Greeker Oberhitzegrill von Greek Fire im Test

[Enthält ggf. Werbung u./o. Werbelinks*]

Greek Fire – den Hersteller von Premium Briketts kennt ihr selbstverständlich! Was ein Anzündkamin ist, wisst ihr natürlich auch! Diverse Oberhitzegrill-Hersteller wie z. B. den Beefer kennt ihr ebenfalls! Aber kennt ihr auch den Greeker?

Der Greeker ist ein Oberhitzegrill, welcher anstelle mit Gas oder mit Strom, ausschließlich mit Holzkohlebriketts betrieben wird. Die Basis bildet ein sehr schwerer und stabiler Anzündkamin aus Edelstahl, welcher über dem Boden der Grundplatte hängt. Die im Greeker glühenden Briketts strahlen ihre enorme Hitze u. a. nach unten ab – ideale Temperaturen dafür, um z. B. einem tollen Steak innerhalb von ca. 60 Sekunden pro Seite eine perfekte durchgehende Kruste zu verleihen.

Verpackungsinhalt

Der Greeker Oberhitzegrill wird sicher und säuberlich in einem Karton, besteht aus folgenden Komponenten geliefert.

– Premium Anzündkamin (groß) aus 1 mm starkem, gekantetem Edelstahl
– Grundplatte (sechseckig), 1 mm starker Edelstahl
– Premium Rost für Anzündkamin, 4 mm starker Edelstahl, ø 23 cm
– Edelstahl Hebegriff für Grillrost, 3 mm starker Edelstahl
– Griffstück für Anzündkamin groß aus Eiche o. Nussbaum
– Feuerschale für Brennpaste ca. 8 cm
– Verbindungsstück zur Höhenverstellung, 2 mm starker Edelstahl
– Wok-Aufsatz (optional)
– Brennpaste 1 Liter

Zusammenbau

Zunächst wird die vor Kratzern schützende Folie vom Greeker abgezogen.

Mit zwei Schrauben wird der Holzgriff montiert. Diesen gibt es wahlweise in den Ausführungen Nussbaum und Eiche (im Bild).

Mit einem Inbusschlüssel die Schrauben zur Verbindung des Verbindungsstücks zur Höhenverstellung an die Grundplatte verschrauben.

Das war auch schon alles. Der Greeker ist zusammengebaut und einsatzbereit.

Während des Betriebs, wird der Anzündkamin des Greekers in das Verbindungsstück zur Höhenverstellung eingesetzt. Achtung: Ist der Greeker mit glühenden Briketts bereits eingesetzt, bekommt man ihn durch das Verziehen der Materialien im heißen Zustand nicht mehr auseinander. Sobald der Greeker abgekühlt ist, kann der Anzündkamin wieder ganz einfach entnommen werden.

Der Premium Rost ist aus 4 mm starkem Edelstahl und somit unglaublich stabil!

Der Premium Rost kann in vier unterschiedlichen Höhen in das Verbindungsstück zur Höhenverstellung geschoben werden. Bewegt wird der Rost mit einem Hebegriff. Die Feuerschale für die Brennpaste wird nach dem Befüllen entzündet und anschließend unter dem Anzündkamin geschoben.

Optional ist auch ein Wok-Aufsatz erhältlich.

Der Aufsatz kann neben einem Wok, auch einen Dutch Oven oder eine Pfanne aufnehmen. Damit Töpfe und Pfannen einen stabileren Halt bekommen, sollte der Aufsatz gewendet werden.

Bis auf die beiden Schrauben zur Befestigung des Holz-Griffstücks besitzt der Anzündkamin keine weiteren Schrauben. Der Anzündkamin ist so konzipiert, das zwei sich gegenüberstehende Halbschalen und ein Boden ineinandergesteckt werden und durch das anschließende Umbiegen von vier herausstehenden Streifen in die dafür vorgesehenen Löcher, perfekt zusammenhalten.

Die Inbetriebnahme

Zunächst wird der Anzündkamin in etwa zu einem Drittel mit Briketts gefüllt. Idealerweise verwendet man dazu Briketts, welche sehr formstabil sind und kaum Asche-Rückstände hinterlassen. Ich verwende dazu ausschließlich die seit vielen Jahren bereits bewehrten Original Greek Fire Briketts.

Nun wird die Feuerschale circa bis zur Hälfte mit Brennpaste gefüllt.

Nachdem die Brennpaste entzündet wurde, wird dir Feuerschale unter dem Anzündkamin geschoben. Dieser steht zu diesem Zeitpunkt auf der Grundplatte.

Nach ca. 20 Minuten sind die Briketts vollständig durchgeglüht, sodass der Anzündkamin in das Verbindungsstück zur Höhenverstellung eingesetzt werden kann.

Je nach Stärke des Steaks, sollte dieses z. B. im Sous-Vide-Verfahren vorgegart sein oder entsprechend seiner Stärke noch einmal längst durchgeschnitten werden.

Unser Steak lag nach der obigen Fotografie für ca. drei Stunden in einem Vakuumbeutel verpackt, in einem Wasserbad von exakt 52 ° C und wurde anschließend von beiden Seiten jeweils für ca. 60 Sekunden gegrillt. Belohnt wurden wir mit einer perfekten durchgehenden Kruste.

Innen saftig und außen super-kross. Ein sehr gutes Ergebnis!

Die Reinigung des Greekers

Gereinigt wird beim Greeker lediglich der Rost und aus ästhetischen Gründen nach ca. drei Einsätzen die Grundplatte. Die Reinigung gelingt perfekt mit einem Edelstahl-Schwamm, Leitungswasser und etwas Spülmittel.

Der Fun-Faktor

Den Steaks mit dem Greeker die perfekte Kruste zu verleihen macht einfach unfassbar viel Spaß!

Der durch die starke Hitzeentwicklung glühende Greeker ist ein absoluter Blickfang!

Nur ca. 1 Zentimeter dünne, auf Zimmertemperatur vorgewärmte Steaks müssen nur etwa 90 Sekunden von jeder Seite gegrillt werden und sind nach einer kurzen Ruhephase von etwa 3 Minuten auch im Kern bereits medium-rare und somit fertig gegart.

Neben dem Beefer XL für den großen Gästebesuch, verwenden wir den Greeker sehr gerne für „das Steak zwischendurch“. Auch Schweinefleisch gelingt sehr gut!

Ein von innen saftiges Dry Aged Kotelett…

…mit den von außen nötigen Röstaromen.

Ist der Greeker in Betrieb, kann auf die Beleuchtung getrost verzichtet werden. ;-)

Fazit

Der Greeker ist nicht nur ein mit Holzkohlebriketts betriebener Oberhitzegrill für das perfekte Steak zwischendurch, sondern beinhaltet einen sehr stabilen, langlebenden Anzündkamin.
Die auf einem Rindersteak vom Greeker entstandene Kruste entsteht innerhalb von ca. 60 Sekunden pro Seite und steht qualitativ der eines gas- oder strombetriebenen Oberhitzegrills keineswegs nach.
Der angegebene Preis für das gesamte Set liegt bei etwa 250 Euro, ist damit eine stolze Ansage, liegt jedoch weit unter dem eines konventionellen Oberhitzegrills.
Der genaue Preis vom Greeker kann unter folgender E-Mail-Adresse (Hersteller: Greek Fire) angefragt und ebenfalls bestellt werden: sales@greekfire.de
Für diejenigen, die auf der Suche nach einem sehr hochwertigen Anzündkamin sind, für diejenigen, die auf keinen Fall in Berührung mit einer Gasflasche kommen möchten und stattdessen lieber auf Holzkohlebriketts schwören und für diejenigen, die geringe Mengen Steaks in kleiner Runde präferieren, empfehlen wir den Greeker uneingeschränkt!

Greeker Oberhitzegrill von Greek Fire im Test
5 (100%) 2 votes
Posted in Startseite, Testbericht and tagged , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.