Lachs-Spinat-Quiche

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Nach unserem lecken Kartoffelgratin und dem phänomenalen New York Cheescake bereiten wir ein weiteres Gericht aus der Weber BBQ Keramik-Backform zu. Die ausgesprochen leckere Lachs-Spinat-Quiche ist schnell zubereitet, macht sehr satt und gelingt garantiert auf Anhieb!

Gegrillt, beziehungsweise gebacken wird im Weber SmokeFire EPX4 in der schwarzen Stealth Edition.

Zutaten
450 g Norwegischer Lachs (von Kreutzers)
150 g frischer Spinat
1 Knoblauchzehe
gutes Olivenöl

für den Quiche-Boden
250 g Mehl
1 TL Salz
125 g Butter
1 Ei
1 – 2 EL Wasser
800 g Hülsenfrüchte (z. B. Linsen)

für die Füllung
300 g Crème fraîche
3 Eier
1 TL Speisestärke
3 Frühlingszwiebeln
3 EL frischer Dill
2 EL Gartenkräuter
Cayenne Pfeffer
weißer Pfeffer

Zubereitung des Spinats

Die Knoblauchzehe schälen, klein hacken und anschließend den frischen Spinat und das Olivenöl bereitstellen. Währenddessen den Grill, in unserem Fall der Pelettgrill Weber SmokeFire EPX4 auf 200°C vorheizen.

Die mit gutem Olivenöl benetzte Weber Grillplatte auf den WEBER CRAFTED Basis-Rahmen setzen, die gehackte Knoblauchzehe kurz andünsten und anschließend den Spinat hinzugeben und zusammenfallen lassen. Den zusammengefallenen Spinat leicht salzen und zur Seite stellen.

Zubereitung der Füllung

Alle oben angegebenen Zutaten für die Füllung bereitstellen. Die Blätter des frischen Dills abzupfen und die Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden.

Die Crème fraîche mit den 3 aufgeschlagenen Eiern und der Speisestärke gleichmäßig verrühren, den Dill sowie die Frühlingszwiebeln hinzugeben und anschließend mit den Gewürzen abschmecken.

Die Haut des Lachses mit einem Filetiermesser entfernen und anschließend in mundgerechte Würfel schneiden.

Nun sind alle Komponenten soweit vorbereitet, sodass nur noch der Quiche-Teig vorgebacken werden muss.

Zubereitung des Quiche-Bodens

Alle oben angegebenen Zutaten für den Quiche-Boden bereitstellen. Die Butter sollte direkt nach der Entnahme aus dem Kühlschrank kalt verarbeitet werden.

Alle Zutaten mit den Händen sorgfältig vermischen, fein krümeln und anschließend durchkneten.

Den durchgekneteten Teig in einen Gefrierbeutel legen und ggf. im Kühlschrank zwecks besserer Verarbeitbarkeit erkalten lassen.

Die Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und anschließend durch Zuhilfenahme eines Nudelholzes ausrollen.

Den ausgerollten Teig über die Weber BBQ Keramik-Backform stülpen und anschließend auf den Boden und Rand andrücken.

Den überschüssigen Teig mit einer Schere oder einem scharfen Messer abschneiden.

Blindbacken: Damit der Quiche-Boden gleichmäßig backt, nur am Rand aufgeht und am Boden flach bleibt, sollte dieser blind vorgebacken werden. Dazu Backpapier über den Teig ausbreiten und anschließend mit Hülsenfrüchten, wie zum Beispiel Linsen füllen.

Den Boden ca. 20 Minuten lang im Weber SmokeFire EPX4 backen.

Nach dem Blindbacken die Keramik-Backform vom Grillrost nehmen, das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen und den Pelletgrill auf 180°C einstellen.

Füllen und backen des Lachs-Spinat-Quiches

Die vorbereitete Füllung auf den Quiche-Boden verteilen.

Den Spinat und die Lachs-Würfel auf die Füllung verteilen.

Die Weber BBQ Keramik-Backform in den Weber SmokeFire EPX4 stellen und so lange backen, bis die Ei-Füllung beginnt zu stocken. Bei uns dauerte dieser Vorgang ca. 40 Minuten.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

Die Lachs-Spinat-Quiche schmeckt sowohl heiß, als auch warm oder kalt.

Als Beilage empfehlen wir einen frischen Blattsalat mit einem leichten Dressing.

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige