Chimichurri an Angus Tri Tip Steak

[Enthält ggf. Werbung u./o. Werbelinks*]

Oft schreibe ich in meinen Berichten, dass ein leckeres Rindersteak auch perfekt zu einem tollen Chimichurri passt. Einige Leser hatten mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich bisher noch keinen detaillierten Bericht über die Zubereitung eines Chimichurris geschrieben habe. Ihr hattet Recht… – Das hole ich hiermit nach!

Chimichurri ist eine grüne relativ scharfe Sauce, die in der argentinischen Küche, sowie in Uruguay und in anderen lateinamerikanischen Ländern sehr beliebt ist. In erster Linie wird in ihr gegrilltes Rindfleisch gedippt. Man kann Chimichurri jedoch auch zum Marinieren von Fisch oder Hühnchen verwenden, wie es oft im asiatischen Raum gemacht wird.

Zutaten
200 g Tri Tip Steak von z. B. Adla Gourmet

für das Chimichurri
2 Bund/Pflanzen Petersilie
1 Limette o. halbe Zitrone
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
1 frische Chili u./o. Chilipulver
grobes Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Olivenöl
Thymian frisch o. getrocknet
Oregano  frisch o. getrocknet
1 bis 2 Lorbeerblätter (Optional)

IMG_8159

 

Als erstes werden die Knoblauchzehen, die Schalotte und die Petersilie klein geschnitten. Falls frisch, müssen die Blätter des Thymians zuvor gezupft werden.

IMG_8160

IMG_8163

Nun wird der Knoblauch, die Schalotte und der Thymian im Mörser zerrieben.

IMG_8166

Nun wird die Petersilie hinzugefügt, ebenfalls gemörsert und anschließend der Saft einer halben Zitrone oder noch besser einer Limette ausgepresst und weiter zerrieben.

IMG_8177

Nun wird so lange mit Olivenöl aufgefüllt, bis eine dickflüssige Masse entsteht.

IMG_8185

Zum Schluss wird mit frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer, Meersalz, Chilipulver und Oregano gewürzt. Wer es gerne frisch und scharf mag, sollte noch eine in kleine Würfel geschnittene Chili hinzufügen. Zum Intensivieren des Geschmacks 1 bis 2 Lorbeerblätter in das Schälchen legen und 2 Stunden ziehen lassen. Vor dem Anrichten und Verzehr die Lorbeerblätter wieder entfernen.

IMG_8187

IMG_8190

Während das Chimichurri zieht, den Grill oder wie in diesem Fall den Beefer vorheizen.

IMG_8203

Das Adla Gourmet Angus Tri Tip Steak von einer Seite mit Knuspersalz bestreuen, 45 – 60 Sekunden beefen und anschließend mit der anderen Seite genauso verfahren.

IMG_8207

Nachdem beide Seiten gebeeft wurden, die Heizleistung des Beefers reduzieren und das Fleisch kurz nachgaren lassen. Das Steak in Tranchen schneiden und großzügig mit Chimichurri versehen.

IMG_8235

Ein Traum wird war. – Immer wieder! Diese Kombination von einem leckeren Steak, Chimichurri und selbst gebackenen Country Potatoes ist der absolute Hammer. Ich habe es schon oft gesagt aber DAS(!) müsst ihr nachmachen!

Zur Anleitung für die Country Potatoes…

Chimichurri an Angus Tri Tip Steak
5 (100%) 5 votes
Posted in Rind, TOP-Beitrag and tagged , , , .

5 Comments

  1. Das Rezept ist echt gut. Immer wenn ich ein leckeres Grillrezept benötige werde ich hier mal vorbeischauen. Vor allem schmeckt man es, wenn man ausschließlich mit frischen Zutaten grillt. Deshalb hab ich mir auch meinen Kräutergarten angelegt.
    Vielen Dank für den tollen Beitrag.

    • Danke Jaqueline, ich bin auch am überlegen, ob ich mir dieses Frühjahr eine Kräuterspirale o. ä. baue. Frische Kräuter sind immer wichtig!

  2. Hallo Christoph und Boris, klar sollt ihr wissen wie man die Country Potatoes zubereitet. Ich habe das o. a. Rezept um diesen Part ergänzt. Die sehen übrigens nicht nur ansprechend aus, die schmecken auch wirklich Mega lecker! Viel Erfolg!

  3. Finde ich Spitze. Sehr gute Arbeit, Olli. Wie hast du die Kartoffeln gemacht? Haben wir auch häufig als Beilage, allerdings sehen deine irgendwie ansprechender aus… :)
    Kannst du kurz erklären wie du die gemacht hast?
    Danke!

    Gruß Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.