Beeren-Pizza – Die knusprige Dessert Pizza

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Geht es euch manchmal auch so? – Ihr seid beim Pizza backen und habt euch mit der Teigmenge verschätzt? Bei uns ist es generell so, dass wir zu viel Teig übrig behalten. Entweder backen wir dann weitere Pizzen, die wir am nächsten Tag aufbacken und ein weiteres Mal genießen oder wir frieren den Pizzateig ein.

Nur gut, dass es noch weitere Ideen gibt, den Pizzateig anderweitig zu nutzen. Eine dieser Ideen ist z. B. die Beeren-Pizza. Eine süße Pizza, welche perfekt als Dessert geeignet ist. Ich verspreche, dass euch diese Pizza so gut schmecken wird, dass ihr das nächste Mal speziell für dieses recht ausgefallene Dessert den Pizzateig zubereiten werdet!

Zutaten
für ca. 4 Teiglinge (zum detaillierten Pizzateig-Rezept…)
243 g italienisches Mehl „Typ 00“
29 g Hartweizengrieß
1 Prise Zucker
143 ml lauwarmes Wasser
11 g Hefe
9 ml Olivenöl

Mascarpone
Himbeeren
Blaubeeren
Erdbeeren (optional)
Minze
Erdbeermarmelade
geraspelte weiße Schokolade
gehackte Mandeln

Zubereitung des Pizzateigs

Das Mehl, den Hartweizengrieß und die Prise Zucker vermischt. Zum Anrühren des Hefeansatzes wird lediglich die Hefe in lauwarmen Wasser aufgelöst. Nun die trockenen Zutaten mit den feuchten Zutaten langsam verrühren. Zum Schluss das Olivenöl hinzufügen und mit verkneten.

Der Teig sollte ca. 8 – 10 Minuten durchgeknetet werden. – So lange, bis er aufhört zu kleben und sich glatt anfühlt.
Den Teig in eine große Schüssel legen, mit Frischhaltefolie abdecken und anschließend für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen und langsam gehen lassen.

Den Pizzateig in vier Teile aufteilen und alle übrigen Zutaten bereitlegen.

Zubereitung der Beerenpizza

Den Pizzateig dünn ausrollen und anschließend auf eine mit Hartweizengrieß bestreute Pizzaschaufel legen. Durch den Hartweizengrieß, rutscht der Teig sehr viel besser von der Pizzaschaufel auf den Pizzastein.

Den Teig mit Mascarpone bestreichen und anschließend einige wenige Beeren verteilen.

Nachdem der Pizzastein auf den Grillrost gelegt wurde und der Grill, in unserem Fall der Schickling-Grill PremioGas XL II, eine Temperatur von ca. 350°C erreicht hat, die Pizza backen.

Sobald der Pizzateig aufgegangen ist und Farbe angenommen hat, die Pizza vom Stein nehmen.

Die gebackene Pizza mit geraspelter weißer Schokolade und gehackten Mandeln bestreuen sowie großzügig mit frischen Beeren belegen, mit Erdbeermarmelade beträufeln und mit Minze dekorieren.

Viele Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Posted in Dessert and tagged , , , , , , , , .

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.