Picanha (Tafelspitz) von der Salzplanke

[Enthält ggf. Werbung u./o. Werbelinks*]

Zutaten

1 Tafelspitz mit Fettschicht
grobes Salz
Salzplanke

Inspiriert vom Texaner, schnitt ich von einem 1,2 kg Kalbfleisch-Tafelspitz ein ca. 400 g Stück ab. Die Fettschicht wurde großzügig mit Salzflocken bestreut.

IMG_6285

In der Zwischenzeit wurde die Salzplanke im Grill vorgeheizt.

IMG_1_6281

Nachdem alle Seiten des Fleisches unter hoher Hitze scharf angegrillt wurden, legte ich das Stück nun auf die heiße Salzplanke. Dort garte es indirekt bei einer Temperatur von unter 150 Grad. Bei einer Kerntemperatur von ca. 53 Grad war es fertig.

IMG_6290

Das helle Kalbfleisch ist eine absolute Delikatesse – super zart! Der absolute Knaller ist jedoch die krosse Fettschicht – sie schmilzt auf der Zunge wie eine Praline.

IMG_6309

Das verbleibende 800 g Stück wurde für eine Pastrami vorbereitet – in einigen Tagen mehr darüber.

Picanha (Tafelspitz) von der Salzplanke
5 (100%) 1 vote
Posted in Rind and tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.