Karamellisierte Auberginen mit Käsekrainer

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Das asiatisch angehauchte Auberginen-Rezept ist der perfekte Begleiter zu Fleisch jeder Art oder, wie in unserem Fall, zu Grillwürsten, wie z. B. die Käsekreiner von Kreutzers.

Zutaten
4 Käsekrainer (von Kreutzers)
3 Auberginen
3 EL Sojasauce
2 Frühlingszwiebeln
1 Chili
3 TL Honig
Sesam
Cocktailtomaten
gutes Olivenöl
Saft einer halben Zitrone
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Vor dem Beginn der Zubereitung den Grill, in unserem Fall der Schickling-Grill PremioGas XL II auf ca. 200°C vorheizen.

Die Auberginen quer halbieren und anschließend mit einem scharfen Messer ca. 1 cm tief einschneiden.

Sojasauce über die Schnittflächen der Auberginen gießen…

…und anschließend mit einem Silikonpinsel gleichmäßig verteilen.

Die gewürzten Auberginen in den indirekten Bereich des Grills legen und so lange garen, bis sie beginnen weich zu werden.

Währenddessen die Cocktailtomaten ebenfalls in den indirekten Bereich des Grills legen. Damit die Tomaten nicht unkontrolliert aufplatzen, mit einem Messer jeweils einstechen.

Sollte nicht ausreichend Platz im indirekten Bereich bereitstehen, können die Tomaten auch auf dem Warmhalterost platziert werden.

Sobald auch die Tomaten beginnen weich zu werden, ist es Zeit die Schnittflächen der Auberginen mit Honig zu versehen.

Individuell nach persönlichem Geschmack genügt ein halber Teelöffel Honig je halbe Aubergine.

In der Zwischenzeit können die Käsekrainer im indirekten Bereich aufgewärmt werden.

Um den Auberginen ein paar Röstaromen zu verleihen, die Schnittflächen über die direkte Zone legen und nur ganz kurz scharf angrillen.

Zu guter Letzt die Käsekrainer noch einmal ganz kurz über die direkte Hitze legen und scharf angrillen, bis diese beginnen Farbe anzunehmen.

Tipp: Damit die Käsekrainer nicht weitergaren oder aufplatzen, legen wir sie sehr gerne in einer handelsüblichen GN-Schale.

Nun können ganz in Ruhe die Frühlingszwiebeln und die Chili in Ringe geschnitten und der Sesam bereitgestellt werden.

Zum Servieren die Ringe der Frühlingszwiebeln und der Chili über die karamellisierten Auberginen verteilen. Des Weiteren die Käsekrainer in Stücke schneiden und ebenfalls verteilen.

Schlussendlich mit gutem Olivenöl, dem Saft einer halben Zitrone und frischem Pfeffer würzen.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Veröffentlicht in Startseite, Vegetarisch und verschlagwortet mit , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.