Lammkarree im Kräutermantel

[Enthält ggf. Werbung u./o. Werbelinks*]

Zutaten
(Inspiration aus dem Buch: Meister am Grill)
1 Lammkarree
1 kl. Zwiebel
1 Knoblauchzehe, frisch gepresst
3 EL Semmelbrösel
Petersilie, frisch
Thymian, frisch
Rosmarin, frisch
2 EL Olivenöl
Salzflocken
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Dijon-Senf

Heute mal wieder ein ganz einfaches aber edles Rezept.

Während der Grill auf eine Temperatur von ca. 180 Grad aufheizt, eine Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten, bis die Würfel glasig sind.

01

Die Kräuter klein hacken und zusammen mit den Zwiebeln, der frisch gepressten Knoblauchzehe, den Semmelbrösel und dem Olivenöl zu einer Masse vermengen – anschließend erst einmal zur Seite stellen.

02

Vom Lammkarree, je nach Vorliebe und Geschmack, etwas Fett entfernen und großzügig mit Salzflocken bestreuen.

03

Das Fleisch von allen Seiten scharf angrillen, mit frisch gemahlenen Pfeffer bestreuen und dünn mit Dijon-Senf bestreichen.

04

Nun einseitig die Kräutermantel-Masse auftragen und anschließend bis zu einer Kerntemperatur von 55 Grad indirekt garen. Vor dem Anschneiden 3 – 4 Minuten ruhen lassen.

05

Wie schon so oft, hat mich das Irische Lammkarre French Rack aus der Metro nicht enttäuscht – ich berichtete schon einmal „hier“ darüber.
Das Fleisch ist butterzart und der Geschmack ist phänomenal. Zudem ist das Lammkarree im Kräutermantel, wie ich finde, eine Augenweide auf dem Teller.

06

Schaut euch in diesem Zusammenhang auch unbedingt das Lammkarree-Rezept vom Gourmet-Marathon Ende 2011 an. Das Rezept steht ganz unten im Bericht, ist immer noch meine favorisierte Zubereitungsmethode und wurde seidem schon zigmal wiederholt.

Lammkarree im Kräutermantel
Bewerte den Post
Posted in Lamm and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.