Blätterteigschnecken vom Grill

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Wie wäre es mit einem kleinen, sehr schnell zuzubereitenden Appetithäppchen für eure Gäste der nächsten Grill-Party? Dafür haben wir die passende Idee: Blätterteigschnecken, gefüllt mit Ricotta, getrockneten Tomaten, Salami, Parmesan und Rucola.

Kleiner Tipp am Rande: Bereitet am besten gleich die doppelte Menge zu, denn sehr wahrscheinlich werdet ihr euch um das super leckere Fingerfood streiten. Sollten, anders als zu erwarten, tatsächlich ein paar Blätterteigschnecken übrig bleiben, schmecken diese im kalten Zustand genauso gut.

Zutaten
1 Rolle Blätterteig
Ricotta
10 getrocknete Tomaten
feines Meersalz
guter Pfeffer
15 Scheiben Salami oder Speckwürfel
Parmesan
Rucola
1 frisches Ei

Zubereitung der Blätterteigschnecken vom Grill

Die Rolle Blätterteig ausbreiten und den Ricotta bereitstellen. Sollte der Ricotta zu fest sein, 1 – 2 EL Milch hinzufügen und glatt rühren.

Mit einem Esslöffel den Ricotta gleichmäßig auf dem Blätterteig verstreichen.

Mit einem scharfen Messer die getrockneten Tomaten klein schneiden.

Die klein geschnittenen getrockneten Tomaten gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen, anschließend mit feinem Meersalz und gutem Pfeffer würzen.

Salami oder alternativ Speckwürfel auf dem Blätterteig verteilen, anschließend mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Zu guter Letzt mit einer großen Hand voll Rucola belegen, anschließend den Blätterteig von der Längsseite beginnend eng aufrollen.

Mit einem scharfen Messer in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden.

Ein ganzes Ei aufschlagen, verquirlen und anschließend durch Zuhilfenahme eines Silikonpinsels die Seiten einpinseln – das verspricht später die hübsche gold-braune Färbung.

Währenddessen den Grill, in unserem Fall der Schickling Grill PremioGas XL II, zusammen mit dem Pizzastein auf ca. 190°C aufheizen.

Nun werden die einzelnen Scheiben auf den vorgeheizten Pizzastein gelegt, der Grilldeckel geschlossen und anschließend ca. 22 – 25 Minuten lang gebacken.

Sobald die Blätterteigschnecken beginnen deutlich Farbe anzunehmen, sind sie auch schon fertig.

Wir empfehlen zu den Blätterteigschnecken zum Beispiel einen Dip, bestehend aus Kartoffel- oder Knoblauchcreme.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige