Maishähnchen an überbackene Auberginen mit Fetacreme

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Durch Zuhilfenahme eines Pelletgrills, wie z. B. dem Moesta-BBQ Sheriff, kann man sich voll und ganz um die eigentliche Zubereitung des Grillmenüs kümmern und verleiht dem Grillgut nebenbei noch ein leckeres Raucharoma. Da wir unser heutiges Rezept bei einer Gartemperatur von durchgängig ca. 180°C zubereiten, hält sich die Rauchentwicklung jedoch in Grenzen und untermalt stattdessen den feinen Eigengeschmack.

Zutaten

1,5 kg Maishähnchen (von Kreutzers)
Lieblings-Hähnchen-Rub (z. B. Ankerkraut Texas Chicken)

für die Auberginen
Cocktailtomaten
2 mittelgroße rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 – 5 EL Tomatenmark
1/2 Glas Gemüsebrühe
gutes Olivenöl
1 – 2 TL Thymian
1 – 2 TL Estragon
1 – 2 TL Rosmarin
feines Meersalz
guter Pfeffer

für die Fetacreme
150 – 200 g Schafskäse
150 – 200 ml Joghurt
guter Pfeffer
feines Meersalz

Das gesamte Menü wird auf dem Moesta-BBQ Sheriff zubereitet.

Vorbereitungen für die Auberginen mit Fetacreme

Die Auberginen unter fließendem Wasser säubern und anschließend längs mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die dünneren Enden der Aubergine und die roten Zwiebeln in Würfel schneiden, die Cocktailtomaten vierteln sowie den Thymian, Estragon und Rosmarin hacken.

5 – 7 EL Olivenöl mit den gehackten Gewürzen vermengen und anschließend die Auberginenscheiben damit beidseitig bestreichen.

Währenddessen den Moesta-BBQ Sheriff auf ca. 180°C vorheizen. Dazu den Pelletbehälter mit ausreichend Pellets füllen. Wir nutzen die Original Moesta-BBQ Buche Pellets.

Die mit den Kräutern und Olivenöl benetzten Auberginen auf den Grillrost legen und anschließend weich grillen.

Der Sheriff verrichtet seine Arbeit außerordentlich gut, sodass die Auberginenscheiben nach wenigen Minuten weich gegrillt sind und tollen Röstaromen entstanden sind.

Nun sollten die Auberginenscheiben vom Grillrost genommen und warm gehalten werden.

Die restlichen Zutaten für die Auberginen bereitstellen.

Zunächst die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in eine mit Olivenöl benetzten Pfanne andünsten.

Tomatenmark hinzufügen und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Nun die restlichen Auberginenwürfel und Tomaten hinzufügen und anschließend einige Minuten lang kochen und zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung des Maishähnchens

Das Maishähnchen gründlich unter fließendem Wasser reinigen, mit einem Küchentuch trocken tupfen und anschließend mit dem Lieblings-Hähnchen-Gewürz bestreuen.

Das Maishähnchen bei einer Gartemperatur von ca. 180°C garen. Je Kilogramm Hähnchen werden ca. 60 Minuten Garzeit benötigt.

Während das Maishähnchen gart, die Auberginen in eine Auflaufform legen und anschließend mit der warmen Sauce bedecken.

Die Fetacreme ist sehr schnell angerührt – dazu ganz einfach den Schafskäse und den Joghurt verrühren, ggf. mit Mineralwasser verdünnen und anschließend mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Die Auberginen, neben der roten Sauce, mit der Fetacreme bedecken.

Die Auflaufform für die letzten 20 – 25 Minuten in den Sheriff geben und bei 180°C mit garen.

Die Fetacreme kurz vor dem Servieren mit gutem Olivenöl beträufeln.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Veröffentlicht in Geflügel und verschlagwortet mit , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.