Whisky & BBQ (Glenfiddich-BBQ-Paket)

[Enthält ggf. Werbung u./o. Werbelinks*]

Whisky und BBQ passen gut zusammen – sehr gut sogar! Schon öfter pimpte ich in Vergangenheit meine BBQ-Saucen mit einem mehr oder weniger kräftigen Schuss Whisky und war vom Ergebnis immer sehr angetan.

Umso mehr freute es mich, dass auch die traditionsreiche Whisky Distillery Glenfiddich auf den rasenden BBQ-Zug sprang und mir ihr umfangreiches Glenfiddich-BBQ-Paket zum Testen anbot.

001

Das große Paket bestand genauer genommen aus 2 Produktpaketen.
Paket 1 beinhaltete die Zutaten für eine köstliche Whisky-Honig-Thymian-Marinade.
Paket 2 hingegen beinhaltete alle notwendigen Zutaten zur Herstellung des Premium Cocktail „BBQ Sour„.
Beide Rezepte wurden übrigens exklusiv von Markus Heinze (Barkeeper und Whisky-Experte von Glenfiddich) entwickelt.

002

Zum Paketinhalt gehörten die beiden Whiskys GLENFIDDICH RICH OAK und GLENFIDDICH 15 YEARS OLD.

003

Kachelfleisch in Whisky-Honig-Thymian-Marinade

Zutaten
10 EL Olivenöl
2 EL Glenfiddich 15 Years Old
1 EL Mangochutney
1 EL flüssiger Honig
2 EL salzige Sojasauce
1 EL frische Thymianblättchen
schwarzer Pfeffer

Alle o. a. Zutaten verrühren und ggf. mit zusätzlichem Honig oder Whisky abschmecken.

004

Das Kachelfleisch mit der Marinade in einen Gefrierbeutel füllen und gut durchkneten, bis die Marinade vollständig das Fleisch umhüllt.

005

Das Fleisch für ca. 8 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und anschließend vergrillen.

006

Während der Vergrillung roch die ganze Nachbarschaft angenehm nach Whisky. Auch das Fleisch hat den Whisky-Geschmack sehr intensiv angenommen. Einige meiner Grill-Gäste fanden den Whisky-Geschmack zu intensiv, für andere hingegen war es genau richtig! Um es zukünftig allen Gästen recht zu machen, werde ich das nächste Mal anstelle von 8 Stunden, das Fleisch nur 5 Stunden marinieren.

BBQ Sour

Als Sour bezeichnet man einen alkoholhaltigen Cocktail, der aus einer Spirituose, Zitronensaft und Zucker besteht.

Zutaten
60 ml Glenfiddich Rich Oak
30 ml Zitronensaft BBQ-Style
Eiswürfel
für 20 ml Gewürzsirup:
200 g Zucker
200 ml Wasser
1 Vanilleschote
5 Kapseln Kardamom
2 Anissterne
1 Zimtstange

007

Zur Herstellung des Zitronensafts im BBQ-Style bedarf es nicht viel. Zuerst wird eine Bio-Zitrone geteilt…

008

…und anschließend auf den Schnittflächen leicht angegrillt und der Saft ausgepresst.

009

Ist der Grill erst einmal heiss, nutzen wir die Hitze zur Herstellung des Gewürzsirups und bringen 200 g Zucker in 200 ml Wasser zum Kochen.

010

Anschließend wird die Vanilleschote, die Kardamomkapseln, der Anisstern und die Zimtstange für ca. 1,5 Stunden zum aromatisieren hinzugefügt.

012

 

Nachdem die Gewürze aus dem Sirup entfernt wurden, hatte ich den Gewürzsirup zum Wiederverwenden in ein Marmeladenglas gegossen.

013

Eiswürfel, Shaker, Gewürzsirup und der Zitronensaft im BBQ-Style – nun ist alles soweit vorbereitet um die BBQ Sour zuzubereiten. Alles zusammen in einen Shaker und kräftig schütteln…

014

…fertig ist die eisgekühlte BBQ Sour.

015

Wow! Damit hätte ich nicht gerechnet. Ich glaube, dass ich ein neues Lieblingsgetränk habe! Ich habe den Drink auch nicht-Whisky-Trinker angeboten – sie alle waren sehr begeistert!

Zusammengefasst muss ich wirklich zugeben, dass sich Glenfiddich hier hat etwas ganz Feines einfallen lassen! Dadurch, dass Glenfiddich alle Zutaten mit in die beiden BBQ-Pakete gelegt hatte, liess es sich ungewohnt entspannt grillen. Die tollen Zutaten der beiden Rezepte harmonisierten sehr gut zu den beiden Whiskys. Ich bin mir sicher, dass ich fortan noch öfter mit Whisky in BBQ-Gerichten herumexperimentieren werde!

Glenfiddich Whiskey und BBQ passen zusammen – sehr gut sogar!

Whisky & BBQ (Glenfiddich-BBQ-Paket)
5 (100%) 2 votes
Posted in Testbericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.