Gourmet Currywurst mit roten Zwiebeln und Koriander

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Jedem unserer Grillrezepte versuchen wir durch die Auswahl von ausgewählten Zutaten oder einer speziellen Grillmethode, mit sehr viel Spaß am Grill einen persönlichen Touch zu verleihen. – Genauso ist es auch mit einer „einfachen“ Currywurst, die unserer Vorstellung nach mehr zu bieten haben muss als eine Fertig-Currysauce aus dem Supermarkt und einer Grillwurst.

Wir bereiten unsere Currysauce generell selbst zu, indem wir handelsüblichen Ketchup verwenden und ihn mit Apfelessig, Worcester-Sauce, braunem Zucker und Senf veredeln. Bei der Auswahl unserer Grillwurst setzen wir auf Qualität und Vielfalt, weshalb wir auf die vielen verschiedenen Grillwürste von Kreutzers zurückgreifen. Noch mehr Abwechslung und Genuss bei unserer Currywurst bieten wir dadurch, indem wir viele unterschiedliche Grillwürste grillen, diese klein schneiden und anschließend vermischen.

Das i-Tüpfelchen unserer Currywurst setzt neben einem sehr guten Curry, die gewürfelten roten Zwiebeln und der Koriander. Klingt fremd? – Probiert es aus, ihr werdet ganz bestimmt begeistert sein!

Zutaten
verschiedene Würste, wie z. B.
2 x Grumbeer Griller (Kartoffelwurst) von Kreutzers
2 x Käsewürstchen von Kreutzers
2 x Kalbsbratwurst von Kreutzers
2 x Merguez Lamm- und Rindwürstchen von Kreutzers

1 große rote Zwiebel
1 Strauß Koriander
Curry wie z. B. Ankerkraut Hafencurry

für die Currysauce
500 ml Ketchup
60 ml Apfelessig
60 ml Worcester-Sauce
60 g brauner Zucker
2 EL Senf

Zubereitung der Currysauce

Alle o. a. Zutaten für die Currysauce in einen Topf geben.

Die Sauce unter ständigen Rühren zum Kochen bringen. Damit die Sauce etwas eindickt und noch kräftiger schmeckt, sollte sie weitere 15 min. vor sich hinköcheln.

Wir nutzen dazu den Burner (Infrarotbrenner) unseres Schickling-Grill PremioGas XL II auf unterste Stufe.

Das Grillen der Würste

Die Grillwürstchen in den indirekten Bereich des vorgeheizten Grills legen und bei geschlossenem Deckel einige Minuten lang heiß werden lassen.

Währenddessen die rote Zwiebel schälen und anschließend in kleine Würfel schneiden. Den Koriander klein hacken.

Sobald die Grillwürstchen heiß genug sind, über den direkten Bereich des Grillrosts legen und gold-braun grillen.

Servieren der Gourmet Currywurst

Die verschiedenen Grillwürstchen in kleine Stücke schneiden und anschließend untereinander vermischen.

Die Currysauce über die Würstchen geben, großzügig mit Curry bestreuen und anschließend die roten Zwiebeln und den Koriander verteilen.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Veröffentlicht in Schwein und verschlagwortet mit , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.