HORL Rollschleifer zum Schärfen eurer Messer

Einige von euch wissen ja bereits, dass ich ein großer Fan von guten Messern bin und es mir die Messer der Firma Nesmuk angetan haben. Sehr luxuriös, dass ich mich bei diesen Messern nicht um das Schleifen kümmern muss, denn beim Kauf erwirbt man des Weiteren eine lebenslange Schleifgarantie gleich mit dazu.

Doch was ist mit den vielen anderen Messern in unserem Haushalt? – Ausgerechnet die Messer, mit denen mehrmals täglich schonungslos umgegangen wird, müssen sehr viel öfter nachgeschliffen werden. Wenn selbst der Wetzstab aus Keramik oder mit Diamantbeschichtung nicht mehr weiterhilft, ist oft der Wasserschleifstein die letzte Rettung, welcher relativ viel Arbeit und Schmutz verursacht. Leider können auch einige Grill- und Küchenfreunde weder mit einem Wetzstab, noch mit einem Wasserschleifstein korrekt umgehen.

Vor Kurzem ereilte mich die Anfrage, ob ich nicht mal Interesse hätte, einen Rollschleifer auszuprobieren. Da bigBBQ.de immer ein offenes Ohr für Neuigkeiten rund um Grill, Grill-Tools u. ä. hat, schaute ich mir dieses für mich neuartige Gerät einmal etwas genauer an.

Der HORL Rollschleifer wird wie ein Schmuckstück in einem sehr schönen, unwahrscheinlich stabilen Karton geliefert. Das nur bei geeigneter Lichteinstrahlung sichtbare, mit partiellem UV-Lack aufgedruckte HORL-Logo ziert sehr dezent diesen Karton.

Den Rollschleifer gibt es in den Holz-Ausführungen Kirschbaum und in der von mir gewählten Ausführung Nussbaum.

Die Diamant beschichtete Schleifseite, bestehend aus abtragsfreudiger D35 Körnung, soll laut Herstellerangaben ohne Vorbereitungen hervorragende Schärfergebnisse und eine hohe Schnitthaltigkeit der Messer garantieren. Ich habe mir die Bezeichnung D35 so erklären lassen, dass die aussagt, dass das Diamantkorn ein 35 tausendstel Millimeter groß ist und in etwa einer 420er Schleifsteinkörnung entspricht.

Die gerillte Edelstahl-Abziehseite wird über die Schneide abgezogen und entfernt anschließend den Grat.

Das Messer wird zum Schärfen mit dem Rücken auf den Tisch gelegt und in einem Winkel von 15 bis max. 20 Grad gehalten.

Anschließend wird der Rollschleifer am Holz festgehalten und mit der Diamant beschichteten Seite einige Male an die Schneide dranhergerollt.

Zur einfacheren Einhaltung des geeigneten Winkels, bietet HORL optional auch eine passende Schleiflehre. Diese ist aus massiven Buchenholz gefertigt, schwarz gebeizt und steht sicher auf vier untergeschraubten Gummifüßchen. An ihrer Schräge halten sehr starke Neodym-Magnete die Klinge im 15 Grad Winkel.

Ich habe beim ersten Test das Messer intuitiv von jeder Seite jeweils 10 Mal hin und her gezogen und anschließend den Vorgang mit der Polierseite 5 Mal wiederholt. Was soll ich sagen? – Es ist kaum zu glauben! – Das Messer war fast so scharf, als wäre es frisch über den Wasserstein gezogen. Ich testete die Schärfe, indem ich mir bei einem Streich über den Unterarm einige Haare abrasierte.

Auch Keramikmesser lassen sich damit schleifen…

…sowie auch normale günstige Messer aus der Grabbelkiste & Co.

Leider ist die Schleiflehre nicht für sehr schmale Messer, wie z. B. einem Schälmesser geeignet, aber mit einem geübten Blick kann auch freihand der korrekte Winkel eingehalten werden, sodass die Klinge anschließend wieder mühelos durch Tomaten fahren kann. Übrigens, ein Vorteil für das Schleifen freihand (also ohne Schleiflehre) ist, dass man den Winkel selbst bestimmen kann. So lässt sich z. B. ein Knochenmesser mit einem stumpferen Winkel für eine stabilere Klinge und ein Gemüsemesser in einem spitzeren Winkel für eine schärfere Schneide schleifen.

Hier noch einmal alle Zahlen und Daten auf einen Blick

Maße: 6 x 9 cm
Oben: Diamant beschichtete Schleifseite mit D35 Körnung
Unten: Gerillte Edelstahl-Abziehseite
Holz: Kirschbaum o. Nussbaum
Gewicht: ca. 617 g
Mechanik: Die beiden Metalloberflächen werden durch eingelassene Gummiringe über den Tisch gerollt, das Holz liegt starr in der Hand
Preise:
Kirschholz: 69,00 EUR (Amazon)
Nussbaum: 74,00 EUR (HORL Website)
Schleiflehre: 29,00 EUR (HORL Website)

Zur besseren Erklärung der Funktion, zeige ich euch hier noch einmal ein Video des Herstellers.

Fazit

Der kleine Test hat gezeigt, dass der Rollschleifer einfach und intuitiv zu benutzen ist und jeder(!), ohne Vorbereitung, schnell zu einem sehr guten Schleifergebnis gelangt. Ich empfehle den HORL Rollschleifer aus eigener Überzeugung uneingeschränkt weiter!

KAI Shun BBQ-Set – Steakmesser u. Schneidbrett

Zu einem guten Steak gehört ein gutes Steakmesser!

Nun ist es endlich da – das neue KAI Shun BBQ-Set in der Limited Edition, bestehend aus einem Shun Steakmesser mit einem Eichenholzschneidbrett.

Die Produktverpackung ist sehr stylisch. Eine chamoisfarbene Banderole ziert die rabenschwarze Schachtel.

IMG_2774

Gut verpackt, beinhaltet die Schachtel folgenden Inhalt.

– 1 Shun Steakmesser, 12,0 cm Klinge, 12,0 cm Griff
– 1 Eichenholzschneidbrett
– Pflegehinweis für das Schneidbrett

IMG_2799

Die Klinge des Shun Steakmessers besteht aus Dreilagenstahl, misst 12 cm in der Länge und wird durch eine hübsche dekorative Musterung geziert.

IMG_2800

Der genietete Griff des Messers misst ebenfalls 12 cm in der Länge und wurde bündig überschliffen.

IMG_2811

Auf einer der Längsseiten des hochwertigen Eichenholzschneidbretts prangt das KAI-Logo. Das Schneidbrett verfügt über eine umlaufende Saftrille, die herauslaufenden Fleischsaft auffängt. Die zwei Griffmulden an den beiden kurzen Seiten erweisen sich beim Anfassen und Tragen als sehr hilfreich. Die Maße des Bretts lautet: 30,0 x 22,0 x 2,0 cm.

IMG_2814

Auf der Unterseite des Schneidbretts befinden sich 4 rutschfeste Füße. Das Schneidbrett „klebt“ regelrecht auf dem Tisch und garantiert sicheren Halt beim Schneiden.

IMG_2815

Genug der Theorie, nun möchte ich endlich wissen, wie sich das Set in der Praxis schlägt. Ich testete es mit einem argentinischen Entrecôte, welches vor dem Grillen gesalzt und nach dem Grillen mit Pfeffer gewürzt wurde.

IMG_2870

Jetzt bin ich gespannt und kann es kaum abwarten…

IMG_2880

…das Messer gleitet mit einem leichten Druck butterweich durch das Steak. Dieses Gefühl kenne ich nur von großen Santoku- u. Küchenmessern.

IMG_2885

Auf dem folgenden Bild könnt ihr vielleicht noch deutlicher sehen, wie gerade dieser Schnitt ausfiel.

IMG_2892

Auch durch die Mitte des Steaks, an der Stelle des Fettauges, gleitete das Messer ohne Widerstand durchs Fleisch. Wirklich toll!

Fazit
Der genietete Griff des Shun Steakmessers fühlt sich wertig an, die Klinge sieht durch die dekorative Musterung sehr ansprechend aus. Das Messer ist unwahrscheinlich scharf. Eine Schärfe, die ich von meinen bisherigen Steakmessern nicht kannte.
Die umlaufende Saftrille des hochwertigen Eichenholzschneidbretts ist so breit, dass sie sich sehr gut reinigen lässt. Durch die auf der Unterseite angebrachten rutschfesten Füße, besitzt das Brett sicheren Halt beim Schneiden.

Nach nun mittlerweile vier Einsätzen des KAI Shun BBQ-Sets verbleibt mir nur Gutes zu berichten. Das Steakmesser ist scharf wie am ersten Tag und das Schneidbrett sieht optisch, nach ungefähr 100 Schnitten auf der selben Stelle, tadellos aus.

Selbstverständlich soll Qualität seinen Preis besitzen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Sets liegt bei 99 EUR.
Wem der Preis nicht abschreckt und nach einem besonderen Steakmesser zu einem guten Steak sucht, ist mit diesem BBQ Set sehr gut bedient.