Langustenschwänze mit Kräuterbaguette

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Heute zeigen wir euch die sehr einfache Zubereitung von Langustenschwänze, welche wir mit selbst gemachter zerlassener Kräuterbutter übergießen und garen. Des Weiteren bereiten wir ein äußerst delikates Kräuterbaguette mit einer dezenten Knoblauchnote zu.

Zutaten
2 x Langustenschwänze (von Kreutzers)
150 g gute Butter
verschiedene frische Kräuter (z. B. Rosmarin, Thymian, Schnittlauch, Petersilie, Basilikum)
2 Knoblauchzehen
1 – 2 Chili
1 Zitrone
Murray River Salt Flakes
guter Pfeffer (z. B. Ankerkraut Limettenpfeffer)
1 x rustikales Baguette

Zubereitung der Kräuterbaguettes

Die Butter in einem kleinen Stieltopf zum Schwelzen bringen.

Circa 3 – 4 EL frische Kräuter und die Chili klein hacken sowie die beiden Knoblauchzehen längs halbieren und zerdrücken.

Das Baguette zunächst halbieren und anschließend die beiden Hälften erneut längs halbieren. Die Baguette-Teile jeweils auf der Schnittseite mit den halbierten Knoblauchzehen parfümieren.

Die frisch gehackten Kräuter zur Butter geben und anschließend auf den Schnittflächen der Baguettes verstreichen. Circa 4 EL zerlassene Kräuterbutter für die Langustenschwänze aufbewahren.

Die zerhackte Chili auf den Baguettes verteilen und leicht andrücken.

Den Grill, in unserem Fall der Schickling-Grill PremioGas XL II auf ca. 230°C vorheizen.

Die Baguettes auf den heißen gusseisernen Grillrost kurz anrösten.

Zubereitung der Langustenschwänze

Den Panzer mit einer kräftigen Küchenschere von Richtung Kopf bis Richtung Schwanz aufschneiden und anschließend das Fleisch rundherum lösen und ein wenig nach oben heben.

Die Langustenschwänze mit der Fleischseite nach unten gerichtet auf den heißen gusseisernen Grillrost legen und Röstaromen annehmen lassen.

Die Langustenschwänze nach ca. 3 Minuten wenden, mit der zerlassenen Kräuterbutter übergießen und anschließend im indirekten Bereich bis zu einer Kerntemperatur von ca. 56°C weitergaren.

Zu guter Letzt die Langustenschwänze sehr sparsam mit milden Salzflocken und guten Pfeffer würzen.

Wir empfehlen zu diesem erlesenen Essen einen guten Wein oder einen Sekt, wie z. B. dem Mahes Ice Lion.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige