Veggie-Burger

Dieses Mal stellen wir euch eine tolle fleischlose Burger-Alternative vor. Dieser Burger ist so lecker, dass ihn mit Sicherheit nicht nur Vegetarier lieben werden! Er ist unglaublich schnell zubereitet und kann auch sehr gut bereits im Vorfeld, vor dem Eintreffen der Gäste, vorbereitet werden.

Solltet ihr keinen Zugriff auf die im Rezept angegebene Chilli Mayonnaise haben, könnt ihr stattdessen normale Mayonnaise verwenden und diese mit Chili-Pulver, Salz, Pfeffer und einer Prise Paprika-Pulver würzen.

Zutaten
Burger Buns (nach diesem Rezept)
1 Aubergine
2 Avocados
2 Fleischtomaten
50 g Kräuterseitlinge
1 Kopf Salat
gutes Olivenöl
Ankerkraut Limettenpfeffer
Ankerkraut Meersalz
Lieblings-Mayo (z. B. Stokes Chilli Mayonnaise)
Lieblings-Ketchup (z. B. Stokes Tomato Ketchup)

Um den Auberginen die Bitterstoffe zu entziehen, in ca. 6 – 8 mm dicke Scheiben schneiden, beidseitig mit groben Meersalz bestreuen und anschließend ca. 30 Minuten lang einwirken lassen.

Die Avocados halbieren, den Kern entfernen, die Schale mit einem scharfen Messer herunterschneiden und anschließend ebenfalls in ca. 6 – 8 mm dicke Scheiben schneiden.

Sowohl die Kräuterseitlinge als auch die Fleischtomaten in Scheiben schneiden. Die Auberginen und die Kräuterseitlinge beidseitig mit gutem Olivenöl bestreichen.

Den Grill, in unserem Fall der Schickling-Grill PremioGas XL II vorheizen und anschließend das Gemüse (außer die Tomaten) über direkter Hitze grillen. Sobald beidseitig schöne Brandings entstanden sind, das Gemüse von der direkten in die indirekten Zone legen und weich werden lassen.

Der Burger setzt sich wie folgt zusammen (von unten nach oben):

– Bun Boden
– Chilli Mayonnaise
– Salat
– Tomate
– Aubergine
– Kräuterseitling
– Avocado
– Ketchup
– Bun Deckel

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!