Wok-Gemüse mit zartem Ibérico Secreto

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Auch in Wok-Rezepten sollte man auf keinen Fall auf gutes Fleisch verzichten. Ganz im Gegenteil: Ein zartes Rinderfilet oder ein scharf angebratenes saftiges Flank Steak lässt das Herz sowohl eines reinen Fleisch- als auch eines Wok-Fans höher schlagen.

Unser heutiger Hauptdarsteller ist neben dem frischen Gemüse, dieses grandiose Ibérico Secreto (von Kreutzers), mit einer für Schweinefleisch außergewöhnlich starken Marmorierung.

Zutaten
300 g Ibérico Secreto (von Kreutzers)
250 g dicke Reisglasnudeln
2 Karotten
3 Lauchzwiebeln
300 g frische Champignons
150 g Brokkoli
1/2 Glas Maiskölbchen
1 daumengroßes Stück Ingwer
1/2 Dose Bambusscheiben
1 Glas Sojasprossen
1 – 2 TL Wok-Gewürz (z. B. Ankerkraut Wok Gemüse)
3 EL Austernsauce (alternativ Fischsauce)
5 EL Sojasauce
Sesamöl
ein paar Blätter Koriander

Zubereitung des Wok-Gemüses mit zartem Ibérico Secreto

Zubereitet wird das fantastische Wok-Rezept auf unserem Schickling Grill PremioGas XL II, durch Zuhilfenahme des großen Schickling Grill Wok-Aufsatzes.

Bevor die Zubereitung des eigentlichen Wok-Rezepts beginnt, wird auf dem Seitenbrenner (Burner) leicht gesalzenes Wasser zum Kochen gebracht.

Sobald das Wasser kocht, die Gaszufuhr abschalten, die dicken Reisglasnudeln ca. 10 Minuten lang im heißen Wasser garen und anschließend das überschüssige Wasser abgießen.

Da das eigentliche Braten mit dem Wok sehr schnell geschieht, ist die Vorbereitung das A und O. Aus diesem Grund zunächst das o. a. Gemüse klein schneiden und bereitstellen.

Das Fleisch im ersten Schritt in ca. 1,5 cm breite und anschließend in ca. 3 – 4 cm lange mundgerechte Streifen schneiden.

Den Wok auf maximale Hitze vorheizen, mit Sesamöl benetzen und anschließend das Fleisch darin scharf anbraten.

Ingwer und Frühlingszwiebel-Röllchen hinzufügen und kurz mit braten.

Das Fleisch mit dem Ingwer und den Frühlingszwiebeln aus dem Wok nehmen und warm halten.

Die Karotten-Scheiben in heißem Sesamöl anbraten, anschließend die Champignons und den Brokkoli hinzufügen.

Sobald das Gemüse beginnt gar zu werden, dass Fleisch mit dem Ingwer und den Frühlingszwiebeln zurück in den Wok geben.

Nun folgen die Maiskölbchen, Bambusscheiben und Sojasprossen.

Zu guter Letzt mit Wok-Gewürz, Austernsauce, Sojasauce und auf Wunsch kurz vor dem Servieren mit ein paar Blättern Koriander würzen.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Veröffentlicht in Schwein, Startseite und verschlagwortet mit , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.