Pfeffersteak-Spieß aus der OWG Outdoorküche

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Wir genießen unsere Steaks am allerliebsten mit milden Salzflocken, sowie hin und wieder mit fermentierten Pfeffer. Doch manchmal ist uns nach einer super leckeren Sauce, wie zum Beispiel unsere frisch zubereitete Peffersauce mit eingelegten grünen Pfeffer, Schalotten und Sahne.

Wie einfach und schnell diese Sauce in unserer Otto Wilde Outdoorküche am G32 Connected Grill und dem C16 Kochmodul zuzubereiten ist, zeigen wir euch in diesem genialen Rezept.

Zutaten
1 Roastbeef (z. B. US Roastbeef von Kreutzers)
Rinderfett (alternativ: 2 EL Butter, 6 EL Bratenfond)
3 Schalotten
Cognac (z. B. Remy Martin)
6 – 7 EL eingelegten grünen Pfeffer
150 ml Sahne
feines Meersalz
schwarzer Pfeffer
frische Petersilie

Zubereitung des Steak-Spießes

Alternativ zum Roastbeef können auch andere Cuts, wie zum Beispiel Filet oder Entrecôte verwendet werden.

In unserem Fall schneiden wir den Roastbeef-Anteil eines T-Bone-Steaks heraus und schieben es anschließend auf einen Doppelspieß. Das überschüssige Fett nutzen wir zum anschließenden Braten der Pfeffersauce.

Den G32 Connected auf maximale Temperatur vorheizen, das Fleisch scharf angrillen und anschließend im indirekten Bereich auf ca. 52°C nachgaren.

Zubereitung der Pfeffersauce

In einer Pfanne auf dem C16 Kochfeld das überschüssige Fett auslassen oder alternativ 2 EL Butter und 6 EL Bratenfond verwenden.

Die kleingeschnittenen Schalotten gold-braun anschwitzen.

Die angeschwitzten Schalotten mit Cognac ablöschen und anschließend mit einem Feuerzeug entzünden.

Nachdem der Alkohol verflogen bzw. verbrannt ist, den eingelegten grünen Pfeffer und 1 – 2 Esslöffel der Flüssigkeit hinzufügen.

Zu guter Letzt wird nun die Sahne hinzugefügt.

Dazu die Gaszufuhr reduzieren, die Sahne einrühren und kurz aufkochen lassen.

Wie empfehlen zum Pfeffersteak-Spieß Süßkartoffel-Pommes, Country Potatoes, Kroketten oder ein Salat.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige