Gegrilltes Eis mit Erdbeeren

Unsere Gäste schauen immer wieder ganz ungläubig wenn wir ihnen sagen, dass es zum Dessert gegrilltes Eis gibt. OK, seien wir mal ehrlich – das Eis wird dabei natürlich nicht direkt auf dem Grill gegrillt, sondern zuvor in einer aus Eischnee bestehenden Masse verhüllt. Wie das Ganze genau funktioniert und wie toll das schmeckt, zeigen wir euch in diesem schnellen Rezept.

Alternativ zu Erdbeeren können natürlich auch andere Früchte wie z. B. Blaubeeren, Äpfel, Pfirsiche, Ananas u.v.m. verwendet werden.

Zutaten
4 Torteletts (aus Mürbeteig)
5 – 6 Eiweiß
30 g Puderzucker
1 Prise Salz
Erdbeeren
Minzblätter
Vanilleeis

Da die Umsetzung des Rezepts weniger als 10 Minuten beansprucht, sollte der Grill, in unserem Fall der Schickling-Grill PremioGas XL II bereits zum Start der Zubereitung auf maximale Temperatur vorgeheizt werden.

Für die Zubereitung der Erdbeersauce ca. 4 – 5 Erdbeeren durch Zuhilfenahme eines Stabmixers pürieren.

Für die spätere Dekoration 2 Erdbeeren längs teilen und einige Minzblätter bereitlegen.

Das Eiklar der Eier unter Zugabe einer Prise Salz in der Küchenmaschine steif schlagen, dabei den Puderzucker nach und nach dazugeben.

8 Erdbeeren längs teilen und anschließend auf die Torteletts verteilen.

Die Torteletts sollten auf einer Grillschale oder auf einem kalten Pizzastein positioniert werden, um sie später zügig auf den Grillrost stellen zu können. Des Weiteren werden sie von unten durch direkter Hitze geschützt.

Nun muss es ganz schnell gehen: Jeweils eine Kugel Eis auf jedem der mit 4 halben Erdbeeren belegten Torteletts legen.

Das steif und schnittfeste Eiweiß in einen Spritzbeutel füllen und umgehend die Eiskugel damit dicht verhüllen.

Bei maximaler Temperatur mit geschlossenem Deckel so lange backen, bis der Eischnee beginnt eine Bräunung zu bekommen.

Die gegrillten Torteletts umgehend auf Servierteller verteilen und anschließend mit den halben Erdbeeren, der Erdbeersauce und den Minzblättern dekorieren.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!