Irish Tomahawk Steak an Tomaten Focaccia mit Schafskäse und Kräutern

[WERBUNG mit kostenlos gestellten Produkten und Werbelinks]*

Ob Lamm oder Rind – mit irischem Fleisch wurden wir noch nie enttäuscht. Das Geheimnis, welches irisches Fleisch u. a. so schmackhaft macht sind die immer grünen, satten Weiden Irlands. Wir beziehen unser Fleisch ausschließlich von Kreutzers, welcher das irische Tomahawk Steak im Dry-Aged-Verfahren reifen lässt, damit dieses seinen unverwechselbar nussigen Geschmack erhält und auch nach dem Grillen saftig bleibt.

Zum Tomahawk Steak gesellt sich eine Tomaten Focaccia, welche wir mit selbstgemachten Kräuteröl beträufeln und mit Schafskäse belegen.

Zutaten
1,2 kg Irland Tomahawk Steak (von Kreutzers)
80 g Schafskäse
Tomaten in verschiedenen Farben und Größen
grobes Meersalz
500 g Mehl
250 ml lauwarmes Wasser
3 EL gutes Olivenöl
1/2 Würfel frische Hefe
1,5 TL Salz
1 TL Zucker

für das Kräuteröl
5 – 6 EL gutes Olivenöl
Salbei
Oregano
Rosmarin

Zubereitung der Focaccia

Den Zucker mit der Hefe verrühren, sodass eine Flüssigkeit entsteht. Anschließend das Mehl, das Salz, das lauwarme Wasser und das Olivenöl hinzufügen, in der Küchenmaschine für ca. 5 Minuten kneten und anschließend für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen.

Tomaten in unterschiedlichen Farben und Formen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden bzw. kleinere Tomaten halbieren.

Den Teig mit Olivenöl beträufeln und anschließend mit den Tomaten belegen.

Den Grill, in unserem Fall der Schickling-Grill PremioGas XL II zusammen mit einem Pizzastein auf ca. 200°C aufheizen.

Den Teig auf den vorgeheizten Pizzastein legen und für ca. 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Kräuteröl zubereiten. Dazu frische Kräuter, wie z. B. Salbei, Oregano und Rosmarin hacken.

Die gehackten Kräuter mit ca. 5 – 6 EL gutem Olivenöl vermischen und Meersalz bereitstellen.

Sobald die Focaccia fertig gebacken wurde, großzügig mit dem Kräuter-Öl beträufeln sowie mit Meersalz bestreuen und mit Schafskäse belegen.

Zubereitung des Irish Beef Tomahawk Steak

Das Steak mit Salzflocken bestreuen, auf dem zuvor vorgeheizten Burner (Infrarot-Brenner) auflegen und von beiden Seiten für jeweils ca. 60 – 90 Sekunden scharf angrillen.

Anschließend in den indirekten Bereich des auf ca. 150°C vorgeheizten Grill platzieren, bei geschlossenem Deckel bis zu einer Kerntemperatur von ca. 52°C (medium-rare) zu Ende garen und nach einer 5-minütigen Ruhephase in Tranchen schneiden.

Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit!

*Wir nutzen Provisions-Links diverser Anbieter. Nach dem Anwählen dieser Links (z. B. Amazon.de) und evt. Kauf der Produkte erhalten wir eine Provision. Es entstehen dem Leser keinerlei finanzielle Nachteile.
Posted in Rind, Startseite and tagged , , , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.