Gefüllte Auberginen mit Knusper Topping an Roastbeef

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Autor:

Ob als Hauptspeise oder wie in unserem Fall als Beilage zu leckeren Roastbeef-Tranchen – unsere gefüllten Auberginen mit Knusper Topping bereichern jedes Grillmenü und sind sehr einfach und schnell zubereitet.

Auch dieses Mal setzen wir wieder unseren Weber SmokeFire EX4 ein, welcher wiederholt beweist, dass man mit ihm nicht nur typische low and slow Gerichte wie z. B. Pulled Pork, Spare Ribs, Brisket & Co. zubereiten kann, sondern auch konventionellen typischen Grillgerichten schmackhafte Brandings (Grillstreifen) verleihen kann.

Zutaten
500 – 750 g Roastbeef
z. B. German Heifer Dry Aged T-Bone (von Kreutzers)
2 Aubergine
gutes Olivenöl
eingelegte getrocknete Tomaten
1 Stück Feta
1 Hand voll Oliven
2 Hände voll Cherrytomaten
2 Stangen Frühlingszwiebeln
grobes Meersalz
feines Meersalz
Pfeffer
1 Maiskolben
1 Hand voll Tortilla Chips
frisches Basilikum

Zubereitung der gefüllten Auberginen mit Knusper Topping

Die Auberginen waschen, mit einem scharfen Messer längs halbieren und anschließend mit einem Teelöffel das Fruchtfleisch ca. 2 cm tief entfernen.

Um den Auberginen die Bitterstoffe zu entziehen, die ausgestochenen Hälften großzügig mit groben Meersalz bestreuen und ca. 20 min. lang einwirken lassen.

Währenddessen die Oliven, eingelegte getrocknete Tomaten, Feta, Cherrytomaten, Frühlingszwiebeln, sowie feines Meersalz und Pfeffer bereitstellen.

Die Oliven halbieren, die Cherrytomaten vierteln, den Feta in kleine Würfel und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden sowie die eingelegten getrockneten Tomaten klein hacken.

Die Gemüse-Feta-Füllung in einer großen Schale vermengen und anschließend mit feinem Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Nachdem die Füllung zubereitet wurde, dass grobe Meersalz der Auberginen abschütteln und anschließend die Schnittflächen der Hälften mit Olivenöl bestreichen.

Den Grill, in unserem Fall der Pelletgrill Weber SmokeFire EX4 auf maximale Temperatur aufheizen.

Grillen des Gemüses und des Steaks

Nachdem der Pelletgrill die maximale Temperatur erreicht hat, die Auberginen-Hälften mit der Schnittfläche nach unten gerichtet auf den heißen Grillrost legen, sodass sich Brandings bilden können.

Währenddessen den Maiskolben auf den sehr heißen Grillrost rundherum scharf angrillen.

Sobald die Auberginen-Hälften Brandings aufweisen, aus dem Pelletgrill entfernen.

Nun ist es an der Zeit das Steak aufzulegen. Dazu wird der Fleisch zunächst großzügig mit groben Meersalz versehen und anschließend beidseitig auf dem Weber GBS Sear Grate scharf angegrillt.

In der Zwischenzeit den Mais vom Kolben schneiden und anschließend die Auberginen-Hälften mit der Gemüse-Feta-Mischung und dem Mais füllen.

Zum Nachgaren des Steaks (Ziel-Kerntemperatur: 54°C) und der gefüllten Auberginen den Weber SmokeFire EX4 auf ca. 150°C einregeln und anschließend das Grillgut bei geschlossenem Deckel fertig garen.

Vor dem Servieren mit zerbröckelten Tortilla Chips bestreuen und mit frischen Basilikumblättern versehen.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

Übrigens, kennt ihr eigentlich schon die neuen mega schönen schwarzen SmokeFire EPX4 und EPX6 in der sogenannten STEALTH Edition?

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Moin! Ich bin Olly!

Seit Jahren bin ich infiziert vom Grill- und BBQ-Erlebnis.

Anzeige

Anzeige