Chimichurri Picanha Burger XXL

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Es ist schon bald traditionell: Einmal im Jahr bereiten wir auf Basis unseres aktuellen Lieblings-Burgers eine XXL-Version zu. Dieses Jahr ist es der Chimichurri Burger, welchen wir anstelle von Bacon, zusätzlich mit Picanha belegen und ihn dreistöckig bauen.

Bei den Patties setzen wir ebenfalls auf unsere derzeitigen Lieblings-Varianten, den Dehesa Angus Burger Patties. Wir sind Anfang 2022 selbst in Spanien vor Ort gewesen und haben uns sowohl die beeindruckenden Black Angus Rinder in den Eichelheinen Sevillas, als auch die Fleischproduktion in València angeschaut.

Gegrillt wird, wie kann es auch anders sein, auf unserem derzeitigen Lieblings-Grill, dem Weber Genesis EPX-435. Während wir die Burger auf dem Weber Crafted Sear Grate grillen, lassen wir das Picanha auf dem Weber Drehspieß garen.

Zutaten
3 x Dehesa Angus Burger Patties (von Kreutzers)
US Picanha/Tafelspitz (von Kreutzers)
1 x Burger Buns (selbst gemacht)
Barbecue-Sauce hell (z. B. bigBBQ El Royal White Sauce)
3 Scheiben Cheddar
Salat (z. B. Lollo Rosso)

für das Chimichurri
2 Bund Petersilie
1/2 Limette
1 Schalotte
1 – 2 Knoblauchzehen
1 frische Chili
grobes Meersalz
schwarzer Pfeffer
gutes Olivenöl
frischer Thymian
frisches Basilikum

Zubereitung des Chimichurris

Die Knoblauchzehen, die Schalotte, das Basilikum und den Thymian klein schneiden.

Im Mörser zerstoßen und nach und nach die klein geschnittene Petersilie hinzufügen. Den Saft einer halben Limette hinzugeben und weiter zerreiben. Nun wird so lange Olivenöl aufgefüllt, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Zum Schluss mit gutem Pfeffer und Meersalz abschmecken und eine in kleine Würfel geschnittene Chili hinzufügen. Bestenfalls im Kühlschrank 2 Stunden ziehen lassen.

Zubereitung des Picanhas

Hauptdarsteller ist dieses wunderschöne Picanha/Tafelspitz.

Das Fleisch mit einem scharfen Messer in ca. 3 – 4 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Picanha-Scheiben wie folgt auf den Weber Drehspieß schieben und anschließend mit groben Meersalz bestreuen.

Den Grill auf hohe Temperatur vorheizen, den Drehspieß einhängen und bei geschlossenem Deckel garen.

Sobald sich ausreichend Röstaromen gebildet haben, kann die erste Tranche abgeschnitten werden.

Zubereitung der Patties und Bau des Burgers

Während das Picanha sich dreht, sollten die Burger Patties auf das Weber Crafted Sear Grate aufgelegt werden.

Nachdem sich auf der Unterseite ausreichend Röstaromen gebildet haben und oberhalb Fleischsaft austritt, die Patties wenden und anschließend mit Cheddar belegen.

Der Chimichurri Picanha Burger XXL wird wie folgt zusammengebaut (von unten nach oben):

– Burger Bun Boden
– bigBBQ El Royal White Sauce (großzügig)
– Salat
– Patty mit Cheddar
– Chimichurri
– Picanha
– Patty mit Cheddar
– Chimichurri
– Picanha
– Patty mit Cheddar
– Chimichurri
– Burger Bun Deckel

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige