Reibekuchen Variationen v. d. Moesta-BBQ PAN´BBQ

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Kennt ihr noch die Zeiten, als man nach dem Braten von Fisch oder Reibekuchen, den Geruch 1 – 2 Tage lang nicht aus der Küche herausbekam? – Diese Tage sind bei uns schon lange gezählt, denn solch geruchsintensive Gerichte werden bei uns ausschließlich Outdoor zubereitet.

Ganz besonders hilfreich ist dabei die Moesta-BBQ PAN´BBQ (zum Testbericht…): Ob geruchsintensive Gerichte wie z. B. Wiener Schnitzel, Pfannkuchen, Fisch, Reibekuchen usw. oder XXL-Gerichte für große Grill-Events, bei denen Pilzpfannen, Gemüsepfannen, Paellas usw. zubereitet werden, ist die Moesta-BBQ PAN´BBQ die perfekte Lösung.

In diesem Rezept geht es um die bei uns so sehr geliebten Reibekuchen, die wir Erwachsene gerne in den unterschiedlichsten Variationen essen. Im Gegensatz dazu, verputzen unsere Kinder die auch Kartoffelpuffer genannten frittierten „Kartoffelnester“ gerne mit Zucker oder Apfelmus.

Zutaten
für die Reibekuchen
2 kg Kartoffeln
3 Eier
2 – 3 mittelgroße Zwiebeln
75 g Mehl
Meersalz

1,5 – 2 l Rapsöl
Räucherlachs
Creme Fresh
Sauerkraut
Matjes
Apfelmus
Dill
Schnittlauch

Zubereitung des Reibekuchen-Teigs

Die Kartoffeln mit dem Sparschäler schälen, ggf. waschen, gut abtrocknen und anschließend mit einer groben scharfen Reibe reiben.

Die Zwiebeln klein schneiden, zu den geriebenen Kartoffeln geben, mit Salz würzen und schlussendlich die Eier und das Mehl unterheben. Sollte der Teig noch zu flüssig sein, weiteres Mehl hinzufügen.

Vorbereitung der PAN´BBQ

Damit sich das Rapsöl nicht in einer Ecke sammelt, sollte die Moesta-BBQ PAN´BBQ eben ausgerichtet werden. Wir bewerkstelligen das immer mit einer kleinen Mini Wasserwaage.

Je nach Außentemperaturen, werden ca. 1 – 1,5 Anzündkamine durchgeglühte Briketts benötigt.

Die Briketts werden gleichmäßig auf dem Kohlerost des Grills verteilt. Auf dem folgenden Bild sind sehr gut die drei Pfannenhalter zu erkennen, die ganz einfach am Pizzaring befestigt werden.

Nachdem die PAN´BBQ auf den Pizzaring gestellt wurde, werden ca. 1,5 – 2 l Rapsöl in die Pfanne gegossen und auf ca. 180°C erhitzt. Die Temperatur kontrollieren wir stichprobenartig mit einem Einstechthermometer.

Zubereitung der Reibekuchen

Den Teig portionsweise in das heiße Fett geben und anschließend von beiden Seiten gold-braun braten.

Am allerbesten schmecken die Reibekuchen, wenn sie ganz heiß aus der PAN´BBQ serviert werden.

Wir Erwachsene versuchen immer neue Variationen: Unsere Top-Empfehlungen sind mit Räucherlachs und Creme Fresh, mit Matjes und Zwiebelringen oder ganz einfach mit Sauerkraut.

Viel Spaß beim Nachbraten und einen guten Appetit!

Link zu Moesta

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Posted in Startseite, Vegetarisch and tagged , , , , , , , .

2 Comments

  1. Hallo Oli
    Deine Reibekuchen Variationen sehen absolut fantastisch aus, es ist eine tolle Idee Räucherlachs Crem Fresh mit Matjes & Zwiebelringe, und dann kommt ja noch das beste, Sauerkraut. Absolut mega. LG die Gründauer (Hessen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.