Jakobsmuscheln von der Salzplanke

[Enthält ggf. Werbung u./o. Werbelinks*]

Zutaten
Zitrone
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
Butter
Zwieback
Salzplanke

IMG_6370

Wie ihr vor kurzem schon lesen konntet, hat es mir die Salzplanke von Don Marco´s so richtig angetan.
Dieses Mal widme ich mich einer Meeresfrucht – die Jakobsmuschel.

Während die Salzplanke unter indirekter Hitze bei ca. 200 Grad vorheizt, werden die frischen Jakobsmuscheln mit Zitrone beträufelt und bekommen eine kleine Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer.
Da die Jakobsmuschel genügend Salz von der Planke aufnimmt, wurde auf selbiges gänzlich verzichtet.
Nun kommt auf jeder Jakobsmuschel ein kleines Stückchen Butter und ein paar Krümel Zwieback.

IMG_6348

Das war´s auch schon. Die Jakobsmuscheln sollten nun ca. 3,5 – 5 min auf der Salzplanke garen. Wer sicherheitshalber die Kerntemperatur messen möchte, orientiert sich bitte an ca. 50 Grad, dann werden sie perfekt!

IMG_6358

Die Salzplanke wird anschließend mit Wasser gereinigt und kann dadurch mehrfach verwendet werden.
Ein wirklich einfaches Rezept, was bei euren Gästen Eindruck hinterlassen wird. Probiert es mal aus!

Jakobsmuscheln von der Salzplanke
5 (100%) 2 votes
Posted in Meeresfrüchte and tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.