Bauernpfanne Deluxe an US Porterhouse Steak

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Wir freuen uns ganz besonders über den ersten Einsatz unserer neuen WEBER CRAFTED Grillplatte / Plancha und dem zweiseitigen WEBER CRAFTED Sear Grate für unseren neuen Weber Genesis EPX-435 (zum detaillierten Vorstellungsartikel…).

Wir werden die Grillplatte vollständig mit Leckereien, in Form einer Bauernpfanne versehen und parallel dazu ein tolles US Porterhouse Steak zubereiten.

Um beide WEBER CRAFTED Einsätze zur selben Zeit sachgemäß zu nutzen, bedienen wir uns eines optionalen weiteren WEBER CRAFTED Basis-Rahmen-Sets.

Selbstverständlich kann die Grillplatte theoretisch auch auf den Standard Grillrost gesetzt werden, jedoch besteht dann die Gefahr, dass das porzellanemaillierte Gusseisen sowohl von der Grillplatte als auch vom Grillrost zerkratzen.

Zutaten
1.500 g US Porterhouse Steak (von Kreutzers)
750 g Drillinge
4 Cabanossi
Frühlingszwiebeln o. Lauchspitzen
4 Schalotten
2 – 3 mittelgroße Tomaten
gutes Olivenöl
schwarzer Pfeffer
feines Meersalz
3 Eier
200 g Feta Käse

Zubereitung der Bauernpfanne

Die Drillinge in einem Topf mit heißem Wasser auf dem Seitenbrenner des Weber Genesis EPX-435 gar kochen.

Das Wasser des Topfes abgießen und anschließend die Drillinge auskühlen lassen. Währenddessen die Schalotten längs in Viertel schneiden.

Nun die Drilling ebenfalls längs in Viertel schneiden.

Die WEBER CRAFTED Grillplatte auf mittlere Temperatur aufheizen, anschließend mit gutem Olivenöl benetzen.

Die Drillinge auf die Grillplatte verteilen und schonend anbraten.

Nach dem ersten Wenden die Schalotten hinzufügen und weiterbraten.

Die 4 Cabanossi auf dem WEBER CRAFTED Sear Grate grillen, dabei hin und wieder wenden.

Die Drillinge mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomaten in Spalten schneiden, sowie den Feta Käse und die Lauchspitzen bereitstellen.

Die Tomatenspalten und den zerbröckelten Feta Käse gleichmäßig verteilen. Die 3 Eier zu Spiegeleier aufschlagen sowie die Cabanossi jeweils dritteln und ebenfalls auf der Grillplatte verteilen.

Zubereitung des US Porterhouse Steaks

Das US Porterhouse Steak circa 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank entnehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.

Das WEBER CRAFTED Sear Grate durch Zuhilfenahme der Weber Sear Zone auf maximale Temperatur vorheizen und das Steak anschließend von beiden Seiten jeweils 90 Sekunden lang scharf angrillen.

Den Grill auf ca. 150 – 160°C abkühlen lassen und anschließend das Steak in der indirekten Zone (zum Beispiel auf dem Ablagerost) auf eine Kerntemperatur von ca. 53°C garziehen lassen.

Zur Überwachung der Kerntemperatur wird der Temperaturfühler in die dickste Stelle des Steaks gestochen und das andere Ende in eine freie Buche des integrierten Weber Connects gesteckt.

Nachdem die gewünschte Kerntemperatur erreicht wurde, das Steak ca. 5 – 8 Minuten lang ruhen lassen und anschließend mit einem scharfen Messer tranchieren.

Kurz vor dem Servieren die kleingeschnittenen Lauchspitzen über die Bauernpfanne verteilen und ein kühles Bier dazu anbieten.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige