Bacon wrapped Alpenhain Grill Camembert an Roastbeef

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Bereits vor vielen Jahren, in unserer Grill-Anfangszeit, bereiteten wir gerne Camembert zu, welchen wir in Bacon einwickelten. Beim Aufschneiden lief der eigentlich sehr leckere Camembert meist heraus, sodass das Grillgericht leider nicht mehr so attraktiv präsentiert werden konnte.

Anders der Alpenhain Grill Camembert Natur, welcher auch bei sehr hohen Temperaturen stets schnittfest bleibt und fantastisch schmeckt.

Die Vorgehensweise, in welcher Weise wir den Camembert in Bacon einwickeln, hat sich ebenso geändert: Anstelle den Camembert wie ein Paket einzupacken, wickeln wir ihn lediglich an der runden Außenseite ein.

Zutaten
350 g German Heifer Dry-Aged Roastbeef (von Kreutzers)
Alpenhain Grill Camembert Natur
6 Streifen Bacon
Lieblings-BBQ-Sauce (z. B. bigBBQ Plum & Cherry)
Parmesan
Waldbeer-Konfitüre
Chili
Pinienkerne
Kürbiskerne
Rosmarin
Thymian
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung des Bacon wrapped Alpenhain Camembert

Die beiden Grill Camembert aus der Packung entnehmen, mit einem scharfen Messer 3 – 4 Mal oberhalb einstechen und anschließend mit jeweils 3 Streifen Bacon umwickeln.

Den Grill, in unserem Fall der Schickling-Grill PremioGas XL II auf ca. 200°C vorheizen, die beiden mit Bacon umwickelten Camembert auf eine Holzplanke setzen und bei geschlossenem Deckel im indirekten Bereich garen.

Sobald der Camembert von innen heiß geworden ist und der Bacon beginnt knusprig zu werden, diesen mehrmals großzügig mit BBQ-Sauce bestreichen.

Währenddessen in einer geschmiedeten Pfanne auf dem Seitenbrenner/Burner (Infrarotbrenner) eine Hand voll Pinienkerne und Kürbiskerne anrösten.

Die Chili in Ringe schneiden, 1 TL Rosmarin und Thymian hacken sowie die Waldbeer-Konfitüre bereitstellen. Kurz vor dem Servieren alles zusammen auf den Bacon wrapped Camembert drapieren.

Zubereitung des German Heifer Dry-Aged Roastbeef

Das wunderschöne hocharomatische Roastbeef wurde in unserem Fall aus einem frischen T-Bone-Steak geschnitten.

Nachdem das Fleisch rundherum mit milden Salzflocken bestreut wurde, auf dem Burner beidseitig scharf angrillen.

Zum Nachgaren (Kerntemperatur ca. 52°C) den Meater+ Stick in die dickste Stelle des Steaks stecken und anschließend in den indirekten Bereich des Grill platzieren.

Den magnetischen Meater+ platzieren wir wie immer an der Seitenablage des Grills.

Sobald die gewünschte Kerntemperatur erreicht wurde, das Steak für ca. 5 Minuten ruhen lassen und anschließend mit einem scharfen Messer tranchieren.

Zu guter Letzt bestreuen wir den Bacon wrapped Camembert dezent mit geraspelten Parmesan.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Veröffentlicht in Schwein, Startseite und verschlagwortet mit , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.