Scholle in Wood Wraps

[Enthält ggf. Werbung u./o. Werbelinks*]

IMG_4886

Zutaten
1 Scholle
2 Wood Papers/Wraps (ca. 1/2 Std. gewässert)
Veracruz-Gewürz bestehend aus
1/2 TL Cayennepfeffer
1 TL Paprikapulver
1 TL grobes Meersalz
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL getrockneter Oregano
1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

IMG_4863

Zuerst wird die Scholle filetiert. Wer das noch nicht gemacht hat, findet diverse leicht verständliche Anleitungen auf YouTube. Anschließend wird jeweils 1 Filet auf ein gewässertes Wood Paper gelegt.

Nachdem die o. a. Zutaten zum Veracruz-Gewürz vermengt wurden, werden anschließend die beiden Filets mit Olivenöl beträufelt und mit der Mischung bestreut.

IMG_4870

Nun werden die Wood Papers zu Wood Wraps gerollt und mit einem Tau/Garn fixiert.
Der Grill sollte auf ca. 160 – 180 Grad eingeregelt werden. Die Wood Wraps werden direkt über die glühenden Kohlen gelegt; der Kessel mit dem Deckel verschlossen.

IMG_4874

Nach wenigen Minuten fängt das Holz an zu rauchen – und das ist genau der Effekt, den wir haben wollen. Sollte es zu stark rauchen, sollten die Wood Wraps in die indirekte Zone verschoben werden. Sollten sie wohlmöglich Feuer fangen, können sie am Besten mit einer Wassersprayflasche bestäubt werden.
Nach ca. 7 – 10 min. hat die Scholle die Zieltemperatur von ca. 56 Grad angenommen. Ich kontrolliere das mit einem Einstichthermometer.

IMG_4877

Nachdem die Wood Wraps ausgepackt wurden, wird man mit einer wohlgewürzten Scholle mit dezenter Rauchnote belohnt. Des Weiteren ist der Wood Wrap ein Blickfang auf dem Teller eurer Gäste.

IMG_4881

Alternativ kann anstelle des Veracruz-Gewürz auch einfach mit Salz und ein wenig frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer gewürzt werden.
Guten Appetit!

Scholle in Wood Wraps
5 (100%) 1 vote
Posted in Fisch and tagged , , , , , .

2 Comments

    • Hallo Tom,
      ja, tatsächlich. – Auf alle Fälle gibt der sanfte Rauch der Wood Wraps dezent Geschmack an den Fisch!
      Viel Spaß beim Nachgrillen!
      Viele Grüße,
      Olly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.