Mango-Hähnchen-Spieße mit Joghurt-Minze-Dip

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Auf der Suche nach einem super leichten Sommer-Grill-Gericht, sind wir vor Kurzem auf das Rezept der Mango-Hähnchen-Spieße mit Joghurt-Minze-Dip gestoßen, welches wir euch unbedingt vorstellen möchten.

Nun also ganz schnell den Holzkohlegrill Premio XL II von Schickling Grill bereitgestellt und die Briketts zum Glühen gebracht – los geht’s…

Zutaten
300 g Hähnchenbrustfilet (von Kreutzers)
1 Knoblauchzehe
1 reife Mangos
Gutes Olivenöl

für den Joghurt-Minze-Dip
200 g Naturjoghurt
2 EL Zitronensaft
3 Zweige Minze
Feines Meersalz
Guter Pfeffer
Cayenne Pfeffer (optional)

Zubereitung des Joghurt-Minze-Dips

Alle oben angegebenen Zutaten für den Joghurt-Minze-Dip bereitstellen.

Den Naturjoghurt mit einem EL Zitronensaft, einem EL fein gehackter Minze, feinem Meersalz und gutem Pfeffer abschmecken.

Zubereitung der Mango-Hähnchen-Spieße

Die Mango schälen und anschließend in dünne Streifen oder kleine Würfel schneiden.

Das Hähnchenbrustfilet ebenfalls in dünne Streifen schneiden und abwechselnd auf Doppelspieße stecken.

Eine Knoblauchzehe klein schneiden sowie feines Meersalz, Pfeffer und Olivenöl bereitstellen.

Die Mango-Hähnchen-Spieße mit Olivenöl bestreichen, mit Meersalz, Pfeffer und Knoblauch würzen und anschließend in den Kühlschrank stellen.

Die Briketts eines bis zur Hälfte gefüllten Anzündkamins zum Glühen bringen.

Die Briketts in den Grill schütten und diesen kurz aufheizen.

Die Mango-Hähnchen-Spieße von beiden Seiten scharf angrillen, bis sich die ersten Röstaromen bilden.

Erst kurz vor dem Servieren die Mango-Hähnchen-Spieße mit Minze-Blättchen dekorieren und mit Joghurt-Minze-Dip auftischen.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige