Schweinefilet mit Butt Glitter Rub

[Enthält ggf. Werbung u./o. Werbelinks*]

Heute musste es ganz schnell gehen. Den Anzündkamin mit Briketts gezündet, das Schweinfilet aus dem Kühlschrank geholt, von Fett befreit und anschließend mit Butt Glitter vom Texaner gerubbt.

Zutaten
3 EL weißer Zucker
6 EL Paprika (ich nehme 1/2, 1/2)
3 EL Salz
2 EL Cumin (ich nehme nur 1 EL)
2 EL granulierter Knoblauch
2 EL granulierte Zwiebel
1 EL Oregano
1 EL Pfeffer
1 EL Chili-Pulver
1 EL Selleriesalz

Nun alle Seiten des Filets direkt angegrillt.

IMG_2537

Danach die Kohlekörbe nach aussen verschoben, das Thermometer an Grillrost und Grillgut befestigt und bei 200 Grad Gartemperatur indirekt weiter gegrillt.

IMG_2538

Da meine Familie nur durchgegartes Schweinefleisch mag, habe ich das Filet bei 67 Grad Kerntemperatur vom Rost genommen und angeschnitten.

IMG_2543

Mir persönlich war es zu sehr durch aber trotzdem noch relativ saftig. Dazu gab es Pommes aus der Fritteuse.
Auch wenn es beim nächsten Mal wieder schnell gehen muss – damit nicht soviel Bratensaft verloren geht, sollte das Filet mindestens 3 – 5 Minuten ruhen bis es angeschnitten wird.

Schweinefilet mit Butt Glitter Rub
Bewerte den Post
Posted in Schwein and tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.