Gesmokter Tafelspitz vom SmokeFire EPX4

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Im Gegensatz zur fast schon obligatorischen Zubereitung von Tafelspitz am Spieß, dem sogenannten Picanha, bei dem das Fleisch inklusive Fettdeckel in dicke Scheiben geschnitten, auf Spießen geschoben, gesalzen, über hohe Hitze gegart und anschließend mit einem scharfen Messer in dünne Tranchen geschnitten wird, entfernen wir zum Smoken zuvor die dicke Fettschicht. Anschließend wird das reine Fleisch mit Steak Gewürz nach Wahl bestreut und gelangt dann in den Holzpelletgrill.

Gegrillt bzw. gesmoked wird das Tafelspitz mit dem pechschwarzen Weber SmokeFire EPX4 in der Stealth Edition.

Zutaten
1,9 kg US Tafelspitz / Picanha (von Kreutzers)
Steak-Rub (z. B. stay spiced Kräuter Steak)
Radieschen
Arabische Fladenbrote

für das Chimichurri
2 Bund Petersilie
1 Limette
1 kleine Zwiebel o. Schalotte
2 Knoblauchzehen
1 – 2 frische Chili
1 TL grobes Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
gutes Olivenöl
2 EL frischer Thymian
2 EL frischer Oregano

Zubereitung von Chimichurri

Zunächst die Knoblauchzehen und die Schalotte klein schneiden.

Nach dem Kleinschneiden der Petersilie, Thymian und Oregano alle weiteren oben angegebenen Zutaten bereitstellen.

Knoblauch, Schalotte, Thymian Oregano und grobes Meersalz im Mörser zerreiben.

Nun wird die Petersilie hinzugefügt zerrieben und so lange mit Olivenöl aufgefüllt, bis eine dickflüssige Masse entsteht.

Den Saft einer halben Limette, die klein geschnittene Chili und bunten Pfeffer hinzufügen.

Abschmecken, gegebenenfalls nachwürzen und zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung von gesmokten Tafelspitz

Hauptdarsteller ist dieses wunderschöne 1,9 kg schwere Tafelspitz.

Mit einem scharfen Messer den dicken Fettdeckel vom Tafelspitz entfernen. Dieser kann für ein anderes Rezept zum Braten genutzt werden.

Das Fleisch rundherum großzügig mit Kräuter Steak Rub bestreuen. Währenddessen den Weber SmokeFire EPX4 auf 140°C einregeln.

Wir empfehlen das Fleisch auf den oberen Grillrost zu legen, damit ist es so weit wie möglich von der Hitzequelle entfernt ist und gleichmäßiger gart.

Zur Überwachung der Kerntemperatur wird der Temperaturfühler in die dickste Stelle des Steaks geschoben und mit dem integrierten Weber Connect des Weber SmokeFire EPX4 verbunden. Die von uns präferierte Kerntemperatur beträgt 54°C (medium-rare).

Kurz bevor die gewünschte Kerntemperatur erreicht wird, die arabischen Fladenbrote auf den Grillrost legen und aufknuspern.

Bevor das Fleisch in dünne Tranchen geschnitten wird, sollte es ca. 8 – 10 Minuten ruhen.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige