Gesmokte Pinwheels vom Weber SmokeFire EPX4

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Das Prädikat „unsere allerbesten Pinwheels“ ist zum einem der unglaublich guten Fleischqualität des Australian Wagyu Flanksteaks, als auch der gelungenen Füllung und dem feinem Rauchgeschmack des Weber SmokeFire EPX4 geschuldet. Gesmokt wird mit den 100% natürlichen Weber Holzpellets aus Kirschholz.

Zutaten
1,2 kg Australian Wagyu Flanksteak (von Kreutzers)
100 g Prosciutto
2 Mozzarella
1 – 2 Hände voll Baby-Spinat
1 Hand voll Basilikum
1 – 2 Schalotten
1 – 2 Knoblauchzehen
150 g süße Cocktailtomaten
gutes Olivenöl
guter Pfeffer
feines Meersalz

Zubereitung der gesmokten Pinwheels vom Weber SmokeFire EPX4

Das Flanksteak parallel zur Faser mit einem sehr scharfen Messer aufschneiden (Schmetterlingsschnitt), anschließend wie ein Buch aufklappen.

Damit die beiden Hälften nicht auseinanderfallen, beim Erreichen des Fleischendes einen „Buchrücken“ beibehalten.

Das aufgeklappte Fleisch gleichmäßig zweilagig mit Prosciutto belegen.

Den Mozzarella dünn aufschneiden und anschließend auf dem Prosciutto verteilen.

Es folgen der Baby-Spinat, der Basilikum sowie die kleingehackten Knoblauchzehen und die in Würfel geschnittenen Schalotten.

Die Cocktailtomaten in sehr dünne Scheiben schneiden, gleichmäßig verteilen und anschließend mit gutem Pfeffer und feinem Meersalz würzen.

Das Flanksteak entgegengesetzt der Faser stramm aufrollen.

Den „Rollbraten“ im Abstand von ca. 3 cm mit einem Küchengarn binden.

Das Fleisch auf den Grillrost des auf ca. 95°C vorgeheizten Weber SmokeFire EPX4 platzieren und anschließend einen kabelgebundenen Temperaturfühler in die Mitte der Rolle stecken.

Um sehr viel Rauch zu erzeugen, den SmokeBoost aktivieren. Nun regelt der Weber SmokeFire EPX4 auf ca. 85°C runter und verleiht dem Fleisch eine perfekte Rauchnote.

Nach ca. 70 – 80 Minuten meldet das integrierte Weber Connect eine Kerntemperatur von 54°C, sodass das Flanksteak nach einer ca. 5 minütigen Ruhephase angeschnitten werden darf.

Mit einem scharfen Messer die Pinwheels in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden und heiß genießen.

Die sehr gleichmäßig verteilte Füllung verleiht den gesmokten Pinwheels einen unglaublich tollen Geschmack.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

Weitere Informationen zum Weber SmokeFire EPX4 findet ihr in unserem Praxistest.
Übrigens: Bis zum 31.12.2022 erhältst du beim Kauf eines Weber SmokeFire 9 Säcke Pellets à 9 kg deiner Wahl dazu – zur Aktion…

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige