Red Cabbage-Tart with Onion & Cheese

Heute präsentiere ich euch eine recht unbekannte aber dafür umso schmackhafte Vorspeise. Hierbei handelt es sich um einen in kleinen Tarte-Förmchen gegarten Quarkteig-Boden, belegt mit Rotkohl, Zwiebeln, Ziegenfrischkäse und gerösteten Sonnenblumenkernen.

Zutaten
120 g Mehl (z. B. Typ 405)
100 g Butter
100 g Magerquark
¼ Rotkohl, in Streifen geschnitten
1 Zwiebel
180 ml Brühe
100 g Ziegenfrischkäse
50 ml Sahne
50 ml Milch
50 g Sonnenblumenkerne
3 Zweige Thymian
1 Ei
Olivenöl
Rotweinessig
Meersalz
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
Zucker
Honig

dsc09800

Für die Zubereitung des Teigs das Mehl, die Butter, den Quark und eine Prise Salz verkneten, anschließend ausrollen und in 4 – 6 Tarte-Förmchen verteilen. Anstelle der von mir verwendeten Blech-Förmchen können alternativ Ton- oder Porzellan-Schälchen genommen werden.

dsc09807

Nun werden die Briketts entzündet. Nebenbei – es ist beim Weber Summit Charcoal immer wieder beeindruckend, wie rauchfrei geeignete Briketts unter Zuhilfenahme der Gaszündhilfe innerhalb kürzester Zeit durchglühen!

dsc09810

Die in feine Würfel geschnittene Zwiebel in einem Wok oder anderem geeigneten Behältnis in etwas Olivenöl dünsten…

dsc09815

…anschließend den in Streifen geschnittenen Rotkohl hinzufügen und nach kurzer Zeit mit der Brühe und dem Rotweinessig ablöschen. Nun kräftig mit Meersalz, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und etwas Zucker würzen und solange weiterkochen, bis der Rotkohl anfängt weich zu werden, anschließend abkühlen lassen.

dsc09821

In der Zwischenzeit werden in einer gusseisernen Pfanne über direkter Hitze die Sonnenblumenkerne angeröstet und anschließend zur Seite gelegt.

dsc09813

Den Rotkohl zusammen mit dem von den Stielen gezupften Thymian und den gerösteten Sonnenblumenkernen vermischen und gleichmäßig in die Tarte-Förmchen verteilen. Den Ziegenkäse darüber bröseln, mit einer glatt gerührten Mischung aus Milch, Sahne und Ei übergießen und schlussendlich mit Olivenöl und/oder Honig beträufeln. Die Förmchen bei einer Gartemperatur von ca. 200 °C in den indirekten Bereich des Grills stellen und bei geschlossenem Deckel ca. 25 – 30 Minuten garen.

dsc09825

Sobald der Teig gold-braun geworden ist, sind die Red Cabbage-Tart with Onion & Cheese fertig.

dsc09833

Diese besondere Vorspeise passt sehr gut zu festlichen Anlässen wie z. B. Ostern, Weihnachten oder Silvester.

dsc09838

dsc09845

Übrigens, wer nicht im Besitz von kleinen Tarte-Förmchen sein sollte, kann alternativ auch eine ganz normale Kuchenform verwenden und einzelne Stückchen in Kuchenform auf den Tellern der Gäste servieren.
Guten Appetit und viel Spaß beim Nachgrillen!

In Speck gegrillte Wachteln mit einer Trauben-Schalotten-Sauce

Zutaten
(für 6 – 8 Personen)
200 g Bacon o. durchwachsener Speck
8 Wachteln
350 ml trockener Weißwein
3 – 4 EL Grappa
350 g Schalotten
400 g kernlose, von Stilen befreite weiße Weintrauben
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Meersalz
frischer Thymian
4 Lorbeerblätter
1 – 2 EL Olivenöl

Dieses edle, nicht allzu mächtige Weihnachtsgericht ist mit relativ wenigen Handgriffen in Windeseile auf dem Grill zubereitet und hinterlässt bei euren lieben Gästen garantiert einen bleibenden Eindruck.
Ich muss zugeben, dass ich vor der Umsetzung des Gerichts schon recht nervös war, denn zu groß war die Aufregung und die Freude, meinen neuen Weber Summit Charcoal erstmals in Betrieb zu nehmen.

dsc09847

Nachdem der Grill auf eine Temperatur von ca. 220 °C vorbereitet wurde, wird der Wok oder eine gusseiserne Pfanne über die direkte Hitze gestellt und ca. 5 Minuten lang aufgeheizt.

Nun wird der Wok mit 1 – 2 EL Olivenöl benetzt, die Bacon-Scheiben bzw. der durchwachsene Speck ausgelegt und bei geschlossenem Deckel das Fett ausgelassen. Sehr schnell nehmen die einzelnen Scheiben Farbe an und werden dabei schön kross.

dsc09857

Die krossen Bacon-Scheiben entnehmen, an die Seite legen und in dem ausgelassenen Fett die mit Meersalz und frischgemahlenen schwarzen Pfeffer bestreuen und mit Thymian gefüllten Wachteln kurz anbraten.

dsc09864

Die Wachteln entnehmen, warm halten und anschließend die geschälten, ganzen Schalotten in dem verbliebenen Fett glasig werden lassen.

dsc09867

Nun die Weintrauben hinzufügen und nach wenigen Minuten mit Grappa und Weißwein ablöschen.

dsc09871

Die Lorbeerblätter und den ggf. übrig gebliebenen Thymian in die Sauce geben, anschließend die Wachteln mit der Brustseite nach oben in den Wok legen und für ca. 30 Minuten bei 220 °C garen.

dsc09875

Während die Wachteln garen, den krossen Bacon in kleine Stücke schneiden und erst kurz vor dem Servieren in die Sauce rühren oder auf den fertig garnierten Teller streuen.

dsc09895

Als Beilage empfehle ich Reis, Kartoffelpüree oder Kroketten.

dsc09896

Ich wünsche euch einen guten Appetit und ein unvergessliches Weihnachtsfest!

P.S.: Der Weber Summit Charcoal macht einfach riesig Spaß! Im Zusammenspiel mit den geeigneten Briketts entsteht beim Entzünden mit dem Snap-Jet Zündsystem (Gas) absolut kein Rauch. Ich konnte meinen Augen kaum trauen, als der Grill nach gerade einmal 10 Minuten einsatzbereit war. In späteren Berichten erzähle ich euch immer mal wieder etwas zu diesem tollen Grill!

Weber Summit Charcoal Grill (Neuheit Sommer 2016)

Die letzten Tage und Wochen teaserte Weber eine Neuerscheinung an, die uns im Sommer 2016 begeistern soll. Immer wieder postete Weber Teilausschnitte von Detailaufnahmen und -Videos, um die Grillgemeinde neugierig zu machen, jedoch noch nicht zuviel zu verraten. Die Gerüchteküche hatte so einiges parat. Vom Keramikgrill über einen Pelletgrill bis zu einem Gas-Kugelgrill war so gut wie alles vertreten.
Heute, am 06.04.2016 um 18.00 Uhr, hat Weber endlich die Katze aus dem Sack gelassen. Das neue „Grillsportgerät“ hört auf den Namen:

Weber Summit™ Charcoal Grill

Weber_SummitCharcoalGrill_Mood_2_kl

Der neue Weber Summit™ Charcoal Grill (im weiteren Text: WSC) sieht für den ein oder anderen Betrachter auf dem ersten Blick vielleicht so aus wie ein gewöhnlicher Kugelgrill, doch er kann sehr viel mehr! Beim WSC handelt es sich laut Weber um einen Hybrid-Holzkohlegrill. Mit Hybrid meint Weber nicht, dass der Grill mit Gas und/oder Holzkohle betrieben werden kann, sondern spielt auf die vielfältigen Zubereitungsvarianten wie Slow Cooking, räuchern sowie indirektes und direktes Grillen an.

Wie man auf dem obigen Bild sehen kann, besitzt der WSC auf der rechten Seite eine Box mit einem Regler. Diese Box beinhaltet die Einheit für die Gas-Zündung. Dadurch ist es möglich, ganz bequem auf Knopfdruck und ohne weitere Anzünder die Briketts vorzuglühen. Laut Weber sei der High End-Holzkohlegrill durch seinen neu entwickelten Rapid Fire Lüftungsschieber innerhalb von 20 Minuten einsatzbereit. Ein separater Anzündkamin ist somit nicht mehr vonnöten.

Die obere Entlüftung ist ebenfalls neu und sieht sehr hochwertig aus. Ich vermute, dass sie aus Edelstahl gefertigt wurde.

Weber_SummitCharcoalGrill_RapidFireLueftungsschieber_1_kl

Die Entlüftung lässt sich zum Entzünden der Briketts, ähnlich wie bei einem Keramikgrill, komplett öffnen. Dadurch entsteht ein sehr guter Kaminzugeffekt.

Weber_SummitCharcoalGrill_RapidFireLueftungsschieber_2_kl

Apropos edel und hochwertig, auch der Griff und die breite Einfassung des Thermometers sehen klasse aus.

Weber_SummitCharcoalGrill_Griff_kl

Weber_SummitCharcoalGrill_Deckelthermometer_kl

Die untere Belüftung und der Ascheauffangbehälter hingegen sind den meisten Grillern bereits vom Weber Standard Kugelgrill bekannt.

Weber_SummitCharcoalGrill_Detail_kl

Der Deckel ist durch ein sehr stabiles Deckelscharnier fest am Grillkessel verankert.

Weber_SummitCharcoalGrill_Deckelscharnier_kl

Auf dem obigen Bild ist zu erkennen, dass der Deckel eine spezielle doppelwandige Beschichtung besitzt und mit einem Luftinsolationsband ausgestattet ist. – Von außen emaillierter Stahl und von innen Edelstahl. Der Grillkessel hingegen besteht innen und außen aus emailliertem Stahl.

Die Grillfläche gibt Weber mit 60 cm an, der höhenverstellbare Gourmet BBQ Systemrost (GBS) ist aus Edelstahl.

Was beim Keramikgrill der Deflektorstein ist, ist beim WSC eine Defuserplatte. Sie wird zwischen Grill- und Kohlerost gelegt und verändert dadurch die Luftzirkulation. Quasi indirektes Grillen auf maximaler Fläche.

Weber_SummitCharcoalGrill_Food_01_kl

Weber_SummitCharcoalGrill_Food_2_kl

Der WSC kann mit einem exklusiven „Welcome Paket“ erworben werden. Es beinhaltet u. a. die Grillanlieferung, den Aufbau und eine Produktschulung vom Profi mit nützlichen Tipps aus erster Hand, sowie ein Rezeptbooklet und einen Gutschein für die Weber Grill Akademie Original. Was soll ich sagen? – Summit steht bei Weber halt für die Premium-Sparte.

Weber_SummitCharcoalGrill_Logo_kl

Die Highlights auf einem Blick:
– Geeignet für’s Holzkohle-Grillen, Smoken und Slow Cooking – kombiniert mit einer Gaszündung
– 60 cm GBS-Grillrost
– innovative Defuserplatte
– Rapid Fire Lüftungsschieber für schnelles Anzünden
– Doppelwandige Beschichtung
– Welcome-Paket beim Kauf mit Lieferung, Aufbau und Produktschulung zu Hause

Weber_SummitCharcoalGrill

Auch erhältlich als sogenanntes Weber Summit™ Charcoal Grilling Center

570413f9f27ec_Weber_SCG_18301001_resized

Der Weber Summit™ Charcoal Grill  ist ab Sommer 2016 in limitierter Stückzahl bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich.

Sobald wieder neue Zahlen, Daten, Fakten und Bilder auftauchen, werdet ihr auf bigBBQ.de informiert. Kommt also auf alle Fälle wieder vorbei!

Alle Angaben ohne Gewähr. Bilder/Videos: www.weber.com