Produktvorstellung: Weber Pulse 2000 Elektrogrill Unboxing

Uns ist aufgefallen, dass der amerikanische Grillhersteller Weber den einen oder anderen Messe-Besucher auf der spoga 2017 so richtig überrascht hat. Wir von bigBBQ.de wurden ebenfalls überrascht, denn den plötzlich vorherrschenden Hype um den neuen Elektrogrill konnten wir als Holzkohle- und Gas-Fan vorerst gar nicht so richtig verstehen. – Vorerst(!), bis uns die vielen einzelnen Features der neuen Weber Pulse Serie ausführlich erklärt wurden (Bericht: spoga 2017) und wir uns im Januar 2018 schlussendlich selbst von den Vorzügen des Smartgrills in diversen Praxiseinsätzen überzeugen konnten (Event-Bericht: Am Puls(e) der Zeit).

Wichtige Fakten kurz angerissen

Im Gegensatz zu den bereits auf dem Markt verfügbaren Grills der Q-Elektro-Serie 1400 und 2400, verfügt die Weber Pulse-Serie über ein integriertes iGrill-Thermometer. Sobald die gewünschte Gartemperatur im Grill erreicht wurde, hält der Pulse diese mit Hilfe des integrierten Thermometers, ganz egal wie sich die äußeren Einflüsse wie z. B. die Außentemperatur verändern.

Es ist möglich, zwei (Pulse 1000) respektive vier (Pulse 2000) Temperaturfühler über das integrierte iGrill per Smartphone oder Tablet zu überwachen und sich auf Wunsch über zuvor ggf. definierte Temperaturwerte informieren zu lassen.

Ein weiteres Highlight ist im Vergleich zum Pulse 1000, nur dem Pulse 2000 vorbehalten. – Die Möglichkeit des indirekten Grillens, durch den Einsatz von zwei getrennt voneinander regelbaren Heizschleifen.

Nicht zu vergessen und ebenfalls erwähnenswert ist das zum Verkaufsstart bereits verfügbare Zubehörprogramm, welches von Grillsteinen, über Grillplatten, bis hin zu Drehspießen und Abdeckhauben einige interessante Zubehör-Teile bietet.

Die Grills der Pulse-Serie sind platzsparend und bieten mit 1.800 Watt (Pulse 1000) bzw. 2.200 Watt (Pulse 2000) mehr als ausreichend Leistung. In Gegenden, in denen das Grillen mit Holzkohle oder Gas verboten ist, bieten die beiden neuen Elektrogrills Grillbegeisterten eine ernst zu nehmende Alternative.

Spätestens nachdem wir die Pulse-Serie auf dem Weber-Event: „Am Puls(e) der Zeit“ auf Herz und Nieren prüfen konnten, sind wir von den beiden neuen Smartgrills absolut überzeugt und möchten fortan öfter und detaillierter darüber berichten.

Starten werden wir mit dem heutigen Bericht des „Unboxings“ vom Weber Pulse 2000 mit Rollwagen und werden die Bericht-Serie peu à peu erweitern und zu einem geeigneten Zeitpunkt in einem bigBBQ-Spezial zusammenfassen.

Aufbau des Weber Pulse 2000 mit Rollwagen

Der Grill wird inklusive Rollwagen in einem äußerst stabilen Karton geliefert.

Folgende Einzelteile werden durch Zuhilfenahme der sehr guten Aufbauanleitung und des mitgelieferten Werkzeugs montiert.

Zum Zusammenbau sind nur relativ wenige Schrauben, Unterlegscheiben, Muttern und Splinte vonnöten, welche ausnahmslos dem Rollwagen angehören.

Zunächst werden die beiden Beine mit den Reifen an den Tisch geschraubt.

Anschließend folgt die Montage der nächsten beiden Standfüße, die allesamt durch das untere Ablagegitter an maximaler Stabilität gewinnen.

Der Ablagetisch wird in die zuvor montierte Halterung eingehängt. Der komplette Rollwagen ist mit wenigen Handgriffen sehr schnell zusammengebaut und hinterlässt einen sehr stabilen Eindruck!

Der Pulse 2000 wird ohne zusätzlicher Verschraubung auf den Rollwagen gestellt und steht durch sein Eigengewicht sehr stabil und sicher.

Nun werden die zweigeteilten porzellanemaillierten Gussroste aufgelegt.

Die beiden Heizschleifen werden nicht sonderlich vor herunterlaufenden Fetten und Bratensäften geschützt.

Zu guter Letzt wird werkzeuglos die Elektronik in den Grill gesetzt…

…und die Fettauffangschale in die dafür vorgesehene Halterung geschoben.

Beim Pulse 2000 werden standardmäßig gleich zwei Temperaturfühler mitgeliefert. Einem sofortigen Einsatz steht nichts im Wege.

Damit der Weber Pulse 2000 mit Rollwagen bei gutem Wetter auch außerhalb unserer Grill-Remise betrieben werden kann, haben wir kurzerhand eine wetterfeste Doppelsteckdose für den Außenbereich installiert. – Eine Steckdose für den Grill, die andere Steckdose für den Betrieb des Motors eines Drehspießes.

Praktisch – Am Rollwagen befinden sich im vorderen Bereich drei Haken für Grillbesteck.

Der Ablagetisch kann zur platzsparenden Aufbewahrung ausgehängt und um 90° gedreht wieder eingehängt werden.

Damit das Stromkabel nicht irgendwo herumbaumelt, kann dieses um eine dafür vorgesehene Halterung gewickelt werden.

Alternativ kann der Pulse 2000 selbstverständlich auch ohne Rollwagen, auf einem ganz normalen stabilen Tisch betrieben werden.

Auf gar keinen Fall sollte die Box in der die Elektronik verpackt wurde entsorgt werden! Sie dient auch zu einem späteren Zeitpunkt, dann wenn der Grill wohlmöglich bei nicht Verwendung im Freien steht und Feuchtigkeit ausgesetzt ist, zur Aufbewahrung der Elektronik-Einheit.

Zur Entnahme wird die Elektronik-Einheit werkzeuglos und ohne eine Schraube zu lösen einfach aus ihrer Halterung gezogen.

Gut zu erkennen: Unter der Digitalanzeige befinden sich die vier Buchsen für die Temperaturfühler, ganz rechts der Hauptschalter.

Zur gründlichen Reinigung kann das Heiz-Modul durch das Lösen einer großen Schraube von innen aus dem Grillkessel entnommen werden.

Anschließend kann der gesamte Metall-Einsatz entnommen und zur Reinigung ggf. in die Spülmaschine gestellt werden.

Zahlen, Daten und Fakten (laut Herstellerangaben)

Deckel offen und Seitentische ausgeklappt: 
146 cm (H) x 112 cm (B) x 76 cm (T)
Deckel geschlossen und Seitentische ausgeklappt: 
107 cm (H) x 112 cm (B) x 65 cm (T)
Breite des Wagens mit heruntergeklapptem Tisch: 90 cm
Gesamter Grillbereich: 
49 x 39 cm

Leistung: 
2200 W / 230 V


– 2 Fleischtemperaturfühler mitgeliefert
– Anschlüsse für 4 Messfühler
– Grillroste aus porzellanemailliertem Gusseisen
– Deckel und Gehäuse aus Aluminiumguss
– integrierte iGrill-Technologie / zur Nutzung mit der kostenlosen Weber iGrill App
– 
2-Zonen-Grillsystem (Möglichkeit des indirekten Grillens)
– 
Fettablauf- und Auffangsystem
– Auskleidung und Frontpanel herausnehmbar
– Power-Knopf mit eingebautem Sicherheitsmechanismus
– Integrierte Halterung zur sicheren Kabelaufhängung
– 
Elektronische Temperaturregulierung
– Digital-Thermometer mit LED-Display
– Abnehmbarer, integrierter Seitentisch aus Edelstahl
– Rollwagen mit freizugänglichem Stauraum
– Von vorne zugängliche Fettauffangschale mit Tropfschale
– Deckelgriff aus Edelstahl
– Deckelverkleidung aus Aluminium
– 
Vorheiz-Anzeige

Preise

PULSE 1000: 699 EUR
PULSE 2000: 849 EUR
PULSE 1000 mit Stand: 849 EUR
PULSE 2000 mit Rollwagen: 999 EUR
Drehspieß: 199,99 EUR
Grillplatte: 59,99 EUR
Grillstein Rund, Ø 26 cm: 39,99 EUR
Premium-Abdeckhaube (Pulse 1000 mit Stand): 69,99 EUR
Premium-Abdeckhaube (1000/2000 mit Rollwagen): 79,99 EUR
Premium-Abdeckhaube (Pulse 1000): 29,99 EUR
Premium-Abdeckhaube (Pulse 2000): 34,99 EUR

Weitere Infos

Wie eingehend erwähnt, finden wir die neuen Elektrogrills von Weber so interessant, dass wir in vielen noch folgenden Berichten auf die einzelnen Features der Pulse-Serie eingehen werden. Besucht also immer mal wieder unseren Blog oder noch besser, abonniert unseren Facebook- und Instagram-Auftritt, um stets über alle Neuigkeiten informiert zu werden.

BBQ Prawns Southern Style

Zutaten
500 g Garnelen
4 EL Ahornsirup
1 EL mittelscharfer Senf
1 EL Tomatenmark
2 EL Sojasauce
2 TL Knoblauchpulver
1 EL Olivenöl
1 EL Balsamico
Meersalz
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
1 TL Cayennepfeffer
1 TL Oregano
1 TL Paprikapulver edelsüß

Alle o. a. Zutaten miteinander verrühren, anschließend die gewaschenen Garnelen über Nacht in die Marinade einlegen und ziehen lassen.

Die Garnelen auf den sehr heißen Gillrost, in unserem Fall ein Weber Go Anywhere mit Edelstahl Grillroste von Grillrost.com, legen und ca. 10 – 12 Minuten lang bei mehrmaligem wenden grillen.

Alternativ können die BBQ Prawns im Southern Style auch sehr gut am Spieß zubereitet und serviert werden.

Da der Panzer das Fleisch schützt ist es auch keinesfalls besorgniserregend, wenn die Marinade an der einen oder anderen Stelle etwas stärker verbrennen sollte.

Ob zu Salat, Reis oder mit Brot und Dip – BBQ Prawns im Southern Style sind eine echte Delikatesse und super-einfach zuzubereiten.

Buchvorstellung: Weber’s Greatest Hits: Best Of Weber für jeden Grill

Das Buch: „Weber’s Greatest Hits: Best Of Weber für jeden Grill“ von Jamie Purviance erscheint am 13.09.2017 im GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH. Wir durften für euch schon einmal das Buch vorab ausgiebig studieren und verraten euch, wie es uns gefallen hat.

Erster Eindruck

Der gebundene Einband strahlt bereits von weitem im bekannten Weber-Rot und mit dem berühmten schwarzen Kugelgrill. – Das kann nur ein Weber-Grill-Buch sein! Beim ersten Durchblättern sieht man tolle ganzseitige Fotos und klar strukturierte Rezepte. Das macht Lust und Laune sich das Ganze einmal genauer anzusehen.

Die Botschaft

Weber hat bereits unglaublich viele Grillbücher mit unzähligen Rezepten herausgebracht. Für dieses Greatest-Hits-Buch wurden nicht nur Griller, Köche und Mitarbeiter, sondern auch die Weber-Grillbücher-Besitzer nach ihren Lieblingsrezepten befragt. Anschließend wurden die 125 beliebtesten Rezepte in diesem Buch zusammengestellt.

Das Augenmerk lag nicht nur allein auf das jeweilige Gericht selbst, sondern auch auf seine Unkompliziertheit und Kreativität. Mit dieser Rezeptsammlung, die alle klassischen Rubriken wie z.B. Rind, Schwein und Beilagen abdeckt, ist man im Besitz von super Rezepten, die den Geschmack von vielen Grill-Anfängern und -Fortgeschrittenen treffen.

Aufbau des Buches

Das Buch gliedert sich in 2 Bereiche. Im ersten Teil gibt es auf 25 Seiten Tipps, Tricks und Grundlagen zum Grillen. Der Griller wird erst einmal in der Theorie fit gemacht.

Danach folgt im 2. Teil auf knapp 200 Seiten der große Rezeptteil mit den folgenden Rubriken: Vorspeisen, Rind & Lamm, Schwein, Geflügel, Seafood, Beilagen und Desserts.

Gespickt ist der Rezeptteil mit diversen Extras. – Die lustigen Weber Greatest Stories erzählen z. B. von Gegebenheiten, die Mike Kempster (Vorstandsmitglied Weber) erlebt oder aber die insgesamt 4 Menüvorschläge, für ein komplett geplantes Essen.

Inhalt des Buches

Mike Kempster, ein Vorstandsmitglied von Weber, macht den Anfang auf Seite 6–7 mit dem Vorwort. Er erklärt die Hintergründe für dieses Greatest-Hits-Buch: Immer wieder wurde Weber von den Grillfans nach den besten Rezepten gefragt. Bei der Vielzahl der bisher erschienen Bücher und Rezepten war eine Antwort gar nicht so einfach zu finden. Also wurden Griller, Köche und Mitarbeiter befragt. Jamie Purviance, der vielfache Weber-Buch-Autor, traf die letztendliche Auswahl.

Jamie Purviance gibt auf Seite 8–9 die Einführung. Er betont, dass es mit diesem Buch gelungen sei, alle Gäste mit den ausgewählten Gerichten glücklich zu machen – Greatest Hits wurde aus insgesamt 2.500 Rezepten aus zwei Jahrzehnten zusammengestellt!

Auf den Seiten 10–13 gibt es die Top-Ten-Tipps für das Grillen. Hier geht es um den richtigen Umgang mit dem Grill: Stets alles bereitgestellt zu haben ist nur einer der Tipps. – Simpel, aber wichtig, denn ist man unvorbereitet am Grill, wird es hektisch, weil man sich wohlmöglich erst die Sachen zusammensuchen muss, obwohl bereits das Gargut die Aufmerksamkeit benötigen würde. Bei den Grundlagen des Grillens auf Seite 14–19 werden kurz Holzkohle- und Gasgrills vorgestellt. Ab Seite 20 gibt es noch einmal weitere 5 Tipps zum Grillen und auf Seite 22–23 wird das Prinzip des Räucherns auf dem Grill erklärt. Die Seiten 24–25 haben für 5 Klassiker vom Grill noch einmal einen besonderen Trick. Wie macht man Burger, Steak, Hähnchen, Wurst und Rippchen noch besser? Im ersten Teil des Buches erfährt der Leser ziemlich simple, aber effektive Hilfen beim Grillen.

Den Anfang bei den Rezepten machen die Vorspeisen auf den Seiten 26–63. Alle Rezepte haben ein ganzseitiges Foto und ein ganzseitiges Rezept. Schön übersichtlich teilt sich der Text in die große Rezeptüberschrift, passend zum Rezept jeweils ein kurzer Einleitungstext, eine numerische Anleitung und eine Einkaufsliste. In großen Klammern werden die Zubereitungs-, Marinier- und Grillzeiten angegeben. Die Textseiten sind klar strukturiert und übersichtlich!

Bei den Vorspeisen finden sich Garnelenvariationen, Hähnchensalat und selbst eher Ungewöhnliches wie Käse-Nachos mit Steakfleisch und schwarzen Bohnen!

Eine Besonderheit ist, dass die Kapitel mit einem Inhaltsverzeichnis beginnen, bei der die Fan-Rezepte in rot markiert sind!

Rind & Lamm ist das nächste Kapitel, welches sich auf den Seiten 64–131 erstreckt. Hier tummeln sich neben diversen Hot Dogs und Burgern vor allem Steaks in allen möglichen Variationen. Neben Bekanntem wie Steak mit Pesto gibt es hier aber auch neu noch nicht selbst erprobte Styles wie Lammkotelett in Curry-Ingwer-Marinade mit Joghurtsauce.

Ab Seite 132 geht es mit den Schweinereien los: Burger und Wurst findet ihr hier genauso wie das Schweinefilet und natürlich Baby Back Ribs und Spareribs. Und hier finde ich sogar meine schon selbst erprobten und für sehr lecker befundenen Wurst im Baguette wieder: Seite 143 Italienische Salsiccia mit Paprika und Zwiebeln!

Weiter geht es auf Seite 178–223 mit Geflügel. Egal ob mexikanisch, marokkanisch oder einfach nur scharf: Hähnchenspieße gibt es in vielen Variationen. Und natürlich darf der obligatorische ganze Truthahn aus dem Hickoryrauch nicht fehlen!

Seafood ist das fünfte Kapitel, welches ihr auf den Seiten 224–253 findet. Verschiedene Garnelenrezepte werden mit Lachs- und anderen Fischrezepten ergänzt. Mein Favorit ist hier ganz klar das ganze Lachsfilet mit süss-würziger Glasur.

Mais, Brokkoli und viele weitere Gemüsesorten werden im Kapitel Beilagen gegrillt, welches ihr auf den Seiten 254–281 findet. Selbst der Nudelklassiker Mac & Cheese wird auf dem Grill zubereitet!

Den Abschluss machen die Desserts auf den Seiten 282–297. Auch hier trifft man wieder auf wohlbekanntes wie z. B. Ananas vom Grill. Aber auch neue Rezeptideen wie den Heidelbeer-Cobbler, eine Art Kuchen mit Heidelbeeren, sehen mehr als nachahmungswürdig aus.

Das Buch schließt mit vielen Rezepten zu Dressings, Salsas, Saucen und Buttervariationen. Ebenso gibt es auf den Seiten 302–310 Wissensseiten zu den Fleischarten und ihren Teilstücken sowie Grillzeiten. Den Abschluss macht das Register 311–318 und einem Dankwort.

Weber’s Greatest Hits: Best Of Weber für jeden Grill

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 13. September 2017
ISBN-10: 3833862580
ISBN-13: 978-3833862588
Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 27,0 x 2,5 cm
Preis: 19,99 EUR

Fazit

Ausprobieren und Experimentieren macht Spaß – ganz klar! Aber manchmal möchte man seinen Gästen auch mit mega-leckeren Rezepten überraschen! Dann soll es nicht nur Spareribs geben, sondern besonders(!) leckere Spareribs! – Und genau das verspricht dieses Buch! Von den gefühlt unendlich bisher erschienenen Weber-Rezepten sind hier die 125 beliebtesten zusammengestellt. Und neben vielen bekannten Gerichten, habe ich auch etliche neue Inspirationen zum Grillen gefunden! Aus meiner Sicht ist dieses Buch ein sehr guter Allrounder für jeden Griller! Absolute Kaufempfehlung!

Hier könnt ihr das Buch versandkostenfrei bei Amazon bestellen.