Der perfekte weiche Burger Bun mit Geling-Garantie

Zutaten
für ca. 12 weiche Buns normaler Größe
600 g Mehl (Type 550)
1/2 Würfel frische Hefe
2 TL Salz
1 EL Zucker
120 g weiche Margarine
200 ml lauwarme Milch
170 ml lauwarmes Wasser
1 Ei (nicht in den Teig)
ggf. Sesam- o. Wasabi-Sesam-Samen

In einer Schüssel den Zucker und die Hefe in der lauwarmen Milch und dem Wasser auflösen, die restlichen o. a. Bun-Zutaten (bis auf das Ei) hinzufügen und anschließend mit der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen, elastischen Teig kneten. Da der Teig anfangs sehr feucht ist, mindestens 5 Minuten kneten.

IMG_6002

Ein Tuch über die Schüssel legen und den Teig 60 Minuten gehen lassen.

IMG_6005

Den Teig noch einmal mit der Hand durchkneten, zu 12 kleinen oder 8 großen Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 10 Minuten ruhen lassen.

IMG_6012

IMG_6017

Die Kugeln etwas flach drücken und weitere 60 Minuten gehen lassen.

IMG_6019

Während der Backofen auf 200 Grad Celsius Ober- u. Unterhitze vorheizt, die Buns mit einer Flüssigkeit, bestehend aus 2 EL Milch, 2 EL Wasser und einem Ei einpinseln.

IMG_6023

Je nach Vorlieben, die Buns mit Sesam- oder Wasabi-Sesam-Samen bestreuen.

IMG_6026

Die Buns ca. 18 – 20 Minuten lang backen und anschließend die „Klopfprobe“ machen, sprich, sie sollten sich hohl anhören, dann sind sie genau richtig.
Fertig sind die unkomplizierten, sehr weichen und leckeren Buns.

IMG_6039

IMG_6045

Der perfekte weiche Burger Bun mit Geling-Garantie
3.86 (77.14%) 14 votes
Posted in Burger, Gebäck and tagged , , , , , .

4 Comments

  1. Hab die Buns heute zum ersten Mal gebacken. Tolles Ergebnis – nie mehr gekaufte!!!!
    Danke für das tolle Rezept

  2. Guten Abend,
    diese Buns sehe richtig gut aus, habe mir gleich mal das Rezept notiert. Am Wochenende soll es Pulled Pork geben. Da wären ein paar dieser selbstgemachten Buns je wirklich perfekt.
    Leider weiss ich aus Erfahrung, das es gar nicht so leicht ist die Buns so perfekt hinzubekommen.
    Viele Grüße

    • Hi Chris, mit diesem Rezept sollte es sehr gut klappen. Viel Spaß und Erfolg! Berichte gerne über deine Ergebnisse!
      Viele Grüße, Olly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.