Schoko-Kirsch-Kuchen vom Grill

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Selbstverständlich lassen sich in einem Grill mit Deckel auch Gerichte zubereiten, die ursprünglich speziell für Backöfen kreiert wurden – wie z. B. dieser tolle Schoko-Kirsch-Kuchen.

Unser super leckerer Schoko-Kirsch-Kuchen besticht durch eine Kombination aus Schoko-Kuchen sowie Kirschen und ist extrem saftig und fluffig. Das i-Tüpfelchen erhält unser Schoko-Kirsch-Kuchen durch Zimt und Rum-Aroma. Alternativ zur Springform, kann der Kuchen auch als Blechkuchen gebacken werden.

Zutaten
4 Eier
1 Prise Salz
175 g Zucker
200 g weiche Butter
1 Päckchen Backpulver
200 g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Kakao zum Backen
1 TL Zimt
1/2 Fläschchen Rum-Aroma
100 g Zartbitter-Schokolade
1 Glas Sauerkirschen
Puderzucker

Zubereitung des Schoko-Kirsch-Kuchen vom Grill

Zucker, Vanillezucker, Eier und eine Prise Salz durch Zuhilfenahme einer Küchenmaschine oder eines Handmixers schaumig rühren.

Damit die harte Butter weich wird, z. B. eine kalte gusseiserne Pfanne in den vorgeheizten Grill stellen und darin die Butter weich werden lassen.

Die weiche Butter zu der Zucker-Ei-Masse geben und so lange weiter rühren, bis alles gleichmäßig vermengt ist.

Nach und nach zunächst das Backpulver und dann das Mehl hinzufügen.

Nun das Kakao-Pulver, den Zimt und das Rum-Aroma hinzufügen und weiter rühren.

Zum Schluss erst die geraspelte Zartbitter-Schokolade mit einem Löffel unterheben.

Eine Springform zunächst mit Butter einfetten, mit Mehl bestäuben und anschließend den Teig hineingleiten lassen und gleichmäßig verteilen.

Damit die Kirschen nicht so einfach in den Teig versinken, diese leicht mit Mehl bestäuben.

Die Kirschen gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und anschließend leicht in den Teig drücken.

Den Grill, in unserem Fall der Schickling-Grill PremioGas XL II auf ca. 180°C vorheizen.

Den Kuchen in die indirekte Zone des Grills platzieren und bei geschlossenem Deckel ca. 45 – 55 Minuten garen.

Sobald der Kuchen fertig gebacken ist, ca. 30 Minuten erkalten lassen und anschließend mit Puderzucker bestreuen.

Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige