Spargel-Bacon-Sushi

Der perfekte Appetizer in der Spargelzeit. – Spargel-Bacon-Sushi – Genauer genommen, Spargel-Kartoffel-Bacon-Sushi…

Zutaten
grüner Spargel
hart kochende Kartoffeln
Bacon
Zitrone
Sesam-Samen (optional)

Zunächst werden die Kartoffeln von allen Seiten gerade beschnitten, sodass ein Rechteck entsteht. Einzelne, kleine, gleich große Blöcke schneiden und für ca. 10 Minuten in kochendem Wasser garen. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken.

Währenddessen einzelne, gleich lange Stücke wie die Kartoffel-Blöcke, schneiden und ebenfalls in kochendes Wasser, mit einem großzügigen Spritzer Zitrone geben. Nach 4 Minuten den Spargel aus dem Wasser entnehmen und ebenfalls mit kaltem Wasser abschrecken.

Mit einer halben Scheibe Bacon jeweils einen kleinen Stapel, bestehend aus der unteren Kartoffel und dem oberen Spargel umwickeln und ggf. solange im Kühlschrank legen, bis die geladenen Gäste erscheinen. – Dann den Grill für direkte Hitze vorbereiten, auf eine Gartemperatur von ca. 250 °C vorheizen und die kleinen Päckchen auf den Grillrost legen.

Sobald der Bacon anfängt kross zu werden, ist der Spargel-Bacon-Sushi fertig und kann bei Bedarf mit etwas Pfeffer und Salz nachgewürzt und ggf. mit Sesam-Samen dekoriert werden.

Guten Appetit!

Country Potatoes

Zutaten
1 kg mittelgroße Kartoffeln
5 EL Olivenöl
1 Schuss Worcestersauce
2 – 3 EL feines Meersalz
2 – 3 EL Paprikapulver, edelsüß
1 EL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 kl. Schuss Chilisauce
50 – 75 g Maisgrieß

Viele Fleischgerichte serviere ich sehr gerne mit Country Potatoes. Oft bekomme ich Leserzuschriften mit der Aussage, dass diese knusprigen Kartoffelspalten äußerst lecker aussehen würden und werde gefragt, wie diese zubereitet werden. Nichts einfacher als das, schaut euch meine kurze Anleitung einmal an.

IMG_8278

Den Grill oder Backofen auf ca. 200 Grad Celsius vorheizen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln unter fließenden Wasser gründlich abwaschen und anschließend in Spalten schneiden. Die Kartoffelschale muss selbstverständlich nicht entfernt werden.

Zum Anrühren der Marinade alle o. a. Zutaten (außer den Maisgrieß) in einer großen Schüssel (am besten mit Deckel) vermischen.

Die Kartoffelviertel zu der Marinade in die Schüssel geben, den Deckel schließen und kräftig schütteln.

Nun den Deckel öffnen, überschüssige Marinade abgießen, den Maisgrieß hinzufügen, wiederholt den Deckel schließen und kräftig schütteln.

IMG_8299

Anstelle von Paprikapulver, Pfeffer und Chilisauce könnt ihr alternativ mit euren Lieblingsrub experimentieren. Ich habe für mich herausgefunden, dass DON MARCO’S PigWing super dazu passt.

IMG_8305

Die Kartoffelviertel, mit der Schale nach unten, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und so lange backen, bis sie knusprig sind (ca. 45 min.).

IMG_8320

Nachfolgend noch einige köstliche Tellerbilder.

IMG_4288

IMG_4695

IMG_6970

IMG_8235

Viel Spaß beim Ausprobieren!