Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Inkbird INT-11P-B Praxistest

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Heute stellen wir euch ein super einfach zu bedienendes und besonders preiswertes kabelloses Bluetooth-Thermometer für euren Grill und Backofen vor.

Das Grillthermometer hört auf den relativ wenig einprägsamen Namen Inkbird INT-11P-B und wird zurzeit mit einem Rabatt von sage und schreibe 46 Prozent bei Amazon angeboten.

Das bedeutet, dass ihr das Inkbird INT-11P-B für einen Preis von zurzeit nur 53,96 EUR (Amazon) erwerben könnt!

Der Lieferumfang des Inkbird INT-11P-B

Das Inkbird INT-11P-B wird in einer kleinen stabilen Box mit Banderole versendet.

Das Öffnen der Box legt den freien Blick auf die äußerst hübsche Ladestation des Inkbird INT-11P-B frei.

Die Ladestation, die zugleich auch als Repeater zwischen dem Temperaturfühler und dem Smartphone fungiert, wird durch ein einfaches Hochschieben des Deckels geöffnet.

Unter dem Inlay der Verpackungsbox befindet sich ein USB-A auf USB-C-Kabel zum Laden des integrierten Akkus der Ladestation und eine Anleitung in Englisch.
Unseres Erachtens ist eine deutsche Anleitung auch nicht dringend nötig, weil die dazugehörige App komplett in Deutsch verfasst wurde.

Die Ladestation ist ca. 15,5 cm lang, 4 cm breit und 3 cm hoch und besitzt einen magnetischen Rücken, der an den Metallteilen von diversen Grills haftet.

Der Temperaturfühler ist 12 cm lang und besitzt einen Durchmesser von 6 mm.

Der Temperaturfühler dient sowohl der Kerntemperatur-Messung als auch der Umgebungstemperatur-Messung und ist mit der Schutzklasse IP67 versehen.

IP67 bedeutet: Staubdicht und geschützt gegen zeitweiliges Untertauchen in Wasser.

Das Ende des Temperaturfühlers ist aus Keramik gefertigt und beherbergt im Innern die Bluetooth-Antenne.

Der Messbereich des Kerntemperatursensors beträgt -10°C bis 100°C.
Der Messbereich des Umgebungstemperatursensors beträgt 0°C bis 300°C.
Die Messgenauigkeit wird mit +/- 1°C angegeben.
Die Energie des vollständig aufgeladenen Temperaturfühlers reicht für bis zu 25 Stunden aus.
Die Zeit zum vollständigen laden des Temperaturfühlers beträgt lediglich 25 Minuten.

Das Laden des Inkbird INT-11P-B

Durch Zuhilfenahme des im Lieferumfang enthaltenen USB-A auf USB-C-Kabel kann der 500mAh-Akku der Ladestation gefüllt werden.

Die Ladestation verfügt über eine LED, die durch die Anzeige unterschiedlicher Farben diverse Zustände anzeigt.

Durch das Drücken des Status-Knopfes neben dem USB-C-Ladeport, können weitere Zustände der Ladestation abgelesen werden.

  • Rote LED blinkend: Temperaturfühler-Energie unter 10 %
  • Grüne LED blinkend: Ladestation lädt
  • Grüne LED leuchtend: Ladestation voll geladen
    wenn der Status-Knopf gedrückt wurde:
  • Grüne LED leuchtend: Ladestation-Energie zwischen 35 – 100 %
  • Gelbe LED leuchtend: Ladestation-Energie zwischen 15 – 35 %
  • Rote LED leuchtend: Ladestation-Energie zwischen 10 – 15 %
    u.s.w.

Die App des Inkbird INT-11P-B

Zur Erstinbetriebnahme und zum späteren Ablesen der Temperaturen ist die App „INKBIRD“ notwendig, die sowohl im Apple App Store als auch im Google Play Store kostenlos erhältlich ist.

Nach dem Laden und anschließendem Öffnen der App muss zunächst das Gerät hinzugefügt werden – wir wählen das Inkbird INT-11P-B.

Anschließend können die Temperaturen unmittelbar in der App abgelesen werden.

Die Bedienung der INKBIRD-App ist selbsterklärend: Im orangen Bereich wird die Temperatur des Kerntemperatursensors angezeigt, während im blauen Bereich die der Umgebungstemperatur, also der Grillinnentemperatur angezeigt wird.

Nach dem Drücken der „Ziel“-Taste, kann der Lebensmitteltyp ausgewählt werden. Neben Rindfleisch, Lamm, Huhn und Schwein stehen weitere 22 Typen zur Auswahl.

Alternativ kann auch ein Countdown oder eine individuelle Zieltemperatur gewählt werden – mit und ohne einem individuell festzulegenden Voralarm.
Des Weiteren verfügt das Gerät über einen Hoch- und Niedrigtemperatur-Alarm.

Wie man sicherlich erkennt, ist die INKBIRD-App sehr intuitiv und bedarf keiner weiteren Erklärung, sodass wir nun den Praxistest einleiten.

Das Inkbird INT-11P-B im Praxistest

Starten wir mit einem circa 1 kg schweren Hähnchen vom Drehspieß unseres G32 Connected Grills.

Nachdem das Hähnchen auf den Grillspieß geschoben und gewürzt wurde, den Temperaturfühler in die dickste Stelle der Brust schieben.

Den Drehspieß einhängen und die nötigen Voreinstellungen in der INKBIRD-App tätigen.

Wir wählten als Ziel „Huhn: 80°C“. Wie im nächsten Bild zu erkennen ist, wird automatisch ein Diagramm mitgeschrieben, welches nach dem Garprozess gespeichert wird und geteilt werden kann.

Die Ladestation legen wir neben dem Grill, welche zugleich als Repeater zwischen dem Temperaturfühler und dem Smartphone fungiert.
Die Reichweite zwischen der Ladestation und dem Smartphone wird mit 90 Metern angegeben.

Beim Erreichen der voreingestellten Zieltemperatur wird ein akustischer und optischer Alarm ausgelöst, sodass das Grillgut auf keinen Fall übergart werden kann.

Das Ergebnis ist selbstredend – von innen super saftig und von außen schön knusprig.

Das dazugehörige Diagramm kann unter dem Menüpunkt „Kochgeschichte“ ausgelesen werden. Der Knick in der Temperaturkurve der Umgebungstemperatur ist dem mehrmaligen Öffnen und Schließen des Grilldeckels zum Fotografieren schuldig.

Als nächstes bereiteten wir ein leckeres Tomahawk Steak zu.

Zum Schutz vor zu hohen direkten Temperaturen grillten wir das Steak zunächst ohne dem Temperaturfühler an.

Anschließend legten wir das Steak in den indirekten Bereich des Grills, steckten den Temperaturfühler in die dickste Stelle des Fleisches und starteten anschließend via INKBIRD-App den Grillprozess.

Das Ergebnis spricht wieder einmal für sich: Zartes, leicht rosafarbenes Fleisch – genauso wie wir es uns gewünscht haben.

Neben vielen anderen Praxiseinsätzen wollten wir auch einen Test über mehrere Stunden durchführen und wählten dazu einen 2,5 kg schweren Nacken für leckeres Pulled Pork.

Ab in den Ninja Woodfire Ofen, schnell die INKBIRD-App konfiguriert und schon ging es los.

Voilà – nach 7 Stunden war die Kerntemperatur von 93°C erreicht und uns erwartete das perfekte Pulled Pork.

Fazit

Das Inkbird INT-11P-B ist ein sehr einfach zu bedienendes und besonders preiswertes kabelloses Bluetooth-Thermometer für euren Grill und Backofen. Zurzeit erhaltet ihr einen 46-prozentigen Rabatt, was einen Endpreis von nur 53,96 EUR (Amazon) bedeutet.

Eine schicke Ladestation, eine lange Akkulaufzeit, eine kostenlose intuitiv zu bedienende INKBIRD-App ohne viel Schnickschnack und schlussendlich der geringe Preis machen das Inkbird INT-11P-B zu einem echten Must-have für Schnäppchenjäger. Lediglich in der mäßigen deutschen Übersetzung der App und der fehlenden gedruckten deutschen Bedienungsanleitung sehen wir etwas Verbesserungsbedarf, was für uns jedoch ohne Probleme zu verschmerzen ist. Deshalb beide Daumen hoch für den Preisknaller!

Hier geht es zum 46 Prozent Angebot…

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

2 Antworten

  1. Hallo,
    ich habe eine Frage, ich habe das Thermometer und möchte es für Brot verwenden. Brot sollte eine Kerntemperatur von 96-98 Grad haben. Ist es richtig das das Ink nur bei allen verfügbaren Einstellungen bis 95 Grad einzurichten ist? Oder übersehe ich da etwas? Vielen Dank für die Hilfe.
    Beste Grüße
    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige