Unboxing: Weber Genesis II LX S-440 GBS

Einigen Lesern ist er bereits in unseren jüngsten Vergrillungen aufgefallen. – Der Weber Genesis II LX S-440 GBS ist bei uns eingezogen und verrichtet seit Mitte März 2018 seine Arbeit. Über detaillierte Informationen zur Technik, Funktion und zu den unterschiedlichen Modellen haben wir frühzeitig und sehr umfänglich direkt vom Genesis-II-Product-Launch-Event aus berichtet.

Da dieser Grill schon seit einigen Monaten auf dem Markt ist und die meisten Details bereits bekannt sind, geht es in diesem Artikel primär um die eigentliche Montage des Grills: Wie wird der Genesis II LX S-440 GBS angeliefert? Welche Montage-Schritte sind notwendig? Wie ist der Gesamteindruck? Integration des iGrill 3 u.v.m.

Der Aufbau / das Unboxing

Der Weber Genesis II LX S-440 GBS wird gut verschnürt auf einer Tiefzieh-Palette geliefert. Nachdem die Spedition die riesige Palette anliefert hatte, konnte eine einzige Person das riesige „Paket“, dank leicht „gleitender“ Palette, über Pflastersteine und Rasenflächen zu seinem Bestimmungsort schieben. Eine weitere Person zum Aufbau ist zwar empfohlen, unseres Erachtens jedoch nicht unbedingt nötig.

Nachdem die Umreifungsbänder entfernt wurden, konnte der überstülpte Karton abgenommen werden.

Hier ist deutlich zu erkennen, wie sehr gut und vorbildlich der Grill, durch Zuhilfenahme von Folien, Styropor und Hartkartonagen verpackt wurde.

Nach dem Entfernen des Verpackungsmaterials zeigen sich folgende Teile.

Soviel vorab: Bis auf die Seitenablagen und der Gasflaschenhalter ist bereits alles vormontiert. – Zur Montage des gesamten Grills sind lediglich 4 Schrauben, 8 Muttern und relativ wenig Zeit notwendig.

Der Gasflaschenhalter wird an die rechte Seite des Grills geschraubt. Die Gasflache wird später durch eine Manschette befestigt.

Die rechte Seitenablage enthält den vollständig vormontierten Seitenkochen und die Vorbereitung für das optionale iGrill 3 Thermometer.

Anschließend wird die Gasleitung festgeschraubt, der Bedienknopf für den Seitenkocher aufgesetzt und alle anderen notwendigen Teile eingesetzt.

Die linke Seitenablage beinhaltet keinerlei Technik, sodass sie durch die mitgelieferten Schrauben nur noch an den Bestimmungsort befestigt werden muss.

Als nächstes werden die Seitenwangen der Gasflaschenabdeckung angebracht. Eigentlich schade, dass die Gasflasche nicht auch von der Seite vollständig verdeckt ist.

Das Aufsätzen der beleuchteten Bedienknöpfe komplettiert die Montagearbeiten, sodass jetzt nur noch im Innern des Grills einige wenige Handgriffe nötig sind.

In die Fettauffangschale sieht Weber es vor, eine Einwegtropfschale einzusetzen. Diese wird in den oberen Regalboden des Unterschranks eingesetzt und ist sehr bequem von vorne aus zu reinigen.

Alle weiteren Handgriffe sind schnell erledigt: Zunächst werden die vier Hitzereflektoren eingesetzt.

Über den Brennern werden die Flavorizer Bars aufgelegt.

Schlussendlich wird nun nur noch der 4-teilige gusseiserne GBS-Rost aufgelegt und das automatische Grifflicht befestigt.

Das wetterfeste und hitzebeständige Grifflicht schaltet sich übrigens voll automatisch ein, sobald der Deckel geöffnet wird.

Und das war es auch schon. – Der Genesis II LX S-440 GBS ist vollständig aufgebaut und einsatzbereit.

Die Erstinbetriebnahme

Das Zünden der einzelnen Brenner gelingt einwandfrei, denn jeder Brenner besitzt eine eigene elektrische Zündung.

Bei den vorherrschenden Außentemperaturen von nur 1°C interessierte uns natürlich, wie hoch die Gartemperatur steigen könnte. Diese kletterte relativ schnell und stetig auf ca. 320°C.

Das erste Steak musste an diesem Abend natürlich auch noch auf den gusseisernen Rost gelegt werden.

Montage des optionalen iGrill 3

In den letzten Monaten haben wir relativ oft beobachtet, dass es das ca. 120 EUR kostende iGrill 3 hin und wieder kostenlos mit zum Grill gab. Viele Leser wird interessieren, was neben dem iGrill 1 und iGrill 2 das Besondere an dem iGrill 3 ist.

Zunächst wird die iGrill-Blende von der Front des Genesis genommen.

An der äußeren Innenseite der Seitenablage wird die Batterie-Halterung mit dem dazugehörigen Batterie-Pack installiert.

An dem Batteriepack wird ein Kabel angeschlossen, welches zum iGrill 3 geführt wird.

Das iGrill erhält neben dem Kabel für den Batteriepack zusätzlich noch ein weiteres Kabel, welches aus dem Innern des Grills geführt wird. Dieses Kabel ist für die Schaltung der Lichtsteuerung (Bedienelemente) zuständig. – Richtig gehört! – Fortan kann per Smartphone- oder Tablet-App das Licht der Bedienelemente ein- und ausgeschaltet werden. Das ist unseres Erachtens zwar nur eine Spielerei aber irgendwie richtig cool!

Das iGrill 3 ist, durch die Verbauung fest im Genesis, stets griffbereit und sieht zudem auch noch sehr schick aus. Zwei Temperaturfühler werden ebenfalls mitgeliefert.

Die Kabel der Temperaturfühler sind ausreichend lang, um auch in den letzten Winkel des Grillinnenraums zu gelangen.

Technische Angaben (laut Hersteller)

Hauptbrenner: KW 15.24
Seitenbrenner: KW 3.52
Größe (Deckel offen): 160.1 cm H x 165.1 cm B x 83.9 cm T
Größe (Deckel geschlossen): 122 cm H x 165.1 m B x 73.7 cm T
Primär genutzter Grillbereich: 86 x 48 cm
Tuck-Away-Warmhalterost: 84 x 15 cm
Edelstah-Brenner: 4
Brennstoffart: Flüssiggas
Seitentische: 2
Beleuchtete Bediennöpfe: 4
Grifflichter: 1
Lenkrollen mit Stoppfunktion: 2
Robuste Allwetter-Räder: 2
Besteckhalter: 3
Batterietypen: AA, AAA, D
Batterien: 8
Preis: 2.400 EUR

Fazit

Wir sind absolut stolz auf unseren neuen top-verarbeiteten und super-schönen Genesis II LX S-440 GBS und genießen zukünftig die sehr große Grillfläche.

Sehr gut hat uns als Rechtshänder auch gefallen, dass der Seitenkocher, entgegen der Position vieler anderer Grills, nun auf der rechten Seite installiert wurde. Des Weiteren schätzen wir den abklappbaren Warmhalterost, der bei Nichtbenutzung unauffällig an der hinteren Wand hängen kann und die gesamte Grillfläche freigibt, sodass das Grillgut auch im hinteren Bereich problemlos gewendet werden kann.

Freut euch auf viele zukünftige Grillrezepte vom Genesis II LX S-440 GBS, der während der gesamten Fußball-WM 2018 und darüber hinaus sicherlich nicht stillstehen wird!

Weber Neuheiten 2017 – Product-Launch-Event – Genesis II LX

Wie bereits letztes Jahr in Berlin, lud auch in diesem Januar die Weber-Stephen Deutschland GmbH zum Product-Launch-Event eine Horde Grill- und BBQ-Blogger ein, die die neuesten Weber Grills und Grill-Zubehörteile 2017 auf Herz und Nieren überprüfen sollten.

IMG_1178

Für den 13. und 14.01.2017 trafen sich in Ingelheim folgende Blogger:

Tobias u. Anni @ http://tobias.grillt.de/

Der Startschuss wurde am Freitag um 18.00 Uhr in der Weber Zentrale Ingelheim gegeben.

IMG_1193

Die Begrüßung erfolgte durch den Weber Geschäftsführer Frank Miedaner und seine Verantwortlichen.

IMG_1195

Das Hauptaugenmerk sollte, neben diversen Weber Neuheiten wie z. B. der Kalträucherschnecke, den iGrill-Thermometern u.v.m., vor allem der neuen Genesis II / II LX Serie gelten.

IMG_1196

Zu der neuen Generation Genesis II / II LX gab es so viele Neuerungen zu berichten, dass Weber dafür eigens eine sehr umfangreiche Präsentation, mit zahlreichen Videos vorbereitete.
bigBBQ.de berichtete bereits Anfang des Jahres sehr detailliert über die neue Genesis-Serien, informierte über die Highlights und zeigte alle Produktabbildungen. Leider konnte ich zum damaligen Zeitpunkt noch keinen der neuen Grills in Natura sehen und anfassen. Diese neu erworbenen Eindrücke möchte ich euch unbedingt mitteilen.

Ganz egal ob ihr mit der besser ausgestatteten II LX-Serie oder mit der IIer Serie liebäugelt, die neuen Genesis-Grills machen ordentlich etwas her! Die Verarbeitungsqualität ist grandios. Die Grills stehen auf ihren Gestellen wie angegossen. An der Konstruktion wackelt überhaupt nichts, egal ob mit oder ohne geschlossenem Unterschrank.

IMG_1197

Die neuen Modelle sehen nicht nur wertig aus, sie fühlen sich auch so an!

IMG_1199

In späteren Einzelgesprächen durften die Weber Spezialisten unzählige Blogger-Fragen beantworten. Von der Integration des iGrills 3 und der Brennereinstellung High+, über den Ort des Batteriefachs und des Hochleistungsgrillsystems GS4, bis hin zum Ausbau und der Begutachtung der neuen konisch geformten Edelstahl-Brenner mit extrudierten Öffnungen, wurde alles detailliert gezeigt und erklärt.

Sehr witzig fand ich persönlich das Nice-To-Have-Feature, wodurch sich mit der iGrill Smartphone App, dank der iGrill-Integration, die Beleuchtung der Bedienknöpfe steuern lässt. – Für den ein oder anderen (mich eingeschlossen) vielleicht sogar ein Must-Have!?

IMG_1198

Betonen möchte ich auch unbedingt, dass die Genesis Serien für fast jeden Geldbeutel das passende Modell bietet. Für 799,00 EUR ist der 2-Brenner Grill Genesis II E-210 GBS, für z. B. Singles oder kleine Familien erhältlich. Danach folgen die 3-, 4- und schlussendlich die 6-Brenner-Modelle, jeweils in den Serien II und II LX. Der Genesis II LX S-640 GBS bietet sagenhafte 102 x 48 cm Grillfläche und überzeugt mit Edelstahl-Optik und Highend-Ausstattung für 2.999 EUR.

IMG_1206

Nach der Präsentation fuhren wir in die Weber Grill-Akademie im Kloster Engelthal, in der uns Grillmeister Bart Mus und sein Team mit Bierbowle an gedeckten Tischen erwartete.

DSC00141

DSC00144

Zur Zubereitung des ersten kleinen Appetizers ließ sich Bart Mus etwas ganz Besonderes einfallen. Er füllte in einen Weber Ranch Kettle (94,5 cm Durchmesser) Muscheln und entzündete das darüber liegende Heu.

DSC00149

DSC00153

Ich muss zugeben – eine Garmethode, von der ich zuvor noch nie etwas gehört hatte! Super cool und super lecker!

DSC00157

Anschließend wurden wir mit zahlreichen köstlichen Gerichten verwöhnt, die sehr oft mit den Weber Grillzubehör-Neuheiten 2017 zubereitet wurden.

DSC00159

DSC00161

DSC00172

DSC00176

Nach diesem tollen Auftaktabend wurden wir mit einem Shuttlebus gemeinsam zu unseren Hotel nach Mainz gebracht. Dort verunsicherten wir weiter die Stadt und machten die Nacht zum Tag.

Tag 2 – Selbst ausprobieren

Am nächsten Tag wurden wir früh morgens vom Shuttlebus aus den Hotel abgeholt und wieder zur Weber Grill-Akademie im Kloster Engelthal gebracht.

DSC00219

DSC00222

Dort erwartete uns ein üppiges Frühstück mit lauter Leckereien vom Grill.

DSC00180

DSC00181

DSC00184

Dieser Tag stand unter dem Motto: Selber zubereiten, selber grillen und selber ausprobieren. Nachdem uns Bart Mus die Rezepte überreichte, ging es ab in die Küche.

DSC00187

Schnell bildeten sich kleine Teams, die die jeweiligen Gerichte zubereiteten.

DSC00188

DSC00191

DSC00195

DSC00198

Zur Auflockerung ließen sich Hannah (links im Bild) und Laura (Mitte) etwas für die jeweiligen Pausen zwischen den Gängen einfallen. Nachdem kleine Rateteams gebildet wurden, stellten sie uns interessante Quizfragen zu den neuen Genesis Grills und zu Weber Allgemein.

DSC00185

Zu gewinnen gab es die neue Weber Kalträucherschnecke.

Weiter ging es Schlag auf Schlag mit diversen leckeren Gerichten, u. a. von den neuen Genesis-Grills.

DSC00199

DSC00218

Die neuen Grills überzeugten auf ganzer Linie. Die iGrill-Integration funktionierte tadellos. Die elektronische Zündung der einzelnen Gasbrenner arbeitete mehr als zuverlässig. Jede Drehung des Bedienknopfes entzündete ausnahmslos das Gas.


Die High+ Funktion ist sehr flexibel, denn jeder einzelne Brenner der LX-Serie erzeugt auf Wunsch extra Hitze.
Ganz zum Schluss gab es als Dessert noch einmal etwas Süßes und Herzhaftes.

DSC00238

DSC00233

Das mehr als rundum gelungene Wochenende wurde durch die Überreichung einer Urkunde und eines Goodie Bags (mit iGrill 2, Pyramidensalz, Katalog und Jahreskalender) beendet. Zusammen mit meinem Rateteam konnte ich mich des Weiteren über den Gewinn der Kalträucherschnecke freuen!

IMG_1230

IMG_1229

Vielen Dank an Weber für dieses geniale Wochenende! Das Ausprobieren der neuen Weber Genesis II- und II LX-Serie und den Weber Zubehörteilen hat einfach riesig Spaß gemacht und überzeugt auf ganzer Linie.

Eine sehr detaillierte Übersicht aller Weber Neuheiten 2017 könnt ihr hier nachlesen.