Produktvorstellung: Moesta-BBQ Thermometer No.2

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Vor über drei Jahren überraschte uns der Grill- und Grillzubehör-Hersteller Moesta-BBQ mit seinem ersten Einstichthermometer. Wir von bigBBQ.de hatten seinerzeit dieses Thermometer genauer unter die Lupe genommen und in einem aufwendigen Praxistest (zum Testbericht…) mit unserem Referenzthermometer SuperFast Thermapen verglichen: Die Ergebnisse sprachen für sich, sodass wir dem ersten Moesta-BBQ Thermometer No.1 eine Kaufempfehlung aussprechen durften.

Vor wenigen Wochen holte Moesta-BBQ zum zweiten Paukenschlag aus und brachte mit dem „Thermometer No.2“ ein weiteres Einstichthermometer auf dem Markt, welches der ersten Version (No.1) in einigen Punkten voraus sein soll. Wir wollten natürlich herausfinden, in welchen Punkten die neue Version des Einstichthermometers der vorherigen überlegen ist und wiederholten den damaligen Test unter neuen Gegebenheiten.

Lieferumfang Moesta-BBQ Thermometer No.2

Das neue Einstichthermometer wird in einem sehr stabilen hochwertigen Pappkarton mit integriertem weichen Schaumstoffkern geliefert. In diesem Schaumstoffkern ist das Thermometer stets vor dem Zerkratzen und anderen äußeren Einflüssen geschützt.

Obwohl das Moesta-BBQ Thermometer No.2, wie sein Vorgänger zuvor, sehr intuitiv zu bedienen ist, liegt der Verpackung eine kurze Bedienungsanleitung bei.

Die Bedienungsanleitung beschreibt sehr übersichtlich die jeweiligen Funktionen, die sich hinter den 3 Bedienungsknöpfen verbergen. Des Weiteren werden einige wichtige Funktionen und technische Daten genannt.

Unser erster Eindruck

Das ca. 86 g leichte Thermometer No.2 ist unseres Erachtens deutlich formschöner als sein Vorgänger und lässt sich sowohl mit kleinen als auch mit großen Händen sehr gut halten. Auf seiner Front prangt im linken Bereich das große Moesta-BBQ-Logo und in der Mitte das Firmensignet.

Die zum Betrieb notwendige Knopfbatterie vom Typ CR 2032 ist im Lieferumfang enthalten und befindet sich bereits einsatzbereit im auf der Rückseite angeordneten Batteriefach.

Zur Nutzung des Thermometers muss lediglich der Temperaturfühler ausgeklappt und anschließend in das Grillgut gesteckt werden.

Das Moesta-BBQ Thermometer No.2 im Detail

Sobald der Temperaturfühler des Thermometers ca. 36 Grad ausgeklappt wurde, schaltet sich dieses unmittelbar und verzögerungsfrei ein und nach dem Einklappen wieder aus.

Sollte man vergessen haben das Thermometer einzuklappen, schaltet sich dieses nach ca. 10 Minuten automatisch aus und schont dadurch die Batterie.

Die ca. 112 mm lange Sensor-Sonde ist 3 mm stark, besteht aus Edelstahl und verjüngt sich nach 92 mm auf ca. 2 mm. – Das dünne Ende der Sensor-Sonde garantiert, dass beim Messen keine all zu großen Löcher hinterlassen werden und dadurch das Herauslaufen des Fleischsaftes minimiert wird.

Die Temperaturbeständigkeit und Genauigkeit wurde vom Hersteller für den Bereich von -50 bis 300 °C definiert. Während die Reaktionszeit 3 – 4 Sekunden beträgt, liegt die Messgenauigkeit bei +/- 1 °C.

Die Funktionen der 3 Bedienungsknöpfe sind wie folgt definiert:

– Button Oben: Zwischen °C und °F umschalten
– Button Mitte: Blaue LCD-Beleuchtung einschalten
– Button Unten („Hold“): Die aktuell angezeigte Temperatur einfrieren

Nachdem der mittlere Bedienknopf gedrückt wurde, schaltet sich die blaue Beleuchtung für das LCD-Display ca. 5 Sekunden lang ein, wodurch die angezeigte Temperatur im dunkeln perfekt abgelesen werden kann.

Das neue Moesta-BBQ Thermometer No.2 hat jedoch noch mehr zu bieten. – Im Innern wurde ein Magnet verbaut, mit dem das Thermometer sehr bequem an magnetischen Oberflächen, wie z. B. Grill-Seitenablagen fixiert werden kann.

Alternativ zum Magnet, kann auch die runde Aussparung des Thermometer No.2 zum Aufhängen genutzt werden.

Erstellung einer Messserie

Wie bei unserem damaligen detaillierten Test des Thermometer No.1, zogen wir wiederholt das Thermapen, als unser Referenzthermometer zu unserem Test hinzu und tauchten die Sensor-Sonde parallel zum Thermometer No.1 und No.2 ca. 3 cm tief in das Wasser eines Wasserkochers. Ab dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme des Wasserkochers filmten wir das Steigen der Temperatur und werteten später die möglicherweise unterschiedlichen Reaktionszeiten der 3 Thermometer aus.

Wie im ersten Test (zum Testbericht…) ermittelten wir nahezu exakte Werte von allen drei Thermometern. Im darauf folgenden Test wurde die Schnelligkeit der drei Thermometer getestet. Das Moesta-BBQ Thermometer No.1 lag wie im Jahre 2016, zeitlich etwa 2 – 3 Sekunden hinter der Messgeschwindigkeit des SuperFast Thermapen 3, wogegen das neue Thermometer N0.2 nur 1 – 2 Sekunden hinter dem Referenzthermometer lag, was in der Praxis unserer Meinung nach kaum auffällt.

Das neue Moesta-BBQ Thermometer No.2 begleitet uns bereits seit ca. 3 Wochen bei unseren vielen Vergrillungen und bereitete uns dabei stets große Freude.

Technischen Daten des Moesta-BBQ Thermometer No.2

– Edelstahl-Sensor-Sonde
– integriertes Magnet
– runde Aussparung zum Aufhängen
– LCD Beleuchtung (blau) durch drücken des Buttons (Licht)
– Temperaturbeständig und genau bei -50 bis 300 °C
– Reaktionszeit: 3 – 4 Sekunden
– Messgenauigkeit: +/- 1 °C
– Gewicht: 86 g
– Aktivierung durch Ausklappen des Temperaturfühlers oder durch drücken eines beliebigen Buttons
– CE-Kennzeichnung
– Automatische Abschaltung nach ca. 10 min. bei Nichtbenutzung (Batterie schonend)
– Temperatur einfrieren durch HOLD-Taste
– Batterietyp: 1 x Knopfbatterie CR 2032 (ist im Lieferumfang enthalten)
– Länge der Edelstahl-Sensor-Sonde: 112 mm
– Stärke der Edelstahl-Sensor-Sonde: 3 mm (verjüngt nach 92 mm auf 2 mm)
– Lieferung im hochwertigen Pappkarton mit integrierten weichen Schaumstoffkern
– Preis: 29,90 EUR (Amazon)

Fazit

Das neue Moesta-BBQ Thermometer No.2 ist mit einem Preis von 29,90 EUR (Amazon) ca. 10 EUR teurer als sein Vorgängermodell, welches parallel immer noch verkauft wird. Der Aufpreis von 10 EUR ist unseres Erachtens jedoch absolut gerechtfertigt.

Das Thermometer No.2 ist formschöner und wirkt dadurch auch eleganter. Im Vergleich zum No.1, erhält es durch das höhere Gewicht auch automatisch einen hochwertigeren Gesamteindruck. Es liegt mit seinen ca. 86 g sehr gut in der Hand und besitzt im Vergleich zum Vorgängermodell eine etwas schnellere Reaktionszeit. Das LCD-Display ist sowohl bei hellem Wetter, als auch bei Dunkelheit, durch das zuschaltbare blaue Licht, sehr gut ablesbar.

Die Aufbewahrung erfolgt im mitgelieferten hochwertigen Pappkarton mit integriertem weichen Schaumstoffkern. Das kurzzeitige Ablegen während des Grillens via Magnet (fixiert an magnetischen Flächen) oder z. B. hängend an einem Haken ist sehr nützlich.

Sowohl das schnellere und hochwertigere Moesta-BBQ Thermometer No.2, als auch das etwas günstigere Moesta-BBQ Thermometer No.1 sind beides sehr gute Einstichthermometer, denen wir unsere ausdrückliche Kaufempfehlung aussprechen.

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Posted in Startseite, Testbericht and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.