Hähnchen Saltimbocca

Dieses Rezept gehört zu unseren Standard-Rezepten, welches wir schon jahrelang grillen und welches immer wieder eine Gaumenfreude bereitet. Es ist unwahrscheinlich einfach zuzubereiten und kann durch den Austausch einiger Zutaten sehr gut variiert werden.

Zutaten
25 g getrocknete Tomaten in Öl (optional)
Feta (optional)
1 EL Parmesan (stückig)
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
6 El Olivenöl
2 Kikok Hähnchenbrustfilets (á ca. 200 g)
6 Scheiben Parmaschinken
12 Salbeiblätter
1 Zitrone
1 Paket Gnocchis
250 g Strauchtomaten
Ankerkraut Piment d’Espelette

Folgende Zutaten für die Tomatenmasse klein hacken:
25 g getrocknete Tomaten in Öl (vorher auspressen)
1 EL Parmesan (stückig)
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
Pfeffer
3 EL Olivenöl

Hähnchen-Filets in 1cm Stücke schneiden, Gefrierbeutel drüber legen und mit z. B. einem Nudelholz plattieren.
Je 1 TL Tomatenmasse auf die Filets streichen, 1/2 Scheibe Parmaschinken oben drauf legen und dann in der Mitte zusammenklappen. Oben drauf ein Salbeiblatt legen.

Jeweils 2–3 Filets auf einen Doppel-Metall-Spieß „aufhäkeln“.

Danach mit Olivenöl einpinseln und unter direkter hoher Hitze grillen, um Röstaromen zu erzeugen. Danach indirekt mit mittlerer Hitze weiter grillen.

Alternativ könnt ihr die Füllung auch weglassen und anstelle dessen die Tomaten, zusammen mit Gnocchis, auf einen zuvor in Wasser eingeweichten Holzspieß stecken und zusammen mit selbstgemachten Pesto servieren.

Sehr gut lassen sich die kleinen einzelnen Fleischstückchen auf einer Plancha oder Feuerplatte grillen.

Tipp
Damit euch die Salbeiblätter nicht verbrennen, könnte ihr – anstelle sie mit auf dem Spieß aufzuhäckeln – auch in eine einfache Sauce einarbeiten.
Dazu etwas Butter zum Schmelzen bringen, feingehackte Salbeiblätter hinzufügen und mit etwas Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken.
Diesen Tipp bekamen wir vor einiger Zeit bei einer Grillveranstaltung vom „Frank Dove Restaurant“ (Der heimliche Koch) aus Schüttorf.

Die gewisse edle Schärfe erreichen wir durch die Hinzugabe einer geringen Menge Piment d’Espelette.

Alternativ könnt ihr anstelle der Tomatenmasse auch Feta verwenden. Probiert das unbedingt einmal aus, es lohnt sich sehr!

Greeker Oberhitzegrill von Greek Fire im Test

Greek Fire – den Hersteller von Premium Briketts kennt ihr selbstverständlich! Was ein Anzündkamin ist, wisst ihr natürlich auch! Diverse Oberhitzegrill-Hersteller wie z. B. den Beefer kennt ihr ebenfalls! Aber kennt ihr auch den Greeker?

Der Greeker ist ein Oberhitzegrill, welcher anstelle mit Gas oder mit Strom, ausschließlich mit Holzkohlebriketts betrieben wird. Die Basis bildet ein sehr schwerer und stabiler Anzündkamin aus Edelstahl, welcher über dem Boden der Grundplatte hängt. Die im Greeker glühenden Briketts strahlen ihre enorme Hitze u. a. nach unten ab – ideale Temperaturen dafür, um z. B. einem tollen Steak innerhalb von ca. 60 Sekunden pro Seite eine perfekte durchgehende Kruste zu verleihen.

Verpackungsinhalt

Der Greeker Oberhitzegrill wird sicher und säuberlich in einem Karton, besteht aus folgenden Komponenten geliefert.

– Premium Anzündkamin (groß) aus 1 mm starkem, gekantetem Edelstahl
– Grundplatte (sechseckig), 1 mm starker Edelstahl
– Premium Rost für Anzündkamin, 4 mm starker Edelstahl, ø 23 cm
– Edelstahl Hebegriff für Grillrost, 3 mm starker Edelstahl
– Griffstück für Anzündkamin groß aus Eiche o. Nussbaum
– Feuerschale für Brennpaste ca. 8 cm
– Verbindungsstück zur Höhenverstellung, 2 mm starker Edelstahl
– Wok-Aufsatz (optional)
– Brennpaste 1 Liter

Zusammenbau

Zunächst wird die vor Kratzern schützende Folie vom Greeker abgezogen.

Mit zwei Schrauben wird der Holzgriff montiert. Diesen gibt es wahlweise in den Ausführungen Nussbaum und Eiche (im Bild).

Mit einem Inbusschlüssel die Schrauben zur Verbindung des Verbindungsstücks zur Höhenverstellung an die Grundplatte verschrauben.

Das war auch schon alles. Der Greeker ist zusammengebaut und einsatzbereit.

Während des Betriebs, wird der Anzündkamin des Greekers in das Verbindungsstück zur Höhenverstellung eingesetzt. Achtung: Ist der Greeker mit glühenden Briketts bereits eingesetzt, bekommt man ihn durch das Verziehen der Materialien im heißen Zustand nicht mehr auseinander. Sobald der Greeker abgekühlt ist, kann der Anzündkamin wieder ganz einfach entnommen werden.

Der Premium Rost ist aus 4 mm starkem Edelstahl und somit unglaublich stabil!

Der Premium Rost kann in vier unterschiedlichen Höhen in das Verbindungsstück zur Höhenverstellung geschoben werden. Bewegt wird der Rost mit einem Hebegriff. Die Feuerschale für die Brennpaste wird nach dem Befüllen entzündet und anschließend unter dem Anzündkamin geschoben.

Optional ist auch ein Wok-Aufsatz erhältlich.

Der Aufsatz kann neben einem Wok, auch einen Dutch Oven oder eine Pfanne aufnehmen. Damit Töpfe und Pfannen einen stabileren Halt bekommen, sollte der Aufsatz gewendet werden.

Bis auf die beiden Schrauben zur Befestigung des Holz-Griffstücks besitzt der Anzündkamin keine weiteren Schrauben. Der Anzündkamin ist so konzipiert, das zwei sich gegenüberstehende Halbschalen und ein Boden ineinandergesteckt werden und durch das anschließende Umbiegen von vier herausstehenden Streifen in die dafür vorgesehenen Löcher, perfekt zusammenhalten.

Die Inbetriebnahme

Zunächst wird der Anzündkamin in etwa zu einem Drittel mit Briketts gefüllt. Idealerweise verwendet man dazu Briketts, welche sehr formstabil sind und kaum Asche-Rückstände hinterlassen. Ich verwende dazu ausschließlich die seit vielen Jahren bereits bewehrten Original Greek Fire Briketts.

Nun wird die Feuerschale circa bis zur Hälfte mit Brennpaste gefüllt.

Nachdem die Brennpaste entzündet wurde, wird dir Feuerschale unter dem Anzündkamin geschoben. Dieser steht zu diesem Zeitpunkt auf der Grundplatte.

Nach ca. 20 Minuten sind die Briketts vollständig durchgeglüht, sodass der Anzündkamin in das Verbindungsstück zur Höhenverstellung eingesetzt werden kann.

Je nach Stärke des Steaks, sollte dieses z. B. im Sous-Vide-Verfahren vorgegart sein oder entsprechend seiner Stärke noch einmal längst durchgeschnitten werden.

Unser Steak lag nach der obigen Fotografie für ca. drei Stunden in einem Vakuumbeutel verpackt, in einem Wasserbad von exakt 52 ° C und wurde anschließend von beiden Seiten jeweils für ca. 60 Sekunden gegrillt. Belohnt wurden wir mit einer perfekten durchgehenden Kruste.

Innen saftig und außen super-kross. Ein sehr gutes Ergebnis!

Die Reinigung des Greekers

Gereinigt wird beim Greeker lediglich der Rost und aus ästhetischen Gründen nach ca. drei Einsätzen die Grundplatte. Die Reinigung gelingt perfekt mit einem Edelstahl-Schwamm, Leitungswasser und etwas Spülmittel.

Der Fun-Faktor

Den Steaks mit dem Greeker die perfekte Kruste zu verleihen macht einfach unfassbar viel Spaß!

Der durch die starke Hitzeentwicklung glühende Greeker ist ein absoluter Blickfang!

Nur ca. 1 Zentimeter dünne, auf Zimmertemperatur vorgewärmte Steaks müssen nur etwa 90 Sekunden von jeder Seite gegrillt werden und sind nach einer kurzen Ruhephase von etwa 3 Minuten auch im Kern bereits medium-rare und somit fertig gegart.

Neben dem Beefer XL für den großen Gästebesuch, verwenden wir den Greeker sehr gerne für „das Steak zwischendurch“. Auch Schweinefleisch gelingt sehr gut!

Ein von innen saftiges Dry Aged Kotelett…

…mit den von außen nötigen Röstaromen.

Ist der Greeker in Betrieb, kann auf die Beleuchtung getrost verzichtet werden. ;-)

Fazit

Der Greeker ist nicht nur ein mit Holzkohlebriketts betriebener Oberhitzegrill für das perfekte Steak zwischendurch, sondern beinhaltet einen sehr stabilen, langlebenden Anzündkamin.
Die auf einem Rindersteak vom Greeker entstandene Kruste entsteht innerhalb von ca. 60 Sekunden pro Seite und steht qualitativ der eines gas- oder strombetriebenen Oberhitzegrills keineswegs nach.
Der angegebene Preis für das gesamte Set liegt bei etwa 250 Euro, ist damit eine stolze Ansage, liegt jedoch weit unter dem eines konventionellen Oberhitzegrills.
Der genaue Preis vom Greeker kann unter folgender E-Mail-Adresse (Hersteller: Greek Fire) angefragt und ebenfalls bestellt werden: sales@greekfire.de
Für diejenigen, die auf der Suche nach einem sehr hochwertigen Anzündkamin sind, für diejenigen, die auf keinen Fall in Berührung mit einer Gasflasche kommen möchten und stattdessen lieber auf Holzkohlebriketts schwören und für diejenigen, die geringe Mengen Steaks in kleiner Runde präferieren, empfehlen wir den Greeker uneingeschränkt!

Chili con Carne aus dem Feuertopf (Dutch Oven)

Wir haben es in den letzten Wochen schon öfter geschrieben. – Die dunkle und kalte Jahreszeit ist Dutch Oven/Feuertopf-Zeit, in der wir unsere Kochaktivitäten immer öfter von der Küche in die Grillremise verlagern. Das ist nicht nur praktisch, weil z. B. Essensgerüche das Haus nicht stundenlang dominieren, sondern es macht mit dem optimalen Outdoor-Gerätschaften auch unwahrscheinlich viel Spaß!

Das nachfolgende Chili con Carne Rezept kochen wir sehr oft, da nur sehr wenige Vorbereitungen notwendig sind und man trotzdem mit einem sehr köstlichen familientauglichen Gericht belohnt wird.

Zutaten
1.000 g Rinderhackfleisch
3 große Dosen ganze Tomaten
2 kleine Dosen Kidneybohnen
2 mittelgroße gewürfelte Zwiebel
1 kleingehackte Knoblauchzehe
1 TL pulverisierter Kreuzkümmel
3 TL Chilipulver
2 – 3 kleine geschnittene Chilischoten (rot/grün)
1/2 – 1 kleingeschnittene Habanero
1 Zimtstange
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Während die Briketts aus einem kleinen vollen Anzündkamin durchgeglüht sind und der Feuertopf von unten vorgeheizt wird…

…das o. a. Gemüse klein schneiden. Zum Schutz vor den scharfen Chilischoten und der Habanero, empfehlen wir die Benutzung von Einweghandschuhen.

In den Feuertopf ein wenig Rapsöl erhitzen und die Zwiebeln kurz anschwitzen. Die kleingeschnittenen Chilischoten, die Habanero und die gehackte Knoblauchzehe hinzufügen und ebenfalls erhitzen.

Den pulverisierten Kreuzkümmel und das Chilipulver hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren weiter erhitzen.

Das Rindergehackte hinzufügen, gleichmäßig anbraten und anschließend mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und Meersalz würzen.

Die ganzen Dosen-Tomaten und die Zimtstange hinzufügen, anschließend mit geschlossenem Deckel 1,5 Stunden lang köcheln lassen. Je nach Brikett-Größe ca. 8 –10 Briketts unter dem Topf und 3 – 5 Briketts auf den Deckel legen. Während dieser Zeit im Abstand von ca. 20 Minuten umrühren.

Nach 1,5 Stunden die Kidneybohnen hinzufügen und weitere 30 Minuten köcheln lassen.

Fertig ist das tolle schmackhafte Chili con Carne aus dem Feuertopf (Dutch Oven). Wer möchte, kann die einzelnen Portionen mit einem Häubchen Crème fraîche und gehackter Petersilie verfeinern.

Viel Spaß beim Nachkochen! – „DOpfen“ macht einfach nur Spaß!

Petromax fe90 – Dutch Oven Tisch / Feuertopf Tisch

Ab Mitte Oktober, sobald die Tage wieder kürzer und kälter werden, steigt auch unsere Lust an echtem Outdoor-Cooking. Es beginnt die Zeit, in der die schweren gusseisernen Töpfe hervorgeholt werden, sodass die Grills an immer mehr Tagen kalt bleiben oder lediglich unterstützend in Betrieb genommen werden. – Unterstützend in dem Sinne, als dass die Grillkessel von z. B. Holzkohle-Kugelgrills quasi als Dutch Oven-Ständer fungieren.
Den Dutch Oven erhöht in einem Grillkessel zu bedienen ist sicherlich rückenschonender und sauberer als ihn direkt auf dem Terrassenboden zu betreiben, jedoch geht noch sehr viel praktischer! – Der fe90 Dutch Oven Tisch bzw. Feuertopf Tisch von Petromax.

Zum Leidtragen des Postboten, wird der Petromax fe90 in einem sehr großen sowie auch sehr schweren Paket versendet.

Dank des optimalen Verpackungsmaterials, erreicht der in Einzelteile zerlegte Tisch stets unbeschadet seinen Empfänger.

Der Petromax fe90 besteht aus folgenden Einzelteilen (lackierter Stahl):
– 4 massive Beine mit Spannhebel
– 1 Windschutz
– 1 Arbeitsfläche (ca. 3 mm stark)
– 4 Flügelschrauben

Zur Montage werden die vier einzelnen Beine in die dafür vorgesehenen Aufnahmen gesteckt und mit den jeweiligen Spannhebeln werkzeuglos handwarm angezogen.

Der rund 16 kg schwere Tisch steht sehr sicher und stabil auf seine vier Beine.

Zur Befestigung des 28 cm hohen Windschutzes, müssen jeweils eine Lasche an den Seiten und zwei Laschen hinten an die Arbeitsfläche befestigt und mit 4 Flügelschrauben fixiert werden. Dieser trägt im Betrieb dazu bei, dass der Wind die Töpfe nicht auskühlen lässt und die Briketts nicht so schnell ihre Energie verlieren. Zum schnelleren Auf- und Abbau lassen wir die Flügelschrauben jedoch weg, weshalb die Stabilität keineswegs darunter leidet.

Fertig ist der vollständig aufgebaute Feuertopf Tisch, der sich in umgekehrter Reihenfolge genauso schnell wieder demontieren lässt. Die Arbeitshöhe von ca. 87 cm ist vergleichbar mit der einer Küchenarbeitsplatte.

Je nach Ausmaß der Feuertöpfe, bietet der Tisch auf einer nutzbaren Fläche von 90x 45 cm locker Platz für 2 – 3 Töpfe nebeneinander und ca. 2 – 3 Töpfe übereinander. Die maximale Flächenbelastung beträgt respektvolle 100 kg. Auf dem folgenden Bild sind Feuertöpfe der Größen ft4,5 und ft6 zu sehen.

Vorne und an den Seiten zieren Bügel den Feuertopf Tisch. An ihnen können diverse Cooking-Tools wie z. B. Deckelheber, Feuertopf Untersetzer, Handschuhe, Grill- und Kohlenzange, Handtücher u. v. m. aufgehängt werden.

Da das Wetter während der Herbst- und Winterzeit sehr unbeständig ist, stellen wir den Feuertopf Tisch zum Schutz vor Regen sehr gerne unter den Dachüberstand der Grillremise.

Bei garantiert(!) ausreichender Belüftung, verwenden wir den Feuertopf Tisch auch in der Grill-Remise. Zu unserer Sicherheit ist ein CO-Melder installiert.

Zum Durchglühen der Briketts, kann der Anzündkamin direkt auf dem Feuertopf Tisch entzündet werden. Sollte sich der Tisch wiedererwartend an der Stelle des Anzündkamins etwas wölben, sollte man auf keinen Fall in Panik verfallen. – Nachdem der Stahl wieder abgekühlt ist, erhält der Tisch seine ursprüngliche Form zurück.

Während diverser Einsätze merkten wir immer wieder, wie sehr angenehm das Arbeiten in rückenschonender Höhe von 87 cm ist.

Die Reinigung des Petromax fe90 Feuertopf Tisches erweist sich als sehr einfach. Die groben Aschereste können durch Zuhilfenahme eines Handfegers und Kehrblechs entfernt und ggf. durch die vordere Aussparung des Tisches gefegt werden.

Selbstverständlich kann der Feuertopf Tisch auch ohne die Beine auf einen feuerfesten Untergrund gestellt und in Betrieb genommen werden.

Des Weiteren ist es möglich, den Feuertopf Tisch als Tischgrill-Ständer oder als Catering-Tisch für sehr heiße Töpfe zu verwenden. Selbst als Ständer für den sehr schweren Beefer XL macht der Petromax fe90 eine sehr gute Figur.

Alle Zahlen auf einem Blick

Petromax Feuertisch fe90

Maße: 115,6 x 102,7 x 67,7 cm
Arbeitsfläche:  ca. 45 x 90 cm
Flächenbelastung (max.): 100 kg
Länge Beine: 77,2 cm
Höhe Windschutz: 28 cm
Gewicht: 16,5 kg
Material: lackierter Stahl
Preis: 169,89 EUR

…oder etwas platzsparender in ca. halber Breiter:

Petromax Feuertisch fe45

Maße: 115,6 x 57,7 x 67,7 cm
Arbeitsfläche: ca. 45 x 45 cm
Flächenbelastung (max.): 80 kg
Länge Beine: 77,2 cm
Höhe Windschutz: 28 cm
Gewicht: 10 kg
Material: lackierter Stahl
Preis: 129,00 EUR

Fazit

Das „DOpfen“ in rückenschonender Höhe, und mit sehr viel Platz zur Ablage von Deckel und weiteren Cooking Tools, macht mit dem Feuertisch fe90 von Petromax einfach sehr viel mehr Spaß. Vorbei ist die Zeit, in der wir auf unseren Terrassenplatten herumkriechen oder uns andere Workarounds ausdenken mussten. Des Weiteren lassen sich an den drei Bügeln diverse Hilfsmittel hängen, die somit stets griffbereit zur Verfügung stehen. Ein weiterer Pluspunkt ist die blitzschnelle Montage und Demontage. Bei Nichtverwendung lassen sich die wenigen Teile platzsparend hochkant in eine Ecke stellen. Wir sind wirklich sehr froh, zukünftig unsere Feuertopf-Gerichte auf dem Petromax Feuertopf Tisch fe90 zubereiten zu dürfen.

Hirschgulasch aus dem Feuertopf (Dutch Oven)

Zutaten
ca. 1 kg Hirsch-Gulasch
Butterschmalz
1 klein geschnittene Möhre
1 klein gewürfelte Knollensellerie
2 klein gewürfelte Zwiebeln
ca. 30 g getrocknete Steinpilze (1 Std. lang in 100 ml Wasser eingeweicht)
1 EL Tomatenmark
frischer Thymian
5 Wacholderbeeren-Blätter
4 Nelken
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Meersalz
Zucker
4 EL Preiselbeerkompott
250 ml Wildfond
200 ml trockener Rotwein
1 EL Balsamico

Zur kalten Jahreszeit beginnt zugleich auch wieder der erhöhte Appetit auf Eintöpfe, deftige Speisen und Wildgerichte. Für Grill- und Outdoor-Fans empfiehlt sich der Einsatz eines Feuertopfes, auch Dutch Oven genannt.

Bei diesem nun folgenden Gericht handelt es sich um ein ganz besonderes Gulasch, wie wir es zuvor noch nie gegessen hatten. Es besticht durch das super-zarte Fleisch, in dem die tollen Aromen der Sauce 3 Stunden lang einziehen konnten. Wie so oft bei Gulasch, schmeckt es am folgenden Tag sogar noch einmal besser!

Zunächst müssen die getrockneten Steinpilze eine Stunde lang in kaltem Wasser aufgeweicht und anschließend in kleine Stücke geschnitten werden. Das Einweichwasser wird später noch einmal benötigt.
Zum Kochen im Feuertopf Petromax ft9 wird ein kleiner Anzündkamin mit Briketts zum Glühen gebracht.

Entgegen den letzten Jahren, in denen wir den Feuertopf in einen Kugelgrill stellten, „dopfen“ wir ab diesem Jahr auf einem speziell dafür vorgesehenen Tisch, dem Petromax fe90. – In einem späteren Erfahrungsbericht näheres dazu. Da es an diesem Tag immer wieder einmal regnete, stellten wir den fe90 unter dem Dachvorstand der Grill-Remise auf.

Nachdem 2/3-tel der Briketts unter dem Feuertopf gelegt wurden, den Butterschmalz erhitzen, das Fleisch in 2 – 3 Etappen scharf anbraten und anschließend wieder aus dem Feuertopf nehmen.

Nun die klein geschnittene Möhre und die Steinpilze, sowie die klein gewürfelte Knollensellerie und die Zwiebeln in den Feuertopf geben und zusammen mit dem etwas später hinzugegebenen Tomatenmark anschwitzen.

Das Gemüse mit dem Einweichwasser und jeweils der Hälfte des Rotweins und des Wildfonds ablöschen, anschließend das Fleisch hinzugeben und mit Meersalz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.

Den restlichen Rotwein und den Wildfond hinzugießen, sowie den frischen Thymian, die Wacholderbeeren-Blätter, die Nelken, eine Priese Zucker und die Hälfte des Preiselbeerkompotts hinzugeben und bei geschlossenem Deckel (1/3-tel der Briketts auf dem Deckel) ca. 3 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch schön zart ist. Die letzte Stunde immer wieder einmal kontrollieren, ob sich noch genügend Flüssigkeit im Feuertopf befindet und ggf. etwas Wasser nachgießen.

Ganz zum Schluss das restliche Preiselbeerkompott unterheben, mit Meersalz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer nachwürzen und die gröbsten Stücke der Wacholderbeeren-Blätter entfernen.

Das Hirschgulasch passt perfekt zu Reis, Nudeln, Spätzle, Kartoffeln, Kroketten o. ä., serviert an Gemüse wie z. B. Rosenkohl, Rotkohl, Blumenkohl oder Kohlrabi.

Viel Spaß beim „Nachdopfen“ und einen guten Appetit!

Gewinnspiel: „Craft Beer Adventskalender von Beyond Beer“

Durch die Unterstützung der Beyond Beer GmbH, könnt ihr rechtzeitig zur Adventszeit 2017 einen tollen „Craft Beer Adventskalender“ gewinnen.

Gewinnspielzeit abgelaufen, Siegerin/Sieger ermittelt!

Die Glücksfee durfte die/den Siegerin/Sieger aus weit über 400 Kommentaren über diesen Blog und der bigBBQ-Fanseite auswählen.
Gewonnen hat folgende Person und wurde bereits über ihren Gewinn, einen „Craft Beer Adventskalender“ informiert. Herzlichen Glückwunsch!

– Henning B.

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

All diejenigen die nicht gewonnen haben sollten auf keinen Fall traurig sein, denn schon bald wird es ein weiteres Gewinnspiel auf bigBBQ.de geben.

Gewinne in nur 2 Schritten!

Mit Facebook:
Schritt 1:
 Klicke „Gefällt mir“ auf der Fanseite der Beyond Beer GmbH
Schritt 2: Schreibe einen Kommentar unter diesen Beitrag, warum du diesen Preis gewinnen möchtest.
Wenn du möchtest, kannst du diesen Beitrag teilen.

oder…

Ohne Facebook:
Schritt 1: Abonniere den Newsletter der Beyond Beer GmbH (link)
Schritt 2: Schreibe ins Kommentar-Feld dieses Beitrags, warum du diesen Preis gewinnen möchtest.

Das war schon alles – und mit ein wenig Glück wird dir der tolle „Craft Beer Adventskalender von Beyond Beer“ direkt vom Hersteller nach Hause geschickt! Viel Glück!

***Alle Infos zum tollen „Craft Beer Adventskalender“ hier entlang… ***

Beschreibung vom Hersteller

Mit diesem Adventskalender brennt während der Vorweihnachtszeit garantiert nichts an. Denn jetzt kannst du bis zum Heiligabend jeden Tag deinen Durst mit einem besonderen Craft Beer löschen. Und nicht nur das: Du wirst außerdem die außergewöhnliche Vielfalt der Bier-Welt direkt erleben. Enthalten sind 24 Biere mit unterschiedlichen Bier-Stilen, vom Lager über IPA bis hin zum Stout. Ab sofort ist Weihnachten schon am 1. Dezember. Der Artikel ist VERSANDKOSTENFREI!

Auf diese großartige Mischung aus deutschen und internationalen Bieren dürft ihr euch freuen:

Hopper Bräu – Dunkle Macht (Smoked Porter)
Hopper Bräu – Amerikanischer Traum (IPA)
Crew Republic – Drunken Sailor (IPA)
Crew Republic – In Your Face (IPA)
BRLO – Weisse (Berliner Weisse)
Kuehn Kunz Rosen – Kuehnes Blondes (Witbier)
Kuehn Kunz Rosen – Festland (Stout)
Westmalle – Tripel (Tripel)
Rochefort – 6 (Belgian Strong Ale)
Buddelship – Deichbrise (Session Lager)
Mashsee – Hafensänger (Porter)
Ueberquell – Lieblings Imperial Lager (Imperial Lager)
Ueberquell – World White IPA (White IPA)
Berliner Berg – Stout (Stout)
Hanscraft & Co. – Backbone Splitter (IPA)
Hanscraft & Co. – Bayerisch Nizza (Wheat Ale)
To Ol – Likeweisse (Berliner Weisse)
Lervig – Kringly Kris (Spiced Porter)
Kehrwieder – Prototyp (India Pale Lager)
Brouwerij Boon – Kriek (Frucht-Lambic)
Westmalle – Dubbel (Dubbel)
La Trappe – Blonde (Belgian Blonde)
Ayinger – Celebrator (Doppelbock)

Teilnahmeschluss ist der 05.11.2017. Der/die Gewinner/in wird am 06.11.2017 unter allen Teilnehmern ermittelt und umgehend benachrichtigt.
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Weise in Verbindung zu Facebook und wird nicht von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Pimp my Weber Go Anywhere – Roste und Garraumerweiterung für Rotisserie

Man mag ihn oder man mag ihn nicht. Es gibt ihn in einer Holzkohle- und in einer Gas-Variante. Fans nennen ihn liebevoll die Herrenhandtasche. – Die Rede ist vom kleinen schwarzen transportablen Weber Go Anywhere (kurz GA).
Für alle Liebhaber des GAs, zeigen wir nachfolgend sehr nützliche Ausbaustufen von Grillrost.com, die das Leistungsspektrum des mobilen Tischgrills sehr stark erweitern.

Edelstahl Grillroste und Grillplatten für den Weber Go Anywhere

Wie bereits in einem vergangenen Bericht „Grillrost und Plancha für die Weber Q-Serie im Test“ berichtet, bietet Grillrost.com Grillroste für nahezu Grills aller Art und Formen, wie z. B. auch dem Weber GA.

Der zweiteilige Grillrost besteht, wie auch die Grillplatte (Plancha), aus 3 mm starkem 100% Edelstahl V2A. Wie bei Grillrost.com üblich, ist die Verarbeitung der Metallteile ohne scharfe Kanten mehr als vorbildlich!

Der Grillrost wurde so konzipiert, dass die mittlere Strebe den darunterliegenden Gasbrenner abdeckt und somit auf sicherer Art und Weise verhindert wird, dass Fette und Bratensäfte in die Gasflamme gelangen.

Nach dem Einlegen der Grillroste bzw. der Grillplatte ist zu erkennen, wie sehr exakt die Teile sich an der Form des Grillkessels anschmiegen.

Damit Grillreste bei einer späteren Reinigung einfacher zu entfernen sind, sollten vor der Vergrillung die sauberen Edelstahlteile mit einem Trennspray oder einem Rapsöl benetzt werden.

Nach einer ca. 5 Minuten andauernden Aufheizphase konnte es dann auch schon loslegen! Als Erstes bereiteten wir Patties für Burger zu, welches uns auf Anhieb ohne jeglichen Probleme gelang.

Die anschließende Reinigung war ein Kinderspiel. Dank des zuvor aufgetragenen Trennsprays, konnten die Grillrückstände mit der groben Seite eines kleinen Spülschwämmchens mühelos entfernt werden.

Das nächste Mal grillten wir Scampis und verzichteten bewusst testweise auf das vorherige Einfetten der Roste.

Wie zu erwarten, brannte sich die Marinade relativ stark in den Grillrost ein, ließ sich jedoch anschließend immerhin mit einem Stahlschwämmchen restlos entfernen! Extra-Tipp: Durch Zuhilfenahme von Backpulver geht die Reinigung noch einfacher vonstatten!

Nach mittlerweile mehr als ein Dutzend Einsätzen haben wir den Originalrost des Weber GAs nicht mehr in Verwendung gehabt, da er sich sehr viel schlechter reinigen lässt und weder die Hitze gleichmäßig leitet, noch die Hitze für eine längere Zeit speichert.

Durch die zusätzlich zu erwerbende Grillplatte wird euer Weber GA um ein vielfaches flexibler. Wie in einem vorherigen Bericht bereits beschrieben, sind der Phantasie durch den Einsatz einer Plancha kaum Grenzen gesetzt.

– Meeresfrüchte – vor allem kleine Teile wie z. B. Schrimps
– Kleines, filigranes Gemüse wie z. B. Erbsenschoten, Pilze in Scheiben, grüner Spargel
– Bacon und dünn geschnittene edle Fleischtranchen (Kobe usw.)
– Pfannkuchen, Arme Ritte, Crêpes, Pan Cakes, Omeletts
– Spiegelei, Rührei
u.v.m.

Grillroste/Grillplatten für Weber „Go Anywhere“
Edelstahl Grillrost (2-teilig) für Weber „Go Anywhere“: 59,99 EUR (versandkostenfrei) 
Edelstahl Grillrost (2-teilig) für Weber „Go Anywhere“: 69,00 EUR (Amazon)
Edelstahl Grillplatte für Weber „Go Anywhere“: 29,99 EUR (versandkostenfrei)
Edelstahl Grillrost (1-teilig) + Grillplatte für Weber „Go Anywhere“: 59,99 EUR (versandkostenfrei)

Weitere Grillroste/Grillplatten
Edelstahl Grillrost für Weber Q 1-Serie: 99,00 EUR (versandkostenfrei)
Edelstahl Grillrost für Weber Q 2-Serie: 124,00 EUR (versandkostenfrei)
Edelstahl Grillrost für Weber Q 3-Serie: 159,00 EUR (versandkostenfrei)
Edelstahl Grillplatte für Weber Q 1-Serie: 49,00 EUR (versandkostenfrei)
Edelstahl Grillplatte für Weber Q 2-Serie: 59,00 EUR (versandkostenfrei)
Edelstahl Grillplatte für Weber Q 3-Serie: 69,00 EUR (versandkostenfrei)

Edelstahl Garraumerweiterung für den Weber Go Anywhere

Wenn überraschenderweise mehr Gäste zur kleinen gemütlichen Grillparty erscheinen als zuvor eingeplant, wird folglich auch mehr Platz auf dem Grill benötigt. – Kein Problem, denn dafür gibt es die Garraumerweiterung für den Weber GA, welche die Grillfläche nahezu verdoppelt.

Die aus 2 Teilen gefertigte Garraumerweiterung wird fertig montiert geliefert.

Auf den beiden kurzen Seiten verbinden jeweils 2 Inbusschrauben, mit den dazugehörenden Flügelschrauben, die beiden einzelnen aus 1,5 mm starkem 100% Edelstahl V2A gefertigten Hälften der Garraumerweiterung.

Auf der obersten Ebene bilden 8 Blindnietmuttern und die dazugehörigen Blindnietschrauben eine sichere Auflagefläche für den 2-geteilten Grillrost.

Nach dem Grillen, können die beiden Hälften der Garraumerweiterung wieder platzsparend verstaut werden.

In der Garraumerweiterung passt allerdings nur der Edelstahl-Grillrost bzw. die Grillplatte von Grillrost.com. Der emaillierte Original-Weber-Grillrost findet weder in der oberen, noch in der unteren Ebene leider keine Verwendung in dieser Kombination.

Die Rundung der Garraumerweiterung wurde exakt der Rundung des Grillkessels angepasst.

Nach dem Einlegen der obersten Grillroste, entpuppt sich der kompakte Weber GA als ein Platzwunder, sodass auf der obersten Ebene ohne Probleme z. B. eine schwere Bacon-Bomb für mehrere Personen garen kann.

Zur Nutzung der Garraumerweiterung als Rotisserie, muss zuvor die Motorhalterung angeschraubt werden. Da wir für unsere anderen Grills das Rotisserie-Set von Moesta-BBQ verwenden, schraubten wir die vorhandene Motor-Halterung an die kurze Seite der Garraumerweiterung.

Anschließend wurde der Batterie betriebene Motor und der Spieß eingehängt.

Dank der verstellbaren Spießführung konnte umgehend das Grillgut aufgespießt werden.

Zum Schutz vor unnötig herunterlaufenden Fett und Fleischsaft, setzten wir einen flachen GN-Behälter auf den untersten Grillrost.

Während der Grill kurz aufgeheizte, wurde das Kikok-Hähnchen mit Gewürz bestreut und auf dem Spieß gesteckt.

Anschließend wurde das 1,5 kg schwere Hähnchen bei einer Gartemperatur von ca. 180°C (Messung über Deckelthermometer) ca. 90 Minuten lang unter verschlossenem Deckel gegart.

Das Ergebnis konnte sich mehr als sehen lassen! Es erwartete uns ein von außen knuspriges und von innen saftiges Kikok-Hähnchen der Spitzenklasse.

Wie sehr gut zu erkennen ist, wäre sogar noch Platz für ein zweites Hähnchen gewesen!

Extra-Tipp: Für diejenigen, die noch nicht im Besitz des zuvor von uns gezeigten Rotisserie-Sets sind, haben wir uns alternativ um eine günstigere Version umgesehen.

Es ist das mit Strom aus der Steckdose zu betreibende Kenley Edelstahl BBQ Grill Rotisserie-Set für deutlich unter 50 Euro.

Die mitgelieferte Motor-Halterung passt exakt!

Auf der anderen Seite fixiert wiederum die Spießführung den gesamten Spieß. Qualitativ gewiss nicht so hochwertig wie die zuvor besprochene Ausführung, jedoch preislich sehr attraktiv!

Garraumerweiterung für Weber Go Anywhere Kohle & Gas: 89,00 EUR (versandkostenfrei)
Garraumerweiterung für Weber Go Anywhere Kohle & Gas: 99,00 EUR (Amazon)

Fazit

Die Edelstahl-Grillroste und -Grillplatten (Plancha) von Grillrost.com sind eine sehr sinnvolle Erweiterung für Besitzer des Weber Go Anywheres (Gas und Holzkohle) und vieler anderer Grills. Sie sind perfekt verarbeitet, passgenau, rostfrei, quasi unkaputtbar und lassen sich sehr gut reinigen. Von Meeresfrüchten über filigranes Gemüse bis hin zu Spiegeleiern sind dem Einsatzbereich der Grillplatte kaum Grenzen gesetzt.

Durch die tolle Möglichkeit, fortan durch den Erwerb der Garraumerweiterung mit Drehspieß auch größeres Gargut auf dem Weber GA garen zu lassen, mutiert der kleine mobile Tischgrill zu einem ernst zu nehmenden Zweitgrill! Die Batterie betriebene Motor-Variante garantiert des Weiteren volle Mobilität auf dem Campingplatz oder auf Reisen. Und wenn einmal mehr Gäste als geplant erscheinen, bietet die zweite Ebene der Garraumerweiterung, in Kombination mit den passenden Grillrosten genug Platz, um weiteres Grillgut aufzulegen.

Schaut euch das riesige Zubehör-Angebot von Grillrost.com gerne einmal selbst an. – Es ist sicherlich auch etwas für euch mit dabei!

Luma Aged USA Wagyu Burger mit Rotkohl im Laugenbrötchen

In Anlehnung an dem „Saupreiß“ des Burger Unsers (unsere Rezension…) stelle ich euch heute den „Luma Aged Laugen-Burger mit Rotkohl“ vor. Soviel vorweg. – Er schmeckt absolut fantastisch und muss von jedem Burger-Fan einmal nachgegrillt und gekostet werden.

Zutaten
Laugen-Brötchen
Patties (Luma Aged USA Wagyu Beef)
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Meersalz
Dijon-Senf
Radieschen
Kresse
Cheddar (Scheiben)

für den Rotkohl
1/4 frischer Rotkohl
1 EL brauner Zucker
1 TL Honig
1 Prise gemahlener Piment
2 Lorbeerblätter
1 angedrückte Knoblauchzehe
1 Msp. Chilli
1 Prise Meersalz
300 ml heller Balsamessig
50 ml Apfelsaft
Zesten einer 1/2 Orange
1 Spritzer Zitronensaft
Rapsöl

Damit der Rotkohl lange durchziehen kann, ihn am besten am Vortag zubereiten.

In einem Topf den braunen Zucker zusammen mit dem Honig karamellisieren, anschließend Meersalz, Chilli, Piment, Lorbeerblätter und Knoblauch hinzufügen und mit dem Balsamessig und Apfelsaft ablöschen. So lange köcheln lassen, bis der Sud etwa auf die Hälfte reduziert ist. Während des Köchelns den Rotkohl in feine Streifen schneiden. Orangenzesten, Zitronensaft und Rapsöl zum Sud geben, abschmecken und anschließend durch ein feines Sieb passieren. Die Flüssigkeit über den Rotkohl gießen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Ganz besonders freuen wir uns auf die Luma Aged USA Wagyu Beef Patties.

Die Patties werden im Beefer XL zubereitet. Erst bei niedriger Temperatur im unteren Bereich schonend erwärmen…

…und anschließend im oberen Bereich knusprig beefen. – Besser geht es meines Erachtens nicht.

Zu guter Letzt mit jeweils einer Scheibe Cheddar belegen und zerlaufen lassen.

Die untere Laugenbrötchen-Hälfte großzügig mit Dijon-Senf bestreichen, das Patty drauflegen, mit Radieschen-Scheiben, Rotkohl und Kresse belegen.

Eine absolut perfekte Kombination: Auf dem Beefer XL zubereitete Luma Aged USA Wagyu Beef Patties (danke an Klaus Breinig) mit Rotkohl, Radieschen und Kresse im Laugenbrötchen.

Ein wahrer Genuss! – Viel Spaß beim Nachgrillen!

Bacon wrapped Kalbskarree von der Rotisserie

Ein mit Bacon umwickeltes Kalbskarree von der Rotisserie ist nicht nur eine Augenweide bei euren Gästen, sondern verzückt auch deren Gaumen. Dazu frische Pfifferlinge und Champignons mit guten jungen Kartoffeln. – Ein Festessen! – So wird´s gemacht…

Zutaten
ca. 2,5 kg Kalbskarree
ca. 20 Streifen Bacon
Meersalz (o. Ankerkraut Sel Gris)
Pfeffer (z. B. Ankerkraut Pfeffer Synphonie)
frischer Thymian
frischer Rosmarin
500 g Pfifferlinge
500 g Champignons
1 gr. Zwiebel
2 – 3 Knoblauchzehen

Aus den Bacon-Streifen ein Bacon-Netz in der Breite des Kalbskarrees „weben“. Auf der oberen Seite die Streifen überstehen lassen. – Sie dienen später zum „ankleben“. Für diejenigen, die zuvor noch kein Bacon-Netz gewebt haben, können sich an diese Anleitung halten

Das Kalbskarree großzügig beidseitig mit Meersalz (o. Sel Gries) und frisch gemahlenen Pfeffer würzen und den frischen Thymian und Rosmarin hinzufügen. Anschließend in das Bacon-Netz wickeln.

Während die Briketts (z. B. Greek Fire) in einem kleinen Anzündkamin zum Glühen gebracht werden…

…den Spiess längst durch das Fleisch schieben, mit den beiden Krallen fixieren…

…und anschließend mit Küchengarn zu einem Paket verschnüren.

Die durchgeglühten Briketts auf die beiden sich gegenüberliegenden, an den Kesselwänden positionierten Holzkohlekörbe füllen, den Grill auf ca. 150°C einregeln und anschließend den Spiess einhängen.

Zur Kontrolle der Kerntemperatur den Temperaturfühler in das Fleisch stecken. Mit der Rotisserie von Moesta-BBQ geht das ganz einfach. – Damit das Kabel des Fühlers beim Drehen des Thermometers sich nicht im Garraum verheddert, kann man das Kabel problemlos durch die Spießführung durchführen.

Nun lässt man das Kalbskarre bei geschlossenem Deckel ca. 90 Minuten drehen, bis die Kerntemperatur von ca. 58°C erreicht wurde. In diesen ca, 1,5 Stunden kann der Bacon das Kalbskarree vor dem Austrocknen schützen und ausreichend Fett auslassen, sodass er schön knusprig wird.

Während der Garzeit die Pilze putzen, vierteln und zusammen mit der klein geschnittenen Zwiebel und den Knoblauchzehen in einer gusseisernen Pfanne mit etwas Butter braten und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und ggf. einige Kräuter hinzufügen.

Nachdem das Küchengarn entfernt wurde, kann angeschnitten werden. Von innen durchgehend(!) super saftig und von aussen eine tolle Bacon-Kruste!

Je nach Geschmack sollte nun noch einmal mit Sel Gries und Pfeffer nachgewürzt werden.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachgrillen!

flammo Dutch Oven Feuerschale

Wir haben in den letzten zwei Monaten ausgiebig die Feuerschale „flammo Dutch Oven Feuerschale“ von der Firma fire & steel für euch getestet. Geliefert wurde die Feuerschale zusammen mit dem kostenlos beigelegtem Buch „Die flammo Feuerschalen Fibel XXL„.

Lieferumfang

Die komplette Feuerschale ist sicher mit Schaum- und Stretchfolie eingehüllt und wird in einem großen stabilen Karton geliefert. Das Dutch Oven Buch liegt einer Versandtasche mit Luftpolster bei.

Die flammo Feuerschalen Fibel XXL von Anke und Manuel Schultz ist thematisch u. a. in folgende Bereiche unterteilt:

– Vorwort
– Exkurs: Warum die Feuerschale andere offene Feuerstellen hinter sich lässt
– Exkurs: Welchen Einfluss die unterschiedlichen Holzarten haben
– Unterschiedlichste Kochmethoden an der Feuerschale (DO, Pfanne, Feuerkessel, Spieße, Grillrost usw.)
– Sicherheit, Feuer machen, Kinder und Feuer
– Reinigung und Pflege
– Tipps und Tricks
– Bräuche
– 125 Rezepte
u.v.m.

Zum Aufbau bedarf es keinen Zusammenbau in Form von Schrauben o. ä., denn es muss lediglich die Verpackung entfernt werden.

Die Höhe der gesamten Dutch Oven Feuerschale beträgt exakt 70 cm, der Durchmesser der Schale aus 2 mm starkem Stahl beträgt 40 cm und die Tiefe 15 cm. Die Feuerschale mit ihrem Gesamtgewicht von 12 kg steht sicher auf den drei sehr schweren Beinen mit einen Durchmesser von jeweils 7,5 cm. – Wackeln und Kippen ist dadurch quasi ausgeschlossen.

Alle Elemente der Dutch Oven Feuerschale sind miteinander verschweißt und anschließend schwarz lackiert worden. Die beiden stabilen Haltegriffe, an den Seiten der Schale, dienen dem komfortablen Standortwechsel. Des Weiteren entdeckten wir in der Nähe der drei Bein-Schweißpunkte jeweils ein Loch in der Schale. Diese dient unserer Ansicht nach zum Einem der Sauerstoffzufuhr und zum Anderen als Ablauf von Regenwasser.

Zur besseren Größen- und Design-Vorstellung, nachfolgend eine Aufnahme neben einer Europalette.

Die flammo Feuerschale als Dutch Oven Tisch

Auch diesen Herbst und Winter ist der Dutch Oven wieder sehr angesagt. Anstelle den Dutch Oven einfach auf die gepflegten Terrassenplatten oder in den meist vorhandenen Grill zu stellen – den man häufig zeitgleich verwenden möchte – ist die Anschaffung eines Dutch Oven Tisches sehr luxuriös und ratsam.

Zum Befeuern der Briketts werden diese ganz einfach in einen kleinen Anzündkamin gefüllt. Die im Anzündkamin befindlichen Briketts werden durch Zuhilfenahme von Anzündmaterial im Dutch Oven Tisch ca. 15 Minuten lang zum Glühen gebracht.

Je nach Speise und Größe des Dutch Ovens, in unserem Beispiel ein Petromax ft9, werden einige Briketts auf den Deckel gelegt und einige unter dem Topf.

Eine sehr saubere Angelegenheit! – Nicht nur auf der Terrasse sondern auch auf dem Rasen! Feature-Request: Wünschenswert wäre ein optionaler Windfang, der sich an der Schale befestigen lässt, um ggf. dem Wind entgegenzuwirken. Stattdessen lässt sich die sehr platzsparende Feuerschale selbstverständlich auch in einer windstillen Ecke an die Hauswand stellen.

Die Dutch Oven Feuerschale ist sogar so praktisch und platzsparend, dass man sie ohne Weiteres an den Esstisch (Outdoor) stellen kann, um direkt die heißen Speisen auf den Gäste-Tellern zu servieren.

Die flammo Dutch Oven Feuerschale als Wärmequelle

Auch als Feuerschale macht der 12 kg-Allrounder eine sehr gute Figur. Oft möchte man nach einem gemütlichen und ausgiebigen Essen aus dem Dutch Oven den schönen Abend, selbst an etwas kälteren Tagen, draußen ein wenig verlängern. Dazu ist das gesellige Zusammensein rund um eine wärmende Quelle mehr als angenehm. Zum Entfachen des Feuers werden die Holzscheite schichtweise übereinander gestapelt und die restlichen noch glühenden Briketts mit einer Kohle- oder Grillzange idealerweise dazwischengelegt.

Einige Minuten später kann auch schon die wohltuende Wärme und das Ambiente des Feuers genossen werden.

Sehr beliebt ist auch das Karamellisieren von Marshmallows am eigenen Stöckchen. Gerade Kinder sind unter Aufsicht nicht mehr davon wegzubekommen.

Die flammo Dutch Oven Feuerschale als Grill

Eine Feuerschale als Grill? – Klar, warum denn nicht?

Wenn der Abend um eine Feuerschale immer gemütlicher wird und langsam wieder der Hunger aufkommt, ist nichts einfacher, als auf der Feuerschale einen Grillrost aufzulegen. Zuerst einmal sollten jedoch ca. 3 – 4 Holzscheite glühen.

Nun sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Egal, ob man sich für einen verchromten, emaillierten oder gusseisernen Rost entscheidet. Selbst ein kleiner Gullideckel oder Spezialroste aus Edelstahl oder Grillgrates (aus Flugzeug-Aluminium), welche wir sehr gerne einsetzen, sind ideal zum Grillen geeignet. – Mehr braucht es nicht!

Auf dem folgenden Bild ist sehr gut zu erkennen, welch tolle Brandings (Grill-Markierungen) auf einer Feuerschale erzeugt werden können und wie toll der Buchenrauch des Holzes in die Patties der späteren Burger einzieht und ihnen einen unvergleichlichen Geschmack verleihen.

Ganz zum Schluss noch jeweils eine Scheibe Cheddar…

…und fertig ist unser erster, mehr als genialer Feuerschalen-Burger.

Die flammo Dutch Oven Feuerschale mit weiteren Verwendungszwecken

Während der letzten zwei Monate fielen uns nach und nach immer weitere Einsatzzwecke für die Dutch Oven Feuerschale ein. Dabei verwendeten wir sie sehr oft als Ständer für den Anzündkamin. – Vorher wussten wir allzu oft nicht, wohin mit den versehentlich zu viel durchgeglühten Briketts. – Nun können die Briketts, beim deutlichen Übertreten der gewünschten Garraumtemperatur des Holzkohlegrills, ganz einfach in die Feuerschale zurück gelegt werden.

Des Weiteren hatten wir die Feuerschale, bedingt durch den sicheren Stand, sehr oft als platzsparenden Tisch für die Gasflasche am Beefer und am Gas-Tischgrill in Verwendung, wodurch sich die Ablagefläche des eigentlichen Tisches entsprechend erhöht.

Technische Daten

flammo Dutch Oven Feuerschale

Höhe: 70 cm
Durchmesser: 40 cm
Tiefe der Schale: 15 cm
Stärke der Schale: ca. 2 mm
Material: Stahl (schwarz lackiert)
Aufstellung: 3 Füße fest montiert mit 7,5 cm Durchmesser
Gewicht: 12 kg
Ausstattung: zwei Haltegriffe
Preis: 149,00 EUR (über fire & steel*)
*flammo 110-Prozent-Zufriedenheitsgarantie: 365 Tage Rückgaberecht und 110 Prozent des Kaufpreises zurück
Preis: 159,00 EUR (über Amazon**)
**versandkostenfrei

Fazit

Die flammo Dutch Oven Feuerschale ist ein echter Allrounder. Primär als Tisch für einen Dutch Oven und als Feuerschale konzipiert, schlägt sie sich des Weiteren sehr gut als kleiner unkomplizierter Grill, als Ständer für den Anzündkamin, als Tisch für die Gasflasche u.v.m.
Die Verarbeitung ist sehr robust und die sehr sichere Standfestigkeit mehr als vorbildlich. Des Weiteren ist die Dutch Oven Feuerschale sehr platzsparend, sodass sie z. B. draußen unter dem Abdach an der Hauswand gelagert werden kann.
Damit auch Einsteiger sofort loslegen können, ist die mitgelieferte Feuerschalen Fibel, mit ihren 125 Rezepten am offenen Feuer, eine sehr große Starthilfe.
Qualität und hoher Nutzen hat seinen Preis. – Aus diesem Grund empfehlen wir die flammo Dutch Oven Feuerschale, trotz des relativ hohen Preises, voll und ganz und wünschen uns zukünftig aus dem Zubehörprogramm einen optionalen Windfang.