IMG_9837_kl

Die Fleischgeniesser – Probierpaket

Aufmerksame bigBBQ.de-Leser kennen meine Vorliebe für gutes Rindfleisch. Gerne erwerbe ich die leckeren Steaks im Großhandel oder beim Online-Fleischversand, von denen ich schon viele getestet habe. Um so hellhöriger wurde ich, als ich erfuhr, dass es seit Mitte Juli 2014 einen neuen Online-Shop gibt. Die Rede ist von Die Fleischgeniesser.
Hinter Die Fleischgeniesser steht das traditionelle Unternehmen Wilhelm Stegbauer mit dem Inhaber Gottfried Stegbauer. An oberste Stelle, des vor 50 Jahren gegründetem Unternehmens, steht selbstverständlich der Genuss des Fleisches.
Die Fleischgeniesser lassen das Fleisch jeweils nach zwei unterschiedlichen Arten reifen. Dem Wet Aging und dem Dry Aging. Im Gegensatz zum Wet-Aging, bei dem das Fleisch vakuumverpackt in einem Kunststoffbeutel reift, reift beim Dry-Aging das Fleisch bei einer konstanten Temperatur und Luftfeuchtigkeit, über 4 Wochen hinweg direkt am Knochen und garantiert einen sehr intensiven Geschmack.

Nachdem ich über den Online-Shop unter http://www.fleischgeniesser.de mein Probierpaket und meinen Wunschliefertermin auswählte, wartete ich gespannt auf mein UPS-Paket.

Nach zwei Tagen durfte ich den heiß ersehnten Karton empfangen. Im Karton befand sich eine Styropor-Box, in der das Fleisch mit PolarPack Gelkissen gekühlt wurde.

001

Im Paket befand sich des Weiteren eine how-to-Anleitung, für die Zubereitung des perfekten Steaks und ein 10 Euro-Gutschein für die nächste Bestellung.

002

Die Lieferung mit folgendem Inhalt machte einen sehr positiven Eindruck:
200 g Rumpsteak vacuumgereift vom Simmentaler Rind
420 g Ribeye-Steak Dry Aged vom Simmentaler Rind
1030 g Kotelettbraten vom niederbayerischen Landschwein

003

Ungeduldig ließ ich den Grill vorheizen…

004

…und begutachtete das Rumpsteak und das Ribeye Steak aus der Nähe.

005

Ich plante die beiden Steaks „pur“ zu grillen und erst nach dem Tranchieren mit Murray River Salt Flakes und frisch gemahlenen Pfeffer zu bestreuen und verpasste den beiden Protagonisten erst einmal ein ordentliches Branding. Die beiden Seiten der Steaks bekamen jeweils 2 x 50 Sekunden Kontakt mit dem gusseisernen Rost.

006

Nachdem auch die Rückseite ein Rautenmuster empfing, legte ich die beiden Steaks in den indirekten Bereich meines Grills und kontrollierte die Kerntemperatur über zwei Thermometer.

007

Das Wet Aged Rumpsteak erreichte als Erstes meine bevorzugte Kerntemperatur von 54 Grad und wurde an Ort und Stelle von meiner Tochter und mir verspeist.

008

Uns erwartete ein sehr saftiges und zartes Stück Fleisch, durch das das Messer einfach nur so durchglitt. Eine Prise Salzflocken intensivierte den Fleischgeschmack noch einmal erheblich.
Einige Zeit später schnitten wir das Dry Aged Ribeye Steak nach dem erreichen der altbewährter Kerntemperatur an und würzten es schlussendlich mit Murray River Salt Flakes und frisch gemahlenem Pfeffer.

009

Wir erfreuten uns beim 28 Tage Dry Aged Ribeye Steak über einen intensiven, leicht nussigen Geschmack mit einem hocharomatischem Fettkern. Auch dieses Stück Fleisch war unfassbar saftig und sehr zart.

Zu den Preisen.
100 g Rumpsteak vacuumgereift vom Simmentaler Rind liegen bei 2,80 Euro.
100 g Ribeye-Steak Dry Aged vom Simmentaler Rind liegen bei 3,90 Euro.
Die Versandkosten belaufen sich auf 9,90 Euro.

Fazit
Die Fleischgeniesser verstehen ihr Handwerk. Von der Fleischbestellung bis zum Verzehr klappte alles völlig einwandfrei und sehr professionell. Das Fleisch schmeckte ausgezeichnet, sodass es nichts zu beanstanden gibt. Das Preis-/Leistungs-Verhältnis ist perfekt. Einen kleinen Punkt Abzug gibt es lediglich bei der Produktverpackung – hier bevorzuge ich eine stabile, vakuumverschweißte Folie.
Zusammengefasst kann ich Die Fleischgeniesser uneingeschränkt empfehlen. Probiert es selbst einmal aus!

Update
Zum TestBeitrag Kotelettbraten vom niederbayerischen Landschwein…

Bewerte den Post
Posted in Testbericht and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.