Pollo Fino mit Winterlichem Hokkaido Salat

Das Fleisch des Hähnchenoberschenkels, auch Beinfilet genannt, ist der saftigste und zarteste Teil des ganzen Hähnchens und zudem sehr geschmacksintensiv.

Bei Pollo Fino handelt es sich um den ausgelösten und gerollten Oberschenkel mit Haut. Wer diese kleinen schmackhaften Teilchen schon einmal kosten durfte, wird fortan sicherlich ein ganz großer Fan davon.

Zu den super zarten Pollo Fino servieren wir einen Winterlichen Hokkaido Salat mit Kräuterseitlingen und Bacon.

Zutaten
1 kg Pollo Fino (von Kreutzers)
Hähnchengewürz (z. B. Ankerkraut Jamaican Jerk Chicken)
150 g Kräuterseitlinge
6 Bacon Streifen
1 EL gehackte Haselnusskerne
1/2 Hokkaido-Kürbis
0,5 TL Currypulver
0,5 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Radicchio

für das Dressing
7 EL gutes Olivenöl (z. B. Greek Fire Premium Olivenöl)
5 – 6 EL Kräuteressig
3 EL Honig
feines Ankerkraut Meersalz
guter Pfeffer (z. B. Ankerkraut Pfeffer Symphonie)
1 kleine Zwiebel

Zubereitung des Winterlichen Hokkaido Salats

Den Grill, in unserem Fall der Holzkohlegrill Schickling-Grill Premio XL II auf ca. 200°C indirekte Hitze vorbereiten.

Dazu werden die Greek Fire Briketts eines zu 2/3 gefüllten Anzündkamins durchgeglüht. Die Briketts auf eine Hälfte des Kohlerosts ausschütten und anschließend eine mit Olivenöl benetzte gusseiserne Pfanne aufheizen.

Währenddessen den Hokkaido-Kürbis teilen, das Fruchtfleisch entfernen, eine Hälfte in ca. 1 bis 1,5 cm dünne Spalten schneiden und anschießend in die gusseiserne Pfanne geben. Alternativ können die Hokkaido-Spalten auch auf dem Rost gegrillt werden.

Die Kräuterseitlinge putzen, längs teilen und ebenfalls mit in die Pfanne geben.

Einen ordentlichen Schuss Olivenöl hinzugeben.

Die Bacon Streifen in kleine Stücke schneiden, in die Pfanne geben und anschließend mit Salz, Paprika und Curry würzen.

Bei geschlossenem Deckel so lange garen, bis die Hokkaido-Spalten weich sind, dabei hin- und wieder wenden.

Zubereitung der Pollo Fino

Die Pollo Fino aus der Packung entnehmen, gründlich unter fließendem Wasser abwaschen und anschließend trocken tupfen.

Die Pollo Fino beidseitig mit einem Hähnchengewürz der Wahl bestreuen. Wir nutzen dazu Ankerkraut Jamaican Jerk Chicken.

Die Pollo Fino beidseitig über der direkten Hitze grillen.

Damit die zarten Hähnchenteile nicht anbrennen, müssen diese in regelmäßigen Abständen gewendet werden. Sobald sie rundherum schön knusprig gegrillt und eine Kerntemperatur von ca. 80°C erreicht wurde, sollten sie heiß serviert werden.

Zubereitung des Salat-Dressings

Alle o. a. Zutaten für das Salat-Dressing in eine Schüssel geben und mit einem Rührbesen verquirlen. Anschließend die klein geschnittene Zwiebel hinzugeben. Nun die Blätter des Radicchio freilegen.

Wir empfehlen den Pfanneninhalt mit gehackten Haselnüssen zu betreuen und ggf. mit Salz, Paprikapulver und Curry nachzuwürzen.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!