Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi alla Sorrentina

Zurzeit findet die UEFA-Fußball-Europameisterschaft statt und die Grills im heimischen Garten kühlen nicht ab. Nach der ein oder anderen Grill-Session sehnen sich jedoch die meisten Fußball-Fans nach einer Alternative zu Grillwürstchen und Nackensteaks mit Kartoffelsalat.

Wir sind fündig geworden und entdeckten mit den Pfannen-Gnocchi von Giovanni Rana eine sehr leckere Beilage, die ohne viel Aufwand zu einer köstlichen Hauptspeise zubereitet werden kann.

Die Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi sind in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, teils gefüllt oder soft & kross erhältlich – von Klassisch bis Rosmarin, von 4 Käse bis Carbonara und vielen mehr.

Lecker in nur 5 Minuten: Die Zubereitung der Pfannen-Gnocchi ist mehr als einfach – etwas Butter oder Olivenöl in eine Pfanne erhitzen, die Pfannen-Gnocchi bei mittlerer Hitze braten und bereits nach 5 Minuten die gold-braune Kruste bestaunen und genießen.

Alternativ zu Steak & Co. passen die Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi auch perfekt zu einem Gnocchi-Salat oder zu einem Auflauf. Ganz besonders gut haben uns die kleinen gold-braunen Kartoffel-Gnocchi in der Variante „Gnocchi alla Sorrentina“ gefallen. Ein Rezept, welches wir euch heute vorstellen und welches ihr unbedingt nachgrillen solltet.

Zutaten
2 x Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi Soft & Kross Klassisch
700 ml passierte Tomaten
6 Knoblauchzehen
frisches Basilikum
100 g Parmigiano Reggiano
250 g Mozzarella
extra natives Olivenöl
feines Meersalz
Zucker
6 Cocktailtomaten

Zubereitung der Tomatensauce

6 Knoblauchzehen schälen und anschließend mit dem Messer leicht andrücken.

Einen mit Olivenöl benetzten Kochtopf auf dem Seitenbrenner des Grills vorheizen und anschließend die Knoblauchzehen darin andünsten.

Sobald die Knoblauchzehen beginnen Farbe anzunehmen, diese mit den passierten Tomaten ablöschen.

Die Sauce bei geringer Temperatur köcheln lassen.

Währenddessen ca. 2 – 3 EL frischen Basilikum hacken und in die Tomatensauce geben.

Die Tomatensauce mit feinem Meersalz sowie Zucker abschmecken und anschließend weiter reduzieren lassen.

Zubereitung der Giovanni Rana Pfannen-Gnocchi

Eine leicht mit Olivenöl oder Butter benetzte Pfanne oder Grillplatte auf mittlere Temperatur vorheizen und anschließend die Giovanni Rana Gnocchi bei mehrmaligem Wenden darin garen.

Nach nur 5 Minuten sind die Gnocchi von außen gold-braun und innen schön soft.

Zubereitung der Gnocchi alla Sorrentina

Die 6 Knoblauchzehen aus der Sauce entfernen.

Den Parmigiano Reggiano reiben.

Den Mozzarella grob in Würfel schneiden.

Nun sind alle Vorbereitungen getroffen, sodass alle Zutaten in einer Auflaufform überbacken werden können.

Den Boden einer feuerfesten Auflaufform zunächst mit der Hälfte der Tomatensauce bedecken, anschließend die Hälfte der Gnocchi gleichmäßig darauf verteilen.

Die Hälfte des Mozzarellas und des Parmigiano Reggiano verteilen.

Den o. a. Vorgang mit den restlichen Zutaten wiederholen. Zu guter Letzt 6 Cocktailtomaten längs vierteln und ebenfalls gleichmäßig verteilen.

Den Grill auf ca. 250°C vorheizen und anschließend die Auflaufform in den indirekten Bereich des Grills platzieren. Bei geschlossenem Deckel so lange überbacken, bis der Mozzarella und der Parmigiano Reggiano geschmolzen sind. Währenddessen das rustikale Baguette auf dem Warmhalterost aufknuspern.

Die Auflaufform mit feuerfesten Handschuhen aus den Grill entnehmen und anschließend mit Basilikumblättern dekorieren.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

Übrigens: Neben den Original Pfannen-Gnocchi Soft & Kross Klassisch, bietet Giovanni Rana noch viele andere Gnocchi Varianten, wie z. B. gefüllt mit Spinat & Mozzarella, Schinken & Mozzarella, Carbonara oder soft & kross mit Rosmarin, Spinat u.v.m. Schaut doch mal einfach hier auf der Website von Giovanni Rana und überzeugt euch selbst von dem sehr umfangreichen Angebot.

Wir haben mittlerweile alle Pfannen-Gnocchi-Varianten getestet und finden sie durch die Bank sehr schmackhaft und mehr als empfehlenswert!