IMG_6173_kl

New York Cut Rib-Steak mit Rosenkohl aus dem Wok

Zutaten (für 2 Personen)
600 g Steak
500 g Rosenkohl
50 – 75 g Schinkenwürfel
Murray River Saltflakes
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
eine Prise Muskat

Vor kurzem nahm ich an einem sehr interessanten Kochkurs teil, bei dem u. a. Rosenkohl nach einer mir zuvor völlig unbekannten Methode zubereitet wurde. Der Show-Koch Steve Bormann von 38°grad versprach, dass der Rosenkohl selbst den Gästen schmecken würde, die ihn in bisher gemieden hatten. Soviel vorweg – er hatte Recht! Schaut euch die einfache Zubereitung einmal an.

Die Zutatenliste ist recht übersichtlich. Als Hauptspeise wählte ich ein 600 g Dry Aged Red Heifer New York Cut Rib-Steak von ADLA-Gourmet.

IMG_6112

Doch bevor das Steak gegrillt wird, muss der Rosenkohl vorbereitet werden. Während die Briketts durchglühen, mit einem Schälmesser den Strunk des Rosenkohls abschneiden, die äußeren unschönen 2 – 3 Blätter entfernen und anschließend die darunterliegenden schönen Blätter „ernten“ und in einer Schüssel sammeln.

IMG_6147

IMG_6143

Überschüssiges Fett vom Steak entfernen und aufbewahren.

IMG_6116

Die durchgeglühten Briketts in den Moesta WOK´N BBQ füllen, Grill Grates auflegen und aufheizen lassen. Das Steak großzügig mit Murray River Saltflakes bestreuen.

IMG_6118

Das Fleisch jeweils von beiden Seiten 90 Sekunden lang auf der 10 Uhr- und 2 Uhr-Stellung grillen, anschließend bei einer Gartemperatur von ca. 150 Grad Celsius in einem anderen Grill, Backofen oder in Alufolie eingewickelt neben dem Wok garziehen lassen, bis eine Kerntemperatur von ca. 53 Grad Celsius erreicht ist. Anschließend ggf. warmhalten.

IMG_6122

IMG_6136

Die Grill Grates vorsichtig mit feuerfesten Handschuhen zur Seite legen. Das abgeschnittene überschüssige Fett vom Steak langsam (im oberen Bereich des Woks) auslaufen lassen…

IMG_6148

…dann die Schinkenwürfel dazugeben und anbräunen.

IMG_6153

Nun die Rosenkohlblätter hinzufügen, unter ständigen Rühren ebenfalls leicht anbräunen und mit frisch gemahlenen Pfeffer sowie einer Prise Muskat würzen.

IMG_6155

IMG_6166

Fertig sind das perfekte Steak und der dazu perfekt zubereitete Rosenkohl bzw. die Rosenkohlblätter.

IMG_6175

Genau auf dem Punkt gegartes Dry Aged Beef mit einer Kerntemperatur von 53 Grad Celsius – das genügt.

IMG_6179

Wie man auf dem folgenden Bild sehr schön erkennt, besitzt das Steak reichliche Röstaromen.

IMG_6182

Wie euch wahrscheinlich bei der Zubereitung der Rosenkohlblätter aufgefallen ist, wurde von mir gänzlich auf Salz verzichtet. Das liegt daran, dass die Schinkenwürfel schon reichlich Salz beinhalten.

Fazit
Wie zu erwarten, war das Fleisch von ADLA-Gourmet wieder aller erste Sahne. 600 g ist die ideale Fleischmenge für 2 Personen. Der Rosenkohl ist die perfekte Ergänzung zu diesem schönen Stück Fleisch. Er ist kein bisschen bitter, wie man ihn bei konventionellen Garmethoden kennt. Ich muss zugeben, dass das ernten der einzelnen guten Blätter etwas fummelig ist aber das tolle Ergebnis entschädigt für die Arbeit.
Also, worauf wartet ihr? – Kauft euch ein Päckchen Rosenkohl und probiert das unbedingt auch einmal aus. Selbstverständlich klappt das auch in einem normalen Kochtopf, macht jedoch nicht so viel Spaß. ;-)

New York Cut Rib-Steak mit Rosenkohl aus dem Wok
4.6 (92%) 5 votes
Posted in Rind and tagged , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *