Geräucherter Lachs mit Orangen-Ingwer-Sauce

Zutaten
für die Orangen-Ingwer-Sauce
2 EL Olivenöl
1 EL frisch gepresster Orangensaft
1 EL Sojasauce
2,5 TL frisch geriebener Ingwer
1 TL fein gewürfelter Knoblauch
1 TL fein abgeriebene Schale von einer Bio-Orange
für das Gemüse
1 EL Olivenöl
1 kg Grünkohlblätter (harte Stengel entfernt u. in mundgerechte Stücke gezupft)
225 g Blattspinat (harte Stengel entfernt)
etwas Meersalz
außerdem
1 ganzes Lachsfilet mit Haut (1 – 1,5 kg)
Olivenöl
grobes Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Wie schon in der letzten Woche, möchte ich euch wieder ein tolles Rezept aus dem neuen Buch “Weber’s Wintergrillen” vom US-Erfolgsautor Jamie Purviance vorstellen. Das im GRÄFE UND UNZER Verlag erschienene Buch kommt im hochwertigen Hardcover daher, brilliert mit Tipps und Tricks rund um´s Wintergrillen und bietet vielfältige Rezepte mit Pfiff aus den unterschiedlichsten Rubriken. Dieses Mal…

Festtagsgerichte: Geräucherter Lachs mit Orangen-Ingwer-Sauce

Während die Zedernholzplanke(n) für ca. 2 Stunden wässern, kann in der Zwischenzeit die Orangen-Ingwer-Sauce unter Zuhilfenahme der o. a. Zutaten vermischt und der Lachs mit Olivenöl bestrichen werden.
Der Grill wird auf ca. 260 Grad direkte Hitze vorbereitet. Anschließend werden die noch nassen Zedernholzplanken über die direkte Hitze gelegt und der Grill mit dem Deckel geschlossen.

2014-11-01_14-17-09

Nach wenigen Minuten fangen die Planken an zu rauchen – sobald sie anfangen zu knacken, ist es Zeit sie in den indirekten Hitzebereich zu verlagern und zu wenden.

2014-11-01_13-53-14

2014-11-01_13-56-30

Die eingeölten Lachsfilets werden mit der Hautseite nach unten auf die angekokelten Seiten der Planken gelegt.

2014-11-01_13-58-47

Nun müssen die Lachsfilets nur noch mit Meersalz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer gewürzt werden.

2014-11-01_14-01-00

Damit die Lachsfilets noch ein wenig zusätzlichen Rauch aufnehmen können, habe ich 2 Stunden in Wasser eingelegte Späne von alten Zedernholzplanken mit auf die Glut gelegt.
Während des Garens wird der Fisch 2 – 3 Mal mit ca. 1/3 der Orangen-Ingwer-Sauce bestrichen.

2014-11-01_14-12-45

Während der Fisch auf den heißen Zedernholzplanken weitergart, sollte das Gemüse zubereitet werden.

Den Grünkohl bei mittlerer Hitze in einem mit Öl benetzten Topf für ca. 2 Minuten dünsten. Sollte dabei zuviel Wasser verdampfen, können einige Esslöffel Wasser hinzugefügt werden. Nun den Spinat zum Grünkohl hinzufügen und weitere 2 Minuten weiterdünsten. Zum Schluss die restliche Orangen-Ingwer-Sauce unterheben und mit Meersalz würzen.

In der Zwischenzeit sollte der Lachs die angepeilte Kerntemperatur von 56 Grad erreicht haben. Die Filets sehen schon richtig goldig aus!

2014-11-01_14-27-42

Mit ein wenig Reis wird unser Essen zu einem echten Festtagsgericht. Vor allem das vorerst von mir so unterschätzte Gemüse überzeugt mich geschmacklich nun umso mehr! Zeit zum Servieren!

2014-11-01_14-38-14

 

Bewerte den Post
Posted in Fisch and tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.