Das Thermometer

Wenn man „etwas mehr“ grillen möchte als eine Bratwurst oder ein Stück Fleisch, ist ein Thermometer vonnöten.
Es wird zwischen der Kerntemperatur- und der Gartemperatur-Messung unterschieden.

Zur Kerntemperatur-Messung (KT) verwendet man ein Thermometer welches ausserhalb des Grills positioniert wird und über ein Kabel mit einem Messfühler verbunden ist. Alternativ kann auch ein Einstichthermometer (z.B. Bratenthermometer) oder das alte Weber-Deckelthermometer verwendet werden. Der Messfühler wird in die Mitte des Grillguts gesteckt, darf den Knochen jedoch nicht berühren.

Die Gartemperatur-Messung (GT) erfolgt i.d.R. im Grill-Deckel eingebauten Thermometer und zeigt die im Garraum befindliche Temperatur an. Alternativ kann die Gartemperatur auch auf Grillrosthöhe gemessen werden. Dazu verwendet man, wie bei der Kerntemperaturmessung, ein Thermometer, welches ausserhalb des Grills positioniert wird und über ein Kabel mit einem Messfühler verbunden ist. Der Messfühler wird durch Zuhilfenahme einer Schelle auf den Rost befestigt.
Manche Thermometer vereinen über ein einzelnes Kabel die Messung von KT und GT, andere benötigen dafür 2 getrennte Kabel.

Weber Deckelthermometer
Das alte Weber Deckelthermometer, welches sich z.B. beim Modell „One Touch Gold“ zwischen dem Deckel und dem Griff befindet, kann zur Not auch zur Kerntemperatur-Messung verwenden werden. In der Regel wird damit die Gartemperatur gemessen. Heutzutage ist das Deckelthermometer fest im Grill-Deckel eingebaut.
Vorteile: ggf. kostenlos mit dabei
Nachteile: keine Alarmfunktion, entweder GT- oder KT-Messung

IMG_2587

Weber Einstichthermometer
Zur Messung der Kerntemperatur „zwischendurch“ dient das Weber Einstichthermometer sehr gut. Das Thermometer muss nach jeder Messung jedoch wieder herausgezogen werden, da der Kunststoff im Garraum ansonsten schmelzen würde.
Vorteile: günstig, klein
Nachteile: durch das wiederholte Einstechen in das Grillgut entweichen Bratensäfte, permanente Messung nicht möglich

IMG_2588

European Outdoorchef Gourmet Check
Zur Messung positioniert man das Thermometer ausserhalb des Grills. Dort ist ein Kabel eingesteckt, welches an einem Dual-Messfühler endet. Der Dual-Messfühler kann die Kerntemperatur (an der Spitze) und Gartemperatur (an dem dicken Teil) gleichzeitig messen. Es können Min.- u. Max.-Werte definiert werden, die akustisch Alarm schlagen. Des Weiteren ist eine Timer-Funktion integriert.
Ich hatte mir das Gerät gekauft, weil es keinen Funk hat. Ich wollte mit meiner Entscheidung gegen ein Funkthermometer eine Fehlerquelle (Verbindungsabbrüche) vermeiden.
Vorteile/Nachteile die ich erst später bemerkte: kein Funk

IMG_2589

Maverick ET-732
Zur Messung positioniert man das Thermometer ausserhalb des Grills. Dort sind 2 Kabel eingesteckt, jeweils eines für die Kerntemperatur- und eines für die Gartemperatur-Messung.
Der Messfühler zur Gartemperatur-Messung wird durch Zuhilfenahme einer Schelle auf dem Rost befestigt, der Messfühler zur Kerntemperatur-Messung wie gewohnt in das Grillgut gesteckt.
Man kann auf beiden Geräten (Sender beim Grill sowie Empfänger z.B. im Haus) die Temperatur ablesen. Im Empfänger ist des Weiteren eine Timer-Funktion, eine Stoppuhr und eine Beleuchtung integriert.
Ich hatte mir das Gerät gekauft, weil ich mittlerweile des öfteren über lange Zeiträume gare und das Thermometer bequem überall mit hingenommen werden kann.
In diversen Foren lass ich über durchweg positive Kritiken. Das kann ich nun auch bestätigen!
Vorteile/Nachteile: Kabelsalat

IMG_2590

Fazit
Wenn ich in der Vergangenheit gewusst hätte, dass ich über lange Zeiträume gare und das Funkthermometer so zuverlässig läuft, hätte ich mich von Anfang an für den Kauf des Maverick ET-732 entschieden.
Wer keine Lust auf Kabelsalat hat und nicht unbedingt Funk benötigt, kann sich mit bestem Gewissen das günstigere European Outdoorchef Gourmet Check zulegen.
Zur Kerntemperatur der „nur-Steak-Griller“, genügt sicherlich auch das normale Einstichthermometer.

Noch ein Tipp
Nie selbst getestet, jedoch schon oft von gehört:
Für Pfennig-Füchse soll zur KT-Messung das IKEA-Fantast für ca. 9 EUR sehr geeignet sein.

Das Thermometer
4 (80%) 3 votes