Albers Skirt Steak Appetizer

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Sobald wir unseren Gästen ankündigen, als nächstes Stück Fleisch ein Skirt Steak auf den heißen gusseisernen Grillrost zu legen, wenden sich alle Blicke unverzüglich diesem wundervollen Cut entgegen. Oftmals kommen sie aus dem Staunen über das sehr lange Steak überhaupt nicht mehr heraus.

Wir müssen zugeben, dass selbst uns, die dieses aus dem Rippenbogen stammende Steak bereits ein Dutzend Mal gegrillt haben, der Anblick und Geschmack immer wieder beeindruckt. – Zum Einen ist es die Länge des Steaks, zum Anderen ist es die besonders hohe Fettmarmorierung, die dem Steak u. a. den unglaublich kernigen Geschmack verleiht.

Zutaten
1 x Greater Omaha Gold Label Outside Skirt (Albers)
1 x Paprika Ampel
1 x gutes Olivenöl (z. B. The Sin Oil v. Efthimios Christakis)
1 x Dalmatiner Rub (Ankerkraut)
1 Teriyaki Sauce
frische Kresse

Das Skirt Steak wird fertig pariert von Albers angeliefert.

Zubereitung der Paprikastreifen

Die Paprikas unter fließendem Wasser reinigen, entkernen und in ca. 5 – 7 mm dünne Streifen schneiden.

Die gusseiserne Pfanne (z. B. Petromax fp 25) auf mittlere Temperatur aufheizen und anschließend die Paprikas, zusammen mit einem Schuss gutem Olivenöl, weich garen.

Zubereitung des Skirt Steaks

Das Skirt Steak ca. eine Stunde vor dem Grillbeginn aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.

Den Grill, in unserem Fall der Schickling-Grill PremioGas XL II, auf maximale Temperatur aufheizen.

Das Skirt Steak auf den gusseisernen Grillrost legen und zunächst für ca. 60 sec. auf der 10 Uhr-Stellung und anschließend für 60 sec. auf der 2 Uhr-Stellung grillen. Mit der anderen Seite des Steaks ebenso verfahren.

Die Gartemperatur auf ca. 150°C herunterregeln und anschließend unter mehrmaligen Wenden bis zu einer Kerntemperatur von ca. 52°C nachziehen lassen.

Servieren der Skirt Steak Appetizer

Das Skirt Steak längs teilen und von einer Seite großzügig mit Dalmatiner Rub, bestehend aus Salz, Pfeffer, Zwiebel- und Knoblauchgranulat bestreuen.

Die beiden Steak Hälften jeweils in 4 Teile schneiden, sodass man 8 Fleischstreifen erhält.

In einem Fleischstreifen, mit der gewürzten Seite nach innen, jeweils einen roten, gelben und grünen Paprikastreifen einwickeln und anschließend mit einem Holzspieß fixieren.

Eine große Servierplatte mit einigen Tropfen Teriyaki Sauce dekorieren, die Skirt Steak Appetizer auflegen und anschließend mit Kresse belegen.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Posted in Rind and tagged , , , , , , .

2 Comments

  1. Hallo Oliver.
    Dein Steak sieht sieht sehr lecker aus, das
    Ist ein absolutes mega Rezept. LG die Gründauer (Hessen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.