Pulled Mushroom Wraps

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Im Gegensatz zu echtem Pulled Pork, welches gut und gerne 12 Stunden und länger garen muss, benötigen unsere vegetarischen Pulled Mushrooms Wraps nur wenige Minuten bis zur Fertigstellung.

Die meiste Zeit beanspruchen die gepullten Kräuterseitlinge zum Marinieren. Zeit, in der wir köstlichen amerikanischen Krautsalat zubereiten, welcher auch unter dem Namen Coleslaw bekannt ist.

Zutaten
500 g Kräuterseitlinge
4 Mais-Wraps
80 g geraspelten Käse
Coleslaw (nach diesem Rezept)
100 ml BBQ-Sauce (z. B. bigBBQ Plum & Cherry)
10 ml Worcestersauce
30 ml Sojasauce
10 ml Senf
40 ml Apfelessig

für den Coleslaw (amerikanischer Krautsalat)
1/2 mittel-großer Weißkohl
1 mittel-große Karotte
1 sehr klein gewürfelte halbe Zwiebel
220 ml Mayonnaise
2 EL Weinessig
3 EL Zucker
1/2 – 1 TL Selleriesamen
70 ml süße Sahne
Saft einer halben Zitrone
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Meersalz

Die Kräuterseitlinge pullen

Mit den Zinken einer Gabel unter leichten Druck längs entlang der Kräuterseitlinge fahren und dadurch die Pulled Pork ähnlichen Fasern zupfen.

Zubereitung der Marinade

Für die Marinade die BBQ-Sauce, Worcestersauce, Sojasauce, Senf und Apfelessig bereitstellen.

Alle Zutaten gleichmäßig in einer Schüssel verrühren, abschmecken und anschließend die gepullten Kräuterseitlinge untermischen.

Die marinierten Kräuterseitlinge zum Durchziehen für mindestens eine Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung des Coleslaw

Alle o. a. Zutaten für den Coleslaw bereitstellen.

Die äußeren unschönen Blätter des Weißkohls entfernen, vierteln, den Strunk herausschneiden und anschließend mit einem Brotmesser dünne Scheiben heruntersägen und je nach Belieben weiter zerkleinern.

Eine halbe Zwiebel mit einem Messer in sehr kleine Würfel schneiden sowie die geschälte Karotte mit einer Küchenreibe zerkleinern.

Zur Zubereitung der Sauce, die Mayonnaise, den Weinessig, den Zucker, die Selleriesamen, die Sahne und den Saft einer halben Zitrone glatt rühren und anschließend mit Pfeffer und Meersalz abschmecken.

Alle Zutaten sorgfältig miteinander verrühren und am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Nun sind alle nötigen Komponenten für die Pulled Mushroom Wraps vorbereitet.

Das Grillen der Pulled Mushroom Wraps

Den Grill, in unserem Fall der Schickling Grill PremioGas XL II auf mittlere Temperatur einregeln. Den feuerfesten Behälter, bei uns die Grillschale, sollte idealerweise von Anfang an mit aufgeheizt werden.

Die marinierten Kräuterseitlinge in der Grillschale anbraten und durchgaren.

Die Ähnlichkeit zu echtem Pulled Pork ist tatsächlich verblüffend.

Füllen und wickeln der Pulled Mushroom Wraps

Die Mais-Wraps kurz vorwärmen und anschließend mit dem Coleslaw, den Pulled Mushrooms und einen ordentlichen Schuss BBQ-Sauce belegen.

Die Mais-Wraps zu einem Paket falten und anschließend kurz auf den heißen Grillrost legen, bis sich Grillstreifen (Brandings) gebildet haben. Die Pakete in die indirekte Zone legen (z. B. auf dem Warmhalterost), mit geraspelten Käse bestreuen und anschließend bei geschlossenem Deckel schmelzen lassen.

Der erste Pulled Mushroom Test-Wrap sieht schon mal super aus – los geht es mit den nächsten Portionen.

Pulled Mushroom Wraps – die unglaublich leckere vegetarische Pulled Pork Alternative.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige