Gefüllte Nackensteaks mit Gorgonzola

[Enthält ggf. Werbung u./o. Werbelinks*]

Zutaten
400 g Cocktail- o. Kirschtomaten
frischer Thymian
1 Zwiebel, fein gewürfelt
2 EL Balsamicoessig
5 EL Olivenöl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zucker
4 Schweinenackensteaks
120 g Frischkäse
40 g Gorgonzola
Dein Lieblingsrub

Heute ein Rezept, mit dem man ein langweiliges Schweinenackensteak aufpeppen kann.

Der Salat:
Die abgewaschenen Cocktail- oder Kirschtomaten in Scheiben schneiden und etwas feingehackten Thymian und Zwiebeln, sowie Balsamicoessig, Öl, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer und Zucker hinzufügen. Zum Durchziehen für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Nackensteaks werden mit deinem Lieblingsrub bestreut. Ich entschied mich bei 3 Nackensteaks für Magic Dust und beim vierten Nackensteak für Salz und Pfeffer. Die Steaks auf den für direkte hohe Hitze vorbereiteten Grillrost legen. Ich verwendete dazu die Grill Grates vom Haupert-Shop.de (ein ausführlicher Test folgt in den nächsten Tagen).

IMG_8318

Nach ca. 45 – 60 Sekunden haben die Steaks genügend Röstaromen gebildet, sodass sie noch einmal für die gleiche Zeit, jedoch um ca. 45 Grad gedreht, auf dem Grillrost verweilen sollten. Anschließend einmal wenden und weitere 45 Sekunden garen lassen.

IMG_8322

Nun werden die Nackensteaks vom Grill genommen und von der Seite, die das schöne Grillmuster ziert, leicht angeschnitten bzw. eingeritzt.

IMG_8328

Anschließend die Steaks wenden und großzügig mit der Füllung bestehend aus Frischkäse, Gorgonzola und etwas Salz, bestreichen.

IMG_8332

Die Steaks zuklappen und noch einmal für ca. 1 Minute in den indirekten Bereich des Grills platzieren, sodass die Füllungen erwärmt werden und anfangen zu schmilzen.

IMG_8335

Nun werden die gefüllten Steaks mit dem zuvor zubereiteten Salat überschüttet und mit Thymianzweigen garniert.

IMG_8341

Dazu passt Puszta-Reis, Country Potatoes, Pommes oder Baguette.

Gefüllte Nackensteaks mit Gorgonzola
5 (100%) 1 vote
Posted in Schwein and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.