Asado-Dom von Gillrost.com im Praxistest

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Das Zubehörprogramm des Original Grillrost.com Feuerplattengrills (bei uns im Praxistest…) wächst und wächst. Jüngstes und zugleich spannendstes Mitglied dieser Produkt-Kategorie ist für uns der sogenannte Asado-Dom.

Bei der Verwendung des Asado-Doms werden sowohl unterschiedlichste Fleischstücke, als auch Obst und Gemüse an Haken, Ketten, Spieße und Grillschwerter gehängt. Der Asado-Dom bietet dafür diverse Aufnahmen und Ablagemöglichkeiten an seinem dreibeinigen Gestell.

Der Asado-Dom ist sehr flexibel, sodass er nicht nur auf dem Feuerplattengrill (ø 83 cm) befestigt und betrieben werden kann, sondern auch auf Kugelgrills mit einem Durchmesser von 57 cm, 60 cm und 67 cm. Des Weiteren findet die neue Grill-Erweiterung auch auf einer Feuertonne (ø 60 cm) und einer Feuerschale (ø 80 cm) Platz.

Wir haben uns für euch den Asado-Dom im Detail angeschaut und einem Praxistest unterzogen.

Der Lieferumfang des Asado-Doms

Der Asado-Dom wird platzsparend in einem relativ kompakten Karton geliefert.

Wie bei Grillrost.com üblich, ist der Karton großzügig mit Umreifungsband gesichert. Im Innern sind alle kratzempfindlichen Teile mit weichem Verpackungsmaterial umwickelt.

Zur besseren Übersicht, haben wir alle uns vorliegenden Teile schön säuberlich aufgereiht.

Der Lieferumfang des Asado-Doms beinhaltet das Gestell mit Befestigungsmaterial, 3 Ketten und 3 Haken. Je nach seinen persönlichen Vorlieben können weitere Haken, Ketten und Grillschwerter optional erworben werden.

Zur Montage der 3 Beine liegt ein kreisrunder Montageteller bei.

Die 3 Beine sind fix und fertig vormontiert und müssen mit dem mitgelieferten Befestigungsmaterial nur noch an den Montageteller geschraubt werden.

Lediglich 6 Schrauben sind zur Montage nötig. Unserer Lieferung lag eine Ersatzschraube bei.

Auf dem folgenden Bild sind die unterschiedlichen Größenvorgaben für die unterschiedlichen Kugelgrills, Feuertonnen und Feuerschalen ersichtlich.

Des Weiteren sind die Aufnahmen für die Ketten zu erkennen. Wie man es von Grillrost.com erwartet, sind alle Teile sehr hochwertig verarbeitet.

Im unteren Bereich der Beine befinden sich die Aufnahmen für die optionalen Grillschwerter.

Damit die 3 Beine materialschonend an die Grills geschraubt werden können, verbaut Grillrost.com hochwertige Rändelschrauben mit Gelenkfüßen.

Zum Lieferumfang des Asado-Doms gehören 3 Ketten mit einer Länge von 80 cm.

Die zu den Ketten gehörenden 3 Haken sind ebenfalls mit dabei.

Das optionale Haken-Set beinhaltet 3 weitere Kettenstränge mit einer jeweiligen Länge von 80 cm und 5 weitere Asado-Haken.

Ebenfalls optional ist das Grillschwerter-Set, welches 3 Grillschwerter beinhaltet, die auch sehr gut für das konventionelle Grillen mit einem Grillrost oder einer Feuerplatte geeignet sind.

Die Montage des Asado-Doms

Die 5 unterschiedlichen Ausstanzungen auf dem Montageteller, sehen die Montage der 3 Beine für 5 unterschiedliche Grill-Durchmesser vor.

Wir starten mit der Montage der 3 Beine für unseren Kugelgrill mit einem Durchmesser von 57 cm. Dazu wird das ausgestanzte Dreieck neben der Zahl „57“ auf das Dreieck des Montagetellers gelegt.

Zur Fixierung der 3 Beine werden jeweils 2 Schrauben benötigt.

Die Montage ist in ca. 2 – 3 Minuten erledigt und kann von einer einzelnen Person bewerkstelligt werden.

Das war schon alles – und schon steht der Asado-Dom auf seinen eigenen Beinen.

Der Asado-Dom ist äußerst stabil, behält beim Anheben seine Form und kann aus diesem Grund ganz einfach auf den Kugelgrill gesetzt werden.

Zur Fixierung der 3 Beine, müssen die jeweiligen Rändelschrauben fest angezogen werden.

Nun können die Ketten, Haken und Grillschwerter an dem Asado-Dom befestigt werden.

Genauso einfach wie beim Kugelgrill (ø 57 cm), erfolgt die Montage auf der Feuertonne (ø 60 cm).

Durch den Durchmesser bestimmt, bietet der Asado-Dom auf der Feuertonne noch mehr Platz als auf dem Kugelgrill.

Erst auf dem Original Grillrost.com Feuerplattengrill mit seinem Durchmesser von großzügigen 83 cm, spielt der Asado-Dom seine ganze Kraft und Flexibilität aus.

Auch dort sitzen die 3 Beine wieder bombenfest und gewähren mehr als ausreichende Stabilität.

Der Feuerplattengrill mit Asado-Dom ist startbereit und wartet auf seinen ersten Einsatz.

Die unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten am Asado-Dom

Bevor es mit dem ersten Praxistest los geht, möchten wir euch die unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten am Asado-Dom zeigen.

Die Ketten können an unterschiedlichen Stellen befestigt werden. Zum Beispiel waagerecht hängend wie eine Wäscheleine, senkrecht herunterhängend wie an einem Galgen oder ganz individuell diagonal.

Zur Befestigung wird ein Ende der Kette zunächst durch das kreisrunde Loch gesteckt.

Anschließend wird die Kette leicht nach unten in das Kreuz gezogen und dadurch fixiert.

Die mitgelieferten Haken werden entweder direkt oder ans Ende der Kettenglieder gehängt.

Anders die Grillschwerter: Zum Einhängen der Grillschwerter befinden sich an jedem Bein jeweils 3 Aufnahmen.

Der Asado-Dom im Praxistest

Wenn schon, dann richtig! Für unseren ersten Praxistest haben wir ordentlich eingekauft: Von Hähnchen, über Lamm und Rind (alles von Kreutzers) bis hin zu Ananas, Zitronen, Chilis, Paprikas, Zwiebeln, Möhrchen und vieles mehr, sollte für alle unsere Gäste etwas dabei sein.

Wir sind bereit und schüren mit 6 Holzscheiten erst einmal das erste Feuer.

Voilà – los geht die wilde Grill-Session bei strahlend blauem Himmel und reichlich bestücktem Asado-Dom.

Wie auf den folgenden Bildern zu erkennen ist, hängt so einiges Grillgut am Haken: Die beiden Hähnchen und die Rinderrippe hängen direkt am Ende der jeweiligen Kette, neben dem Feuer.

Die Short Ribs hingegen hängen dafür sehr viel höher an einer horizontal aufgehängten Kette, direkt über dem Feuer.

Die Paprikas und die Zwiebeln wurden auf Grillschwertern aufgespießt.

Ganz oben auf dem Montageteller befestigten wir 3 Grillspieße mit Ananas, Zitronen sowie Chilis und legten die Möhrchen auf.

Übrigens, heiße Ananas serviert mit Vanilleeis ist das perfekte Dessert!

Tipp: Damit sich große Stücke Fleisch nicht unkontrolliert an der Kette drehen, lässt sich mit einem Grillschwert das Gargut perfekt fixieren.

Die Paprikas waren übrigens als erstes fertig gegart, diese würden wir beim nächsten Mal erst später an den Asado-Dom befestigen.

Anschließend folgte das Lamm-Karre, welches unmittelbar, jedoch mit ausreichendem Abstand direkt über dem Feuer garte. Das Ergebnis überraschte uns sehr: Von außen kross und von innen medium gegart – einfach perfekt!

Schaut euch die gesamte Asado-Session sehr gerne als bewegte Bilder in unserem Instagram Story Highlight an.

Auf dem folgenden Bild ist zu erkennen, dass durch die Grillschwerter auch die senkrecht laufenden Ketten fixiert werden können.

Zu guter Letzt haben wir die Hähnchen und die Rinderrippe sehr weit herabgelassen, um das Grillgut dank Strahlungswärme im Kessel noch einmal rundherum zu bräunen. Auch diese Ergebnisse konnten sich sehen und vor allem schmecken lassen!

Zahlen, Daten und Fakten (laut Herstellerangaben)

Asado-Dom
Einstellbar für Kugelgrills, Feuerschalen und den Feuerplattengrill

Asado bezeichnet eine Grillart, die aus dem südamerikanischen Raum stammt, bei der große Fleischstücke über offenem Feuer über mehrere Stunden gegrillt werden.

Spezifikationen
Material: 100% Edelstahl
Herstellung: Alle Teile werden in Deutschland hergestellt
Lieferumfang:
– Asado-Dom
– Befestigungsmaterial
– 3 Kettenstränge á 80 cm
– 3 Asado Haken
Passend für:
– 57er Kugelgrill
– 60er Kugelgrill
– Feuertonne 60 cm
– 67er Kugelgrill
– Feuerplattengrill 83 cm
– Feuerschalen 80 cm

Preis: 275 EUR

Optionales Zubehör:
Asado-Haken-Set für den Asado-Dom
(3 Kettenstränge á 80cm; 5 Asado-Haken): 35 EUR
3 Grillschwerter aus Edelstahl: 45 EUR

Fazit

Der Asado-Dom hat uns mehrfach positiv überrascht. Der Zusammenbau gelingt durch Zuhilfenahme von 6 Schrauben innerhalb von 2 – 3 Minuten und kann von einer einzigen Person erledigt werden. Durch den sehr durchdachten Montageteller ist der Asado-Dom zu Grills, Feuertonnen, Feuerschalen und dem Feuerplattengrill mit 5 unterschiedlichen Durchmessern kompatibel.

Sowohl der Asado-Dom, als auch das Befestigungsmaterial, die Ketten und die Haken sind 100% aus Edelstahl.

Genauso schnell wie der Asado-Dom aufgebaut ist, kann er auch wieder zerlegt und platzsparend gelagert werden.

Die Anbringung der Ketten, Haken und Grillschwerter ist sehr durchdacht und gelingt nach einiger Zeit quasi blind. Gute Grillhandschuhe vorausgesetzt, denn es wird sehr heiß!

Wir geben zu, dass es super anstrengend war immer wieder die Höhen und Positionen des Grillguts zu korrigieren und dabei das Feuer nicht aus den Augen zu lassen. Aber genau das ist es, was das Asado grillen so interessant macht und so viel Freude bereitet. Ihr müsst euch nämlich vorstellen, dass man mit der gesamten Familie und mit Freunden rund um den Asado-Dom steht, sich sehr viel unterhält, trinkt und einfach nur Spaß hat. Eine unglaublich kommunikative und gesellige Art des Grillens.

Besonders gefiel uns des Weiteren, dass über einen sehr langen Zeitraum nach und nach das Grillgut garte und unsere Gäste immer wieder etwas Neues zum Probieren bekamen. Ganz zum Schluss überraschten wir unsere Gäste mit der heißen Ananas, die zusammen mit Vanilleeis das perfekte Dessert bot.

Wir stufe den Asado-Dom als einen Magneten ein, welcher die Gäste anzieht, zum Staunen bringt und einen „Haben-Wollen-Faktor“ mit sich bringt.

In einer der nächsten Revision des Asado-Doms wünschen wir uns noch ein paar weitere Ketten-Aufnahmen, die dass Umsetzen des Grillguts sicherlich noch einmal erleichtern könnten. Darüber hinaus sprechen wir unsere uneingeschränkte Kaufempfehlung aus und legen euch ans Herz, zusätzlich das Asado-Haken-Set mit 3 weiteren Kettensträngen und 5 Asado-Haken mit zu bestellen.

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige