Brokkoli-Burger m. Kräutercreme v. Weber SmokeFire EX4

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Pünktlich zum Jahresanfang starten wir für alle Veggie-Fans mit einem ausgesprochen leckeren fluffigen Veggie-Burger und einer köstlichen Kräutercreme. Abgesehen davon, dass der Brokkoli zuvor gekocht werden muss, ist der Aufwand sehr überschaulich und gelingt in wenigen Minuten.

Gegrillt wird auf dem Weber SmokeFire EX4, dem kleinen Bruder des Weber SmokeFire EX6, welchen wir euch in diesem sehr ausführlichen Praxistest bereits vorgestellt hatten.

Sowohl der Weber SmokeFire EX4 als auch der EX6 decken einen sehr großen Temperaturbereich von 95 – 315°C ab und eigenen sich daher z. B. für typische low and slow Gerichte wie Pulled Pork, Brisket, Short Ribs & Co. aber auch für große Fleischstücke wie z. B. ganze Braten oder scharf angegrillte Steaks mit perfektem Branding, Gemüse, backen und vieles mehr.

Durch seine hohe Flexibilität spricht Weber beim SmokeFire auch nicht von einem Pellet-Smoker, sondern von einem Pellet-Grill, mit dem selbstverständlich auch der perfekte Veggie-Burger wie dem Unseren gelingen.

Zutaten
4 Burger-Buns
Blattsalat
2 x Brokkoli
1 mittelgroße Zwiebel
5 EL Paniermehl
4 EL Mehl
1 – 2 TL Paprika geräuchert
1/4 TL Chili
Pfeffer
Meersalz

für die Kräutercreme
250 ml Miracel Whip Classic
1/2 Päckchen gefrorene 8-Kräuter-Mischung
200 g Schmand
2 – 4 fein gehackte Knoblauchzehen

Zubereitung der Kräutercreme

Alle o. a. Zutaten für die Kräutercreme verrühren und zum Durchziehen idealerweise ca. 2 Stunden lang in den Kühlschrank stellen.

In der Regel trifft der Geschmack der Kräutercreme den allermeisten Menschen, sodass diese nicht mehr abgeschmeckt werden muss.

Zubereitung der Brokkoli-Burger-Patties

Mit einem scharfen Messer die Röschen des Brokkolis herausschneiden.

Den Brokkoli für ca. 12 – 14 min. in kochendem Wasser weich kochen.

Das Wasser abgießen und anschließend den Brokkoli mit einer Gabel grob zerdrücken.

Eine in Würfel geschnittene mittelgroße Zwiebel, Paniermehl, Mehl, Paprika geräuchert und Chili zum zerdrückten Brokkoli hinzufügen, mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und anschließend mit den Händen gut verrühren.

Die Brokkoli-Masse in 4 gleich große Teile trennen und anschließend einzelne Patties daraus formen.

Die Brokkoli-Patties beidseitig mit Paniermehl bestreuen.

Grillen und Zusammenstellung der Brokkoli-Burger mit Kräutercreme

Den Weber SmokeFire EX4 auf ca. 200°C einregeln.

Wie viele andere Weber Grills, verfügt auch der EX4 über das bewährte Weber GBS (Gourmet BBQ System) und bietet dadurch die Möglichkeit, diverses Zubehör wie z. B. Pfannen, Dutch Oven, Pizzasteine, Sear Grates und vieles mehr einzusetzen.

Wir haben uns dazu entschlossen, das sogenannte Weber Sear Grate & Grillplatte 2in1 zu nutzen und legen es gleich zum Beginn der Aufheizphase in den EX4.

Sobald der Weber SmokeFire EX4 die Zieltemperatur erreicht hat, die Grillplatte mit Rapsöl benetzen und anschließend die Brokkoli-Burger-Patties beidseitig gold-braun grillen.

Der Bau des Burgers (von unten nach oben)

– Burger-Bun-Boden
– Salatblatt
– Brokkoli-Burger-Patty
– Kräutercreme (großzügig)
– Burger-Bun-Deckel

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Veröffentlicht in Startseite, Vegetarisch und verschlagwortet mit , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.