V-Tong Grillzange 43 cm Dauertest

Seit einiger Zeit habe ich eine neue Grillzange in Gebrauch. Um genauer zu sein, sind es nun exakt 2 Monate, in denen ich die „V-Tong Grillzange 43 cm“ im Dauertest nutze. Ein ausreichend langer Zeitraum, um euch mein persönliches Fazit mitzuteilen.

Die V-Tong Grillzange, ausgesprochen übrigens „Witong“, wird in zwei unterschiedlichen Längen ausgeliefert. Die längere Ausführung misst 51 cm, die kürzere Version exakt 43 cm. Da ich mit meiner bisherigen Grillzangen-Länge von 40 cm immer sehr zufrieden war, wählte ich die kürzere 43 cm Version der V-Tong Grillzange aus.

Den optionalen Griff gibt es in zwei verschiedenen Holzausführungen (Olivenholz o. Nußbaum) und in drei verschiedenen Kunstofffarben (weiß, schwarz o. rot). Alternativ zu den genannten Griff-Ausführungen kann auch ein Überzug aus schwarzem PVC gewählt werden.
Mit dem aus Olivenholz gewählten Griff sieht die Grillzange wie folgt aus.

01

03

Der vordere Teil ist aus Edelstahl gefertigt, der hintere schwarze Teil aus pulverbeschichtetem Aluminium. Das Gewicht beträgt nur leichte 230 Gramm.
Die Grillzange kann sowohl von Rechtshänder als auch von Linkshänder gleichermaßen gut bedient werden. Zum uneingeschränkten Bedienen der Zange wird lediglich der Daumen in die dafür vorgesehene Schlaufe gelegt. Die korrekte Haltung sieht wie folgt aus.

04

Optional kann auch eine ausstellbare, abnehmbare Fleischnadel aus Edelstahl installiert werden. Sie dient dem Wenden von eng anliegenden Fleischstücken wie z. B. Bauchfleisch oder Ähnlichem. Befestigt wird die Fleischnadel mit Zuhilfenahme der mitgelieferten Flügelschraube.

06

Sollte die Fleischnadel nicht gebraucht werden, kann sie einfach nach hinten geklappt werden.

05

Die oberen und unteren Rippen der Zangen haben einen ganz speziellen Sinn. Sie dienen dem schnellen Drehen von Würstchen oder Maiskolben. – Und das klappt auch bei ungeübten Wurstgrillern ausgesprochen gut!

07

08

Auch mit filigranem Objekten kann die V-Tong Grillzange sehr gut umgehen (z. B. beim Entfernen eines Temperaturfühlers; beim Einölen des gusseisernen Rosts oder beim Grillen von kleinen Nürnberger Rostbratwürstchen).

10

12

09

Durch die spezielle, doppelte Hebelübersetzung kann auch schweres Grillgut von über 2 Kilogramm mühelos bewegt werden. Die Grillzange hat einen solch großen Öffnungsbereich, sodass selbst ganze Hähnchen „gepackt“ und gewendet werden können.

02

Beim Öffnen und Schließen muss übrigens gegen keine(!) Federkraft gearbeitet werden, sodass auch mit größerem und weicherem Grillgut gefühlvoll gearbeitet werden kann.

15

13

14

11

In der Praxis hat sich ausnahmslos gezeigt, dass die Länge von 43 cm völlig ausreichend ist, um eine sichere Entfernung zur Hitzequelle zu wahren.

Ganz zum Schluss möchte ich noch auf ein weiteres „Gimmick“ hinweisen. Die Grillzange besitzt im vorderen Bereich einen eingebauten Flaschenöffner. Prost!

17

Übrigens, ich hatte mich zuerst darüber gewundert, dass ich, als Rechtshänder, den V-Tong-Schriftzug bei der Benutzung nicht sah. Dieser ist nämlich auf der „falschen Seite“, damit man auf der anderen Seite sein eigenes Logo optional eingravieren lassen kann.

16

Fazit
Wer etwas Geduld zum Üben mitbringt, wird mit der V-Tong Grillzange garantiert seinen Spaß haben. Sie wird von ihren Erstbenutzern meist instinktiv korrekt gehalten. Auch die ersten „Trockenübungen“ an Objekten die im Haushalt herumliegen gelingen meist auf Anhieb. Erst in Stresssituationen am Grill kommt die neue Grillzange dem Umsteiger Anfangs noch manchmal befremdend vor. Überwindet man diese Situation, indem man nicht(!) zu seiner alten Grillzange greift, ist meist der Bann gebrochen und man hat seine neue Lieblingsgrillzange gefunden!
Nach meinem zweimonatigen Dauertest gebe ich der „V-Tong Grillzange 43 cm“ meine ausdrückliche Kaufempfehlung! – Ich kenne keine andere Grillzange, die so viele Features in sich vereint!